Allzeit bereit

Schalke-Legende bietet S04 sofortige Hilfe an

Schalke 04 kommt nicht zur Ruhe. Nach dem beeindruckenden Wiederaufstieg taumelt der Klub erneut Richtung Liga 2. Ein Ex-Stürmer würde gerne helfen.

Gelsenkirchen – Emile Mpenza ist einer dieser Namen, der an bessere Zeiten beim FC Schalke 04 erinnert. Von 2000 bis 2003 spielte der Belgier für Königsblau. In dieser Zeit gewann er mit der Mannschaft zweimal den DFB-Pokal, einmal die Vizemeisterschaft und bildete gemeinsam mit Ebbe Sand ein berüchtigtes Sturm-Duo.

Schalke-Legende Emile Mpenza betont Wichtigkeit von Schalker Bundesliga-Verbleib

Doch vom Glanz dieser Tage ist in Gelsenkirchen derzeit nicht viel zu sehen. Der S04 ist erneut akut abstiegsbedroht, wieder drohen enorme finanzielle Einbußen. Ein erneuter Gang in Liga 2 träfe Schalke schwer. Zumal nicht garantiert ist, dass die „Knappen“ genauso schnell zurück in die Bundesliga kämen wie beim letzten Mal.

Im Sport1-Interview spricht Mpenza über die Situation bei seinem Ex-Klub. Man müsse jetzt die Nerven behalten und zusammen an einem Strang ziehen, damit der Klassenerhalt erreicht werden könne. Der, so der inzwischen 44-Jährige, stehe über allem. „Es ist immens wichtig, dieses Jahr den erneuten Abstieg zu vermeiden.“

Doch der Glaube daran schwindet. Der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt vor dem Pflichtspielauftakt gegen Eintracht Frankfurt (21. Januar, 15.30 Uhr) im neuen Jahr bereits fünf Punkte. Das Anfangsprogramm ist hart. Nach dem Spiel gegen die Eintracht kommt RB Leipzig in die Veltins-Arena. Im Trainingslager kamen neue Verletzungen hinzu. Zudem verlief das Transferfenster für Schalke alles andere als optimal.

„Schalke war wie eine Familie“ – Mpenza würde S04 jederzeit sofort helfen

Dem ehemaligen Stürmer Mpenza bereitet vor allem die Offensive Sorgen. „Die Stürmer haben kein Selbstvertrauen mehr. Das ist ganz klar erkennbar.“ Der Ex-Schalker plädiert deshalb dafür, im Training viele Übungen in Form von Spielen vor dem Tor einzuführen. „Damit die Jungs die Kiste wieder treffen.“

Er selbst würde gerne helfen und stünde sofort bereit, sollte Schalke 04 anfragen. „Wenn Schalke meine Hilfe benötigt, helfe ich sofort. Ich träume von einer Rückkehr zu Schalke.“ Die Verbundenheit zum Klub besteht schließlich noch immer. „Schalke war wie meine Familie, wir hatten gute und auch schlechte Zeiten zusammen“, so Mpenza.

Emile Mpenza gewann mit Schalke 04 zweimal den DFB-Pokal.

Ohnehin spricht sich der einst teuerste Spieler der Schalker Vereinsgeschichte dafür aus, mehr „alte Hasen“ im Verein einzubinden. Es brauche mehr Identifikationsfiguren und mehr DNA im Verein. „Ich denke, diesem wunderbaren Verein würde es wirklich sehr helfen, wenn ein paar ehemalige Spieler in den Verein integriert werden, um S04 neues Leben einzuhauchen.“ Mpenza selbst hat sich dafür jedenfalls bereits beworben.

Rubriklistenbild: © Contrast/Imago