Neben Büskens und Kreutzer

Schalke 04 hat neuen Co-Trainer – S04 hebt eine Fähigkeit besonders hervor

Frank Kramer bekommt Unterstützung beim FC Schalke 04. Ein Deutsch-Italiener kommt als amtierender Meister zum S04 und wird Co-Trainer.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 stellt sich für die Bundesliga neu. Der S04-Kader der Saison 2022/23 wurde auf einigen Positionen bereits optimiert. Auch an der Seitenlinie gibt es neue Gesichter.

NameBeniamino Molinari
Geboren13. Mai 1980 (Alter 42 Jahre)
Position beim FC Schalke 04Co-Trainer

Schalke 04 holt Co-Trainer vom amtierenden Meister – mit spezieller Fähigkeit

Frank Kramer ist der neue Trainer des FC Schalke 04. Einen eigenen Trainerstab brachte der Coach nicht mit. Aufstiegstrainer Mike Büskens und Matthias Kreutzer standen ihm beim S04 ohnehin bereits zur Seite.

Doch jetzt haben die Königsblauen auf dem „Trainer-Transfermarkt“ noch einmal nachgelegt und einen dritten Co-Trainer verpflichtet. Er kommt vom amtierenden Meister Apollon Limassol aus Zypern und weist eine spezielle Fähigkeit auf: Beniamino Molinaro spricht fünf Sprachen.

Schalke 04: Neuer Co-Trainer Beniamino Molinari ein „Menschenfänger und Teamplayer“

Ein Deutsch-Italiener als (Co-)Trainer beim S04, der fünf Sprachen spricht? Manch ein Fan könnte hellhörig werden. Mit dem gleichen Repertoire kam auch Domenico Tedesco einst nach Gelsenkirchen.

„Er hat nicht nur ein ausgeprägtes Fußballsachverständnis, sondern ist auch ein Menschenfänger und Teamplayer“, schwärmt Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder von Beniamino Molinari. Und Trainer Frank Kramer ergänzt: „Beniamino hat zuletzt in einem internationalen Umfeld erfolgreich in dieser Funktion als Co-Trainer gearbeitet. Er wird Buyo, Matthias, Simon und mich in der täglichen Arbeit ideal ergänzen, davon bin ich überzeugt“

Beniamino Molinari verstärkt den FC Schalke 04 als Co-Trainer.

Schalke 04: Beniamino Molinari war als Chef-Trainer in der Verbands- und Oberliga unterwegs

Beniamino Molinari ist in Deutschland eher ein Unbekannter, er war ausschließlich im Amateurfußball unterwegs. Seine Trainer-Laufbahn begann zur Saison 2014/15 beim Verbandsligisten 1. FC Normannia Gmünd, für den der heute 42-Jährige einst selbst vor den Ball trat. Unter seiner Leitung wurde das Team Vierter und Siebter.

Nach zwei Jahren ging es weiter zur TSG Backnang in die Oberliga Baden-Württemberg. Die Saison endete auf Tabellenplatz zwölf. Anschließend folgten zweieinhalb Jahre beim TSV Essingen. In der Saison 2020/2021 führte er den Klub auf Platz eins, ehe die Spielzeit aufgrund der Corona-Pandemie nach zwölf Spieltagen abgebrochen und annulliert wurde.

Schalke 04: Beniamino Molinari feierte an der Seite von Alexander Zorniger die Meisterschaft

Zur Saison 2021/22 bekam Beniamino Molinari, der Inhaber der DFB-Elite-Jugend-Lizenz ist, aber der große Sprung in den Profifußball. Er wurde Co-Trainer von Alexander Zorniger bei Apollon Limassol in Zypern.

Das Trainer-Duo führte den Klub zum ersten Meistertitel seit 2015. Die vierte Meisterschaft des Vereins überhaupt. Doch für Beniamino Molinari stand der Entschluss fest, zur Familie nach Deutschland zurückkehren zu wollen.

„Ich hatte ein wundervolles Jahr, aber meine Familie steht über allem. Und deshalb komme ich zurück“, hatte er im Mai gegenüber der Schwäbischen Post gesagt.

Schalke 04: Beniamino Molinari freut sich auf den S04

Jetzt freut sich der 42-Jährige auf seine neue Aufgabe beim S04. Beniamin Molinari sagte laut Klubmitteilung: „Ich weiß, was in den vergangenen Monaten auf Schalke geleistet wurde und vor welchen Herausforderungen das Team in der neuen Saison steht. Ich möchte dazu beitragen, die Mannschaft gemeinsam bestmöglich auf die anstehenden Aufgaben vorzubereiten.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema