Bei Sky90

Felix Magath mäht Schalke-Kader nieder: Jetzt geht es nur noch um eine Sache

Gelingt dem FC Schalke 04 mit dem aktuellen Kader der Bundesliga-Klassenverbleib? Ein Ex-Trainer des S04 hat Zweifel.

Gelsenkirchen – Rein vom Tabellenstand her könnte der FC Schalke 04 aktuell zufrieden sein. Wäre die Bundesliga-Saison 2022/23 jetzt beendet, würde der S04 als Tabellen-14. den Klassenverbleib feiern. Das Saisonziel wäre erreicht.

NameFelix Magath
Geboren26. Juli 1953 (Alter 69 Jahre), Aschaffenburg
Letzte Trainer-StationHertha BSC (bis zum 30. Juni 2022)

Ex-Trainer rechnet mit dem Schalke-Kader ab: Felix Magath nicht vom S04 überzeugt

Doch bislang sind erst sieben Spieltage gespielt, sechs Punkte hat der S04 auf dem Konto. In der Saison 1997/98 stieg der Karlsruher SC mit 38 Punkten ab und ist seit jeher der punktbeste Bundesliga-Absteiger. 39 Zähler bräuchte Schalke 04 somit theoretisch, um wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht abzusteigen.

Doch kann der Schalke-Kader diese Punktemarke erreichen? Ex-Trainer Felix Magath ist sich offenbar nicht sicher und rechnet bei Sky 90 mit seinem früheren Klub ab.

Ex-Trainer Felix Magath sieht nur „überschaubare Qualität“ im Schalke-Kader

„Aufgrund der finanziellen Situation ist natürlich auch die Qualität des Kaders überschaubar“, so der frühere Trainer des FC Schalke 04. Felix Magath, der von Juli 2009 bis März 2011 beim S04 an der Seitenlinie stand, sieht die Königsblauen noch auf der Suche „nach dem richtigen Weg“.

Er attestiert dem S04 zwar eine gute vergangene Saison in der zweiten Liga: „Es war nicht so einfach, in der Gruppierung aufzusteigen.“ Doch in der Bundesliga sei aktuell nur eines gefordert: Kampfgeist.

Ex-Trainer Felix Magath spricht beim Kader des S04 von einer „überschaubaren Qualität“.

Schalke 04 gibt Bundesliga-Klassenverbleib als Saisonziel aus: Jetzt geht es nur noch um eine Sache

„Es geht wirklich nur darum, noch zwei hinter sich zu lassen“, sagte Felix Magath bei Sky 90 und ergänzte: „Also insgesamt am besten drei Klubs.“ Tatsächlich hat der FC Schalke 04 auch lediglich den Klassenverbleib als Saisonziel ausgegeben.

Als Tabellen-14. wäre der S04 aktuell gerettet, 15. müsste der Klub für den sicheren Klassenerhalt mindestens werden. Als 16. würde es in die Relegation gegen den 3. der 2. Bundesliga gehen.

Schalke 04 im Abstiegskampf: Leverkusen und Wolfsburg mit schwachem Saisonstart

Noch zeigt sich in der Tabelle aber kein klares Bild. Neben dem S04 befinden sich mit dem VfL Bochum (18.), VfB Stuttgart (16.) und Hertha BSC (13.) weitere Teams im Tabellenkeller, die im Vorfeld auch als Abstiegskandidaten gehandelt wurden.

Bayer Leverkusen (15.) und der VfL Wolfsburg (17.) sind ebenfalls nicht gut gestartet, könnten auf lange Sicht aber in der Tabelle nach oben wandern. Aktuell jedoch sind sie vorerst direkte Konkurrenten des FC Schalke 04 im Kampf um den Klassenverbleib.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO