Kritik der Deutschen Umwelthilfe

Schalke 04 löst mit neuem Bier-System ein Becher-Problem im Stadion

Der FC Schalke 04 produziere mit Plastikbechern im Stadion laut Deutscher Umwelthilfe einen Müllberg. Doch zur neuen Saison ändert sich das beim S04.

Gelsenkirchen – Die Deutsche Umwelthilfe veröffentlichte am Mittwoch (3. August) ihr Ergebnis einer eigenen Umfrage unter den Fußball-Bundesligisten. Welche Vereine setzen im Stadion auf ein Mehrwegsystem bei den Bechern? Kritik hagelte es für den FC Schalke 04, der bislang Plastikbecher in der Veltins-Arena einsetzte.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
OrtGelsenkirchen
StadionVeltins-Arena

Schalke 04 löst Becher-Problem: Neues Bier-System im Stadion

Laut des Berichts sei der S04 der einzige Bundesligist, der ausschließlich auf ein Einwegsystem mit Plastikbechern setze und so einen Müllberg von über einer Million Wegwerfbechern in einer Saison in der Veltins-Arena produziere. „Nur Schalke 04, als einer der prominentesten Bundesligisten, nimmt seine Verantwortung für den Umweltschutz nicht ernst“, so der Vorwurf der Deutschen Umwelthilfe.

Doch diesen Vorwurf möchte der FC Schalke 04 nicht stehen lassen. Denn auf Anfrage von RUHR24 erklärten die „Knappen“, dass es zur Saison 2022/23 ein neues Becher-System im Stadion gebe. Zwar kein komplettes Mehrwegsystem, aber das zur neuen Spielzeit teurere Bier beim S04 gibt es künftig in recyclebaren Bechern.

Schalke 04 setzt in der Veltins-Arena jetzt auf komplett recyclebare Becher

„In der Veltins-Arena gibt es ab dieser Saison rPET-Becher, die komplett recyclebar sind“, teilte die Leiterin Unternehmenskommunikation des FC Schalke 04, Alina Bolous, am Donnerstag (4. August) auf RUHR24-Anfrage mit.

Zudem würden Softgetränke ausschließlich in den Flaschen verkauft werden, „weshalb über das Flaschenpfandsystem sämtliche Einheiten an uns zurückgeführt werden“, so die S04-Klubsprecherin.

Der FC Schalke 04 löst ein Becher-Problem im Stadion – auch beim Bier.

Schalke 04 setzt auf „Becher-Sammelröhren“ in der Veltins-Arena

Seit 2019 setzt der FC Schalke 04 in und rund um die Veltins-Arena auf sogenannte „Becher-Sammelröhren“. Statt die Becher in den Müll zu schmeißen – oder als hässlicher neuer Volkssport beim S04 die Bierbecher etwa auf Fotografen zu schmeißen –, konnten die Fans diese via Sammelröhren zurückgeben.

Alina Bolous vom S04 erklärt: „Bechersammelröhren, die im gesamten Stadion aushängen, bieten den Fans direkt die Möglichkeit, ihre Becher dem Kreislauf zurückzuführen.“ Zusätzlich werde laut Klubangaben nach jedem Spiel- und Veranstaltungstag der Müll überprüft, wobei „sämtliche Becher vom Restmüll getrennt und dem Recyclingkreislauf zugeführt“ werden.

Rubriklistenbild: © Norbert Schmidt/Imago