Transfer scheiterte aus Zeitgründen

FC Schalke 04: Diesen Spieler wollte der S04 noch am Deadline-Day holen

FC Schalke 04 - Jochen Schneider
+
S04-Sportvorstand Jochen Schneider wollte am Deadline-Day noch einen Spieler verpflichten.

Mit Michael Gregoritsch und Jean-Clair Todibo hat sich Schalke zwei neue Spieler gesichert. Beinahe wäre aber noch ein dritter dazugekommen. Alle Infos lest ihr hier.

  • Der FC Schalke 04 plante am Deadline-Day offenbar noch einen Transfer.  
  • Ein Mittelfeld-Talent sollte zu S04 wechseln.
  • Der Deal scheiterte aber wohl an der fehlenden Zeit.

Gelsenkirchen/Dünkirchen – Kurz vor Ende des Transfer-Fensters hatte der FC Schalke 04 wohl noch die Verpflichtung eines weiteren Spielers geplant. Scheinbar sollte der 20-jährige Iron Gomis (20) ins Ruhrgebiet wechseln. Offenbar scheiterte der Transfer aber an der fehlenden Zeit.

FC Schalke 04 bemühte sich um Mittelfeld-Talent aus Frankreich

Laut einem Bericht der französischen Sport-Fachzeitschrift L’Equipe wollten sich die S04-Verantwortlichen noch am Deadline-Day Verstärkung für ihr Mittelfeld sichern. Im Blickpunkt soll dabei Iron Gomis gestanden haben. Das Talent vom SC Amiens spielt aktuell auf Leihbasis bei USL Dunkerque, in der dritten französischen Liga. Der im Mittelfeld flexibel einsetzbare Profi kam in dieser Saison bisher auf 16 Einsätze.

Transfer von Iron Gomis zu S04 scheiterte an fehlender Zeit

Am letzten Tag der Transfer-Periode wurde die Zeit dann allerdings zu knapp. Der Wechsel zum FC Schalke 04, der im DFB-Pokal gegen Hertha BSC antritt (so könnte der S04 spielen), konnte nicht mehr umgesetzt werden. Im Sommer könnte nun ein neuer Versuch erfolgen. 

Wie die L’Equipe weiter berichtet, sollen auch andere Bundesligisten an Iron Gomis interessiert gewesen sein. Konkrete Namen nannte das Blatt aber nicht. Auch wurde nicht erwähnt, ob das Mittelfeld-Talent bei S04 für die erste oder zweite Mannschaft vorgesehen war.

Iron Gomis wäre der dritte Winter-Neuzugang beim FC Schalke 04 gewesen

Zuvor hatte die Königsblauen schon zweimal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Vom FC Augsburg lieh der S04 Offensivspieler Michael Gregoritsch (25) für die Rückrunde aus. Der 25-Jährige stand in den ersten drei Liga-Spielen immer in der Startelf. In seinem Debüt-Auftritt gegen Borussia Mönchengladbach war er an zwei Toren (ein Tor, eine Vorlage) direkt beteiligt.

Video: Jochen Schneider schwärmt von den Qualitäten von Neuzugang Jean-Clair Todibo

Zudem sicherten sich der FC Schalke 04, dessen DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC im Live-Ticker zu verfolgen ist, ein Talent des FC Barcelona. Defensiv-Allrounder Jean-Clair Todibo (20), für den der FC Schalke 04 ein riesiges Faustpfand hat, kommt zunächst für ein halbes Jahr nach Gelsenkirchen. 

Anschließend besteht die Möglichkeit, den französischen U20-Nationalspieler für rund 25 Millionen Euro fest zu verpflichten. Im Auswärtsspiel bei Hertha BSC feierte der 20-Jährige sein Bundesliga-Debüt.

Mehr zum Thema