Variabel einsetzbar

Schalke 04: Transfer von Florent Mollet fix – Ablöse steht fest

Der FC Schalke 04 hat einen weiteren Transfer fix gemacht. Florent Mollet kommt aus Montpellier. Die Ablöse ist bekannt.

Update, Donnerstag (9. Juni), 15.30 Uhr: Der Transfer von Florent Mollet zum FC Schalke 04 ist fix. Der 30-jährige Mittelfeldspieler unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025. Laut Kicker bezahlt der S04 eine Sockelablöse von rund 500.000 Euro an den HSC Montpellier.

NameFlorent Mollet
Geboren19. November 1991 (Alter 30 Jahre), Fontaine-Les-Dijon, Frankreich
Größe1,74 Meter
Gewicht 69 Kg
Aktuelles TeamHSC Montpellier

Schalke 04 bastelt an Transfer-Coup: Routinier soll Offensive verstärken

Erstmeldung, Freitag (3. Juni), 11.32 Uhr: Für Schalke 04 und Sportvorstand Rouven Schröder sind es derzeit turbulente Tage. Noch immer sind die Knappen auf der Suche nach einem neuen Trainer. Darüber hinaus gab es im Fall Ko Itakura kürzlich die Entscheidung, auf einen Transfer zu verzichten. Dafür scheint es nun allerdings an anderer Stelle Bewegung zu geben. Der S04 plant einen Coup für die Offensive.

Wie der französische Journalist Saber Desfargas von Prime Video berichtet, soll Schalke 04 großes Interesse an Florent Mollet zeigen. Der 30-Jährige steht aktuell beim HSC Montpellier in der Ligue 1 unter Vertrag.

Seinen Informationen zufolge soll es bereits eine Einigung zwischen dem S04 und Mollet geben. Lediglich die Ablösemodalitäten seien noch ungeklärt. Sky Sport bestätigt zwar das Interesse sowie etwaige Gespräche, dementiert jedoch bisher eine Einigung.

Schalke 04 forciert Transfer: Gespräche mit Florent Mollet von HSC Montpellier laufen

So oder so wird diese Personalie beim S04 offenbar heiß gehandelt. Mollet ist im Mittelfeld variabel einsetzbar, fühlt sich jedoch auf der Position hinter den Spitzen und auf der rechten Außenbahn am wohlsten. Der Routinier kann mit 173 Erstligaspielen (28 Tore und 18 Vorlagen) sowie 111 Zweitligaspielen (15 Tore und 11 Vorlagen) in Frankreich einen großen Erfahrungsschatz vorweisen.

Trotz dieser Statistiken gilt Mollet als echter Spätzünder. Erst mit 24 Jahren debütierte der Rechtsfuß in der Ligue 1. Damals war er in Diensten des FC Metz. Zuvor spielte er bei FCO Dijon und US Creteil-Lusitanos. Im Sommer 2018 folgte dann der größte Karrieresprung. Für eine Ablösesumme von 2,6 Millionen Euro ging es nach Montpellier. Dort hat er sich inzwischen als feste Größe etabliert.

Der S04 hat offenbar Florent Mollet im Visier.

Schalke 04 hofft bei Transfer von Florent Mollet auf niedrige Ablöse

In der neuen Saison könnte dann das erste große Auslandsabenteuer beim S04 (alle Transfer-News im RUHR24-Ticker) bevorstehen. Der Aufsteiger sucht bekanntlich noch nach Verstärkungen für die Offensive. Mit seiner Routine und Durchsetzungsfähigkeit könnte Mollet die Qualität im Angriffsspiel weiter erhöhen.

Zunächst müssen jedoch die Gespräche mit dem Spieler und dem Verein abgewartet werden. Diese sollen in den nächsten Tagen weiter vorangetrieben werden. Aktuell taxiert Transfermarkt.de den Wert von Mollet auf etwa 6 Millionen Euro. Diese Summe ist für die klammen, königsblauen Kassen jedoch utopisch. Da der Vertrag des Franzosen im Sommer 2023 ausläuft, gilt es jedoch als sehr wahrscheinlich, dass der endgültige Preis am Ende deutlich unter dieser Marke liegen wird.

Rubriklistenbild: © Foto: JB Autissier/Panoramic via Imago; Montage: RUHR24

Mehr zum Thema