Verlängerung um ein Jahr

Schalke 04 landet Vertrags-Deal: Torwart bleibt und absolviert Spezial-Programm

Der FC Schalke 04 hält einen Spieler für die Saison 2022/23. Der Torwart unterschreibt für ein weiteres Jahr und absolviert parallel ein spezielles Programm.

Update, Donnerstag (9. Juni), 12.07 Uhr: Jetzt ist es auch offiziell: Wie bereits berichtet, verlängert Michael Langer seinen Vertrag beim FC Schalke 04 um ein Jahr bis zum Ende der Saison 2022/23. Der 37-Jährige wird damit weiter zum Profi-Kader gehören, sich aber parallel auch auf die Zeit nach der Karriere vorbereiten.

NameMichael Langer
Geboren6. Januar 1985 (Alter 37 Jahre), Bregenz, Österreich
Größe1,95 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04
PositionTorwart

Wie der S04 mitteilt, wird Michael Langer ein Trainer-Programm absolvieren, „das sich über die Bereiche Vertragsmanagement, Scouting und Analyse, Sportmanagement und Torwarttraining zieht“. Der Keeper sagt selbst: „Es wird ein sehr herausforderndes Jahr. Der Kampf um den Klassenerhalt wird uns alles abverlangen, und ich will mit meiner Erfahrung und meinem Engagement in jeder Trainingseinheit meinen Beitrag dazu leisten und das Torwart-Team bestmöglich unterstützen und pushen.“

Schalke 04 will verlängern: Torwart soll ein weiteres Jahr beim S04 bleiben

Gelsenkirchen – Stand jetzt hat der FC Schalke 04 nur einen Torwart für seinen Bundesliga-Kader unter Vertrag. Im Sommer 2021 verlängerte der S04 den Vertrag mit Ralf Fährmann bis 2025. Doch im Laufe der Saison 2021/22 lief ihm Martin Fraisl den Rang als Stammkeeper ab, dessen Kontrakt jetzt zum 30. Juni 2022 ausläuft. Auch der dritte Keeper Michael Langer steht vor dem Vertragsende.

Martin Fraisl gehört zu den fünf Profis beim S04, die nach Saisonende verabschiedet wurden. Der Torwart hat beim FC Schalke 04 keine Zukunft mehr. „Wir haben gemeinsam entschieden, dass wir jeweils einen anderen Weg gehen“, sagte der Keeper kürzlich zu Sky Austria. Er wolle zu einem Verein, der ihn als Nummer eins sehe, zudem würden finanzielle Aspekte eine Rolle spielen.

Beim S04 lieferte Fraisl neben guten Leistungen auch schwache Spiele ab. Insgesamt war der Österreicher zu unbeständig. Anders sieht das bei Michael Langer aus. Der 37-Jährige hält sich seit 2017 beständig im Hintergrund auf. Wird er gebraucht, ist der Torwart da. Fünf Spiele absolvierte er bislang für die „Knappen“ – und es könnten noch mehr werden. Der Torhüter soll ein weiteres Jahr bleiben.

Schalke 04: Michael Langer soll um ein Jahr beim S04 verlängern

Michael Langer gehörte nicht zu den fünf verabschiedeten Spielern nach dem Saisonende beim S04. Die Vermutung lag bereits nahe, dass der Vertrag mit dem 37-Jährigen noch einmal verlängert werden würde. Wie kicker und WAZ berichten, soll die Verlängerung jetzt kurz bevorstehen. Der Österreicher unterschreibt um ein weiteres Jahr bis zum Ende der Saison 2022/23.

Mit seiner Rolle als dritter Keeper sei der Torwart vollends zufrieden. Große Ansprüche stellte er beim FC Schalke 04 bislang sowieso nie. Dennoch schwärmte unter anderem Sportdirektor Rouven Schröder im Februar: „Er ist ein sehr wichtiger Faktor, gerade in der Kabine.“

Ein Torwart soll ein weiteres Jahr beim S04 bleiben.

Schalke 04: Michael Langer möchte nach dem Karriereende weiter beim S04 arbeiten

Laut WAZ-Angaben hake die Verlängerung nur noch an Details. So wolle Michael Langer gerne dem Verein auch nach seinem Karriereende erhalten bleiben. Die Bild brachte einst bereits die Idee des Torwart-Trainers ein. Eine Rolle, die sich der Österreicher wohl zutraue.

Mit Michael Langer und Ralf Fährmann wären zwei Torwart-Plätze im Kader fix – die Rolle der Nummer zwei und drei. Fährmann traue der FC Schalke 04 nicht zu, als Stammkeeper in der Bundesliga aufzulaufen. Zu groß sind unter anderem die Defizite mit dem Ball am Fuß in der Spieleröffnung.

Schalke 04: Suche nach neuer Nummer eins läuft

Zuletzt gab es bei der Suche nach einer neuen Nummer eins Gerüchte um einen S04-Transfer von Stefan Ortega von Arminia Bielefeld. Der Vertrag des 29-Jährigen läuft am 30. Juni aus, er wäre ablösefrei. Der Keeper selbst sagte auf Nachfrage, ob Gelsenkirchen eine schöne Stadt sei: „Das weiß ich nicht, aber der Verein ist schön.“

S04-Sportdirektor Rouven Schröder winkte beim Thema Stefen Ortega im ZDF-Sportstudio ab: „Er ist ein sehr guter Torwart, aber es gibt keinen Kontakt.“ Laut übereinstimmenden Medienberichten sei der Keeper aber sehr wohl ein Thema – und die Zurückhaltung eher Teil der Verhandlungsstrategie (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Rubriklistenbild: © firo Sportphoto/Jürgen Fromme via DPA

Mehr zum Thema