Nach Derby-Schock

Geisterspiele auch auf Schalke? Jetzt reagiert die Stadt Gelsenkirchen

Die Fans des FC Schalke 04 müssen mit Geisterspielen in der heimischen VELTINS-Arena rechnen. Das erklärte die Stadt Gelsenkirchen.
+
Die Fans des FC Schalke 04 müssen mit Geisterspielen in der heimischen VELTINS-Arena rechnen. Das erklärte die Stadt Gelsenkirchen.

Den FC Schalke 04 könnten Geisterspiele in der heimischen VELTINS-Arena erwarten. Die Stadt Gelsenkirchen erließ eine Verordnung zur Corona-Prävention.

  • Immer mehr Städte verhängen Verbote für Massenveranstaltungen, um eine Verbreitung des Coronavirus zu verhindern.
  • Zuletzt wurde so das Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04 zum Geisterspiel erklärt.
  • Das droht nun auch dem S04 bei Heimspielen.

Gelsenkirchen - Bereits beim Revierderby zwischen dem BVB und Schalke 04 erwartet die Königsblauen ein Geisterspiel in der Fremde. Nun könnte die neue Prävention der Stadt Gelsenkirchen zur Verbreitung des neuen Coronavirus auch Heimspiele des S04 betreffen.

FC Schalke 04: Stadt Gelsenkirchen verordnet Geisterspiele wegen Coronavirus?

Es traf die Fans des BVB und des S04 wie ein Schlag. Am Dienstag (10. März) wurde es offiziell: Das Revierderby zwischen Borussia Dortmund und Schalke 04 wird ein Geisterspiel. Nun droht den Königsblauen dasselbe bei Heimspielen. Das geht aus einer neuen Verordnung der Stadt Gelsenkirchen hervor.

Immerhin: Das Derby zwischen dem BVB und dem FC Schalke 04 wird wegen des Coronavirus von Sky im Free-TV gezeigt. Davon ab gab die Stadt Gelsenkirchen in einer Stellungnahme bekannt, dass man sich den Maßnahmen vieler Städte in NRW anschließen wolle. 

"Alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 erwarteten Besuchern müssen bis auf Weiteres abgesagt werden oder können nur unter bestimmten Auflagen stattfinden", heißt es in der Verordnung. So möchte man vor dem Derby BVB gegen Schalke (zum Live-Ticker) eine schnelle Ausbreitung des neuen Coronavirus verhindern.

FC Schalke 04: Verordnung der Stadt Gelsenkirchen betrifft wahrscheinlich auch S04-Heimspiele

In der köngisblauen VELTINS-Arena finden alle zwei Wochen über 60.000 Zuschauer ihr zweites Zuhause. Das könnte nun fürs Erste vorbei sein. Denn die Stadt Gelsenkirchen konkretisiert: "Dazu gehören beispielsweise Fußballspiele in der Arena, die ohne Publikum ausgetragen werden müssen." Wie auch das Derby beim BVB, das Schalke Fans neben dem Free-TV auch kostenlos im Live-Stream verfolgen können.

Das ist unmissverständlich. Zuvor hatte der Verein Schalke 04 bereits erklärt, dass alle öffentlichen S04-Trainingseinheiten gestrichen seien. Betrifft das nun auch die Heimspiele des S04?

Video: Breaking NEWS: Revierderby zwischen BVB und Schalke 04 wird zum Geisterspiel

FC Schalke 04: Stadt Gelsenkirchen setzt keinen genauen Termin - doch keine Geisterspiele?

Ein Fünkchen Hoffnung bleibt dennoch. Denn in der Verordnung der Stadt Gelsenkirchen heißt es, dass das Verbot zwar umgehend in Kraft trete, jedoch: "Die aufgeführten Regelungen gelten bis auf Weiteres." Doch wie schnell die Ausbreitung des Coronavirus unter Kontrolle gerät, ist ungewiss.

Zuvor hatte bereits das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen eine Weisung an die Gesundheitsämter der Städte in NRW abgegeben, wie mit Großveranstaltungen umzugehen sei. Die Verordnung der Stadt Gelsenkirchen sei eine Reaktion darauf, wie es in der Stellungnahme heißt.