Duell am 17. Spieltag

"Wird klar, warum viel Feuer drin ist" - Kult-Trainer erklärt Erfolgsrezept von Schalke-Coach David Wagner

Christian Streich vom SC Freiburg lobt den FC Schalke 04 und David Wagner.
+
Christian Streich vom SC Freiburg lobt den FC Schalke 04 und David Wagner.

Der FC Schalke 04 und der SC Freiburg überraschen in der laufenden Saison die Bundesliga. Freiburg-Trainer Christian Streich lobte nun die Königsblauen und erklärte das Erfolgsrezept von David Wagner.

  • Der FC Schalke 04 empfängt am Samstag (21. Dezember) den SC Freiburg.
  • Beide Mannschaften konnten bisher mit konstanten Leistungen überzeugen.
  • SC-Trainer Christian Streich schwärmt nun von David Wagner - und verrät sein Erfolgsrezept.

Gelsenkirchen - Am letzten Spieltag vor Weihnachten muss der FC Schalke 04 gegen das Überraschungs-Team des SC Freiburg ran. Doch die Mannschaft aus dem Süden scheint ebenfalls Respekt vor den Knappen zu haben. Kult-Trainer Christian Streich (54) lobt den S04 - und erklärt, warum David Wagner (48) so erfolgreich ist.

David Wagner und Christian Streich machen FC Schalke 04 und Freiburg besser

Wenn am Samstag der FC Schalke 04 den SC Freiburg empfängt (zum Live-Ticker), ist es gleichzeitig das Duell zwischen dem Tabellenfünften (Schalke) und dem Tabellensechsten (SC Freiburg). Als beide Mannschaften in der Vorsaison zuletzt aufeinander trafen, hieß es noch Tabellenvierzehnter gegen Tabellendreizehnten.

Doch bei den Königsblauen wurde das komplette Konzept über den Haufen geworfen. Mit neuem Trainer spielt man nun erstaunlich frischen, engagierten und attraktiven Fußball. Bei den Freiburgern ist Christian Streich bereits deutlich länger im Amt, doch den Aufschwung des S04 erkennt auch er.

Christian Streich schwärmt von FC Schalke 04 und David Wagner

Vor allem einen Wandel der Mentalität macht sich beim FC Schalke 04 laut dem Kult-Trainer bemerkbar. "Sie haben einen totalen Plan. Jeder rennt für den anderen mit voller Überzeugung", so Christian Streich auf der Pressekonferenz des SC Freiburg vor dem Spiel.

Das sah in der vergangenen Saison noch ganz anders aus. Dort bestimmten blutleere Auftritte der Knappen das Bild. Kämpfen? Fehlanzeige. Doch nun holte man trotz VAR-Frust und Verletzungssorgen einen erkämpften Punkt in Wolfsburg.

FC Schalke und David Wagner kämpfen - das sagt Christian Streich

Auch das Durchhaltevermögen des FC Schalke 04 unter David Wagner, der eine eindeutige Botschaft an die S04-Fans richtet, scheint gestärkt worden zu sein. Gaben die Knappen in der vergangenen Saison noch einige Spiele aus der Hand, wird nun bis zum Schluss gekämpft. Das weiß auch Christian Streich.

"Sie können ganz viele enge Spiele für sich entscheiden, bzw. sie nicht verlieren. Sie gewinnen 1:0, 2:1 und kämpfen dann noch Union nieder", so der dienstälteste Trainer der Bundesliga. Ein Spieler, der diesen neuen Geist auf Schalke widerspiegelt, ist Ozan Kabak (19), der in kürzester Zeit zum Abwehrchef avancierte.

Video: Jubiläumsspiel von Christian Streich wird zur Rechenaufgabe

FC Schalke 04: Christian Streich adelt David Wagner

Dass diese Abläufe in so kurzer Zeit funktionieren kommt nicht von ungefähr. "Das haben sie wahnsinnig gut hinbekommen, auch mit David Wagner", erklärt Christian Streich den Wandel beim FC Schalke 04. Auch ein Treffen der beiden gab es bereits, wie der Kult-Trainer erklärt.

Auf einem Trainerkongress habe der 54-Jährige ein 20-minütiges Gespräch mit dem neuen S04-Coach geführt und: "Da ist dir dann klar, warum da jetzt so viel Feuer drin ist", schwärmt er weiter.

Christian Streich: So können wir gegen FC Schalke 04 unter David Wagner bestehen

Dass es so also schwer für die Breisgauer wird, Last Minute-Weihnachtsgeschenke aus Gelsenkirchen mitzunehmen, ist daher keine Überraschung. Christian Streich hat jedoch einen genauen Plan, wie er gegen den FC Schalke 04 bestehen möchte.

"Wenn wir alles abarbeiten bei Schalke, haben wir nicht mehr gemacht, sondern genauso viel. Denn sie machen keinen Deut weniger als alles", analysiert der Kult-Trainer vor dem Duell der Überraschungs-Teams und spricht ein letztes großes Lob an die Arbeit seines Kollegen aus.

Mehr zum Thema