Wegen Verletzung

Schalke 04: Ozan Kabak verletzt – Saison-Aus für Leihspieler

Ein Leihspieler von Schalke 04 hat sich eine Verletzung zugezogen. Für ihn ist die Saison gelaufen.

Update, Freitag (8. April), 18.04 Uhr: Für Norwich City wird Ozan Kabak sehr wahrscheinlich nicht mehr auflaufen. Doch nach Gelsenkirchen kehrt der verletzte Verteidiger vorerst auch nicht zurück. Wie Funke-Sport-Redakteur Andreas Ernst via Twitter berichtet, wird sich der Abwehrspieler in seiner Heimat Türkei in die Reha begeben. Zur Vorbereitung auf die Saison 2022/23 wird der 21-Jährige dann zurück beim FC Schalke 04 erwartet.

NameOzan Muhammed Kabak
Geboren25. März 2000 (Alter 21 Jahre), Ankara, Türkei
Größe1,86 Meter
Aktuelles TeamFC Schalke 04

Schalke 04: Saison-Aus für Leihspieler - vorzeitige Rückkehr zum S04

Erstmeldung, Freitag (8. April), 12.23 Uhr: Schlechte Nachrichten für den FC Schalke 04. Ein Leihspieler der „Knappen“ hat sich eine schwere Verletzung zugezogen und kehrt deshalb früher als erwartet nach Gelsenkirchen zurück.

Das Drama um S04-Spieler Ozan Kabak geht in eine neue Runde. Der 22-Jährige, der eigentlich bis Saisonende an Premier-League-Klub Norwich City ausgeliehen ist, steht plötzlich wieder auf der Matte. Eine Oberschenkelverletzung setzt ihn für die restliche Spielzeit außer Gefecht.

Dies bestätigte Norwich-Trainer Dean Smith auf einer Pressekonferenz der „Canaries“ vor dem Abstiegsgipfel gegen den FC Burnley: „Ozan Kabak wird zur Behandlung zu seinem Heimatverein zurückkehren. Er hat sich eine schwerwiegende Oberschenkelverletzung zugezogen, die ihn voraussichtlich für den Rest der Saison ausfallen lassen wird.“

Schalke 04: Ozan Kabak kehrt nach Gelsenkirchen zurück

Bitter für den Spieler und Schalke 04, die zu Beginn der Spielzeit große Hoffnungen in das Leihgeschäft setzten. Der Deal entwickelte sich jedoch frühzeitig zu einem echt Flop für alle Seiten. Gleich zu Beginn erwischte Ozan Kabak einen Horror-Start bei Norwich City.

Im weiteren Verlauf kam er über die Rolle des Reservisten nur selten hinaus. Lediglich elf Einsätze stehen in der Premier League zu Buche. Nun folgt der negative Höhepunkt.

Ozan Kabak kehrt vorzeitig nach Gelsenkirchen zurück.

Schalke 04: Transfer-Dilemma um Ozan Kabak geht von vorne los

Im Zuge des Leih-Transfers wurde zudem eine Kaufpflicht vereinbart, die allerdings nur im Falle eines Klassenerhalts von Norwich City greifen würde. Dieser ist mit Blick auf die gegenwärtige Tabellensituation allerdings äußerst unrealistisch. Die „Kanarienvögel“ befinden sich derzeit abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt inzwischen stolze sieben Punkte.

Somit geht das Dilemma um Ozan Kabak im Sommer wohl von vorne los. Der Türke besitzt auf Schalke noch immer einen gültigen Vertrag bis Ende Juni 2024 und verdient zudem ein fürstliches Gehalt. Sportlich spielt er jedoch keine Rolle in den Überlegungen der Verantwortlichen.

Schalke 04: Die Aktie Ozan Kabak ist im freien Fall

Nun muss sich der Klub auf die Suche nach einem neuen Abnehmer begeben. Die Aussichten dafür haben sich im Vergleich zur Vorsaison jedoch deutlich verschlechtert. Der aktuelle Marktwert von Ozan Kabak wird laut Transfermarkt.de auf 13 Millionen Euro taxiert.

Aufgrund seiner großen Verletzungsanfälligkeit und der zuletzt geringen Spielpraxis könnte die potenzielle Ablösesumme allerdings noch deutlich fallen. 2019 überwies der S04 für seine Dienste noch 15 Millionen Euro an den VfB Stuttgart.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema