Startelf im Heimspiel

Schalke-Aufstellung gegen Hoffenheim: Kramer wechselt auf drei Positionen

Schalke 04 spielt gegen die TSG Hoffenheim. Wie sieht die Aufstellung aus? RUHR24 hat jetzt die Startelf des S04 für das Spiel.

Update, Freitag (14. Oktober), 19.33 Uhr: Mit dieser Startelf spielt Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim (zum Live-Ticker):
Schwolow - Brunner, Greiml, Yoshida, Ouwejan - Kral, Krauß - Drexler, Mollet, Bülter - Terodde

Auf der Bank sitzen: Fährmann, Matriciani, Latza, Flick, Aydin, Mohr, Larsson, Karaman und Polter.

Es gibt drei Wechsel im Vergleich zur Vorwoche: Thomas Ouwejan für Tobias Mohr, Alex Kral für Florian Flick und Florent Mollet für Sebastian Polter. Ob der S04 in einer Vierer- oder Dreierkette agieren wird, bleibt abzuwarten. Beides wäre möglich, die Viererkette erscheint wahrscheinlicher. Die ganz große Rotation bleibt allerdings aus.

Schalke-Aufstellung gegen Hoffenheim: Kramer baut den S04 jetzt komplett um

Erstmeldung, Donnerstag (13. Oktober), 18.35 Uhr: Ist es der letzte Akt von Trainer Frank Kramer beim FC Schalke 04? Nach drei Niederlagen in Folgen wird die Zahl der Kritiker immer größer. Für das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim am Freitag (14. Oktober, 20.30 Uhr) fordern die S04-Verantwortlichen eine deutliche Steigerung vor allem gegenüber der 0:4-Pleite in Leverkusen.

VereinFC Schalke 04
GegnerTSG Hoffenheim
WettbewerbBundesliga
SpielterminFreitag (14. Oktober), 20.30 Uhr

„Das letzte Spiel hat uns alle enttäuscht, die Art und Weise, das war nicht Schalke 04“, erklärte Rouven Schröder am Donnerstag (13. Oktober) auf der Pressekonferenz vor dem S04-Spiel gegen die TSG Hoffenheim (live im TV und Stream zu sehen).

Doch wie möchte der FC Schalke 04 den Turnaround schaffen? Frank Kramer plant gegen Hoffenheim eine Systemumstellung – und dürfte auch einige Positionen in der S04-Aufstellung verändern.

Schalke-Trainer Frank Kramer setzt in der Aufstellung gegen Hoffenheim auf eine Abwehr-Dreierkette

Schon beim 0:4 des S04 in Leverkusen setzte Trainer Frank Kramer in der zweiten Halbzeit auf eine Dreierkette in der Abwehr. Von Erfolg gekrönt war die Umstellung aber nicht, Schalke 04 fing sich nach dem 0:2-Pausenrückstand noch zwei weitere Treffer.

Doch Frank Kramer ist auf RUHR24-Nachfrage überzeugt, dass die Dreierkette dem FC Schalke 04 helfen kann: „Wir sind mit einer Dreierkette bzw. einer Fünferkette in der Rückwärtsbewegung im Zentrum stabiler und kompakter besetzt.“ Denn gerade im Abwehrzentrum offenbarte der S04 zuletzt große Probleme und ließ sich zu leicht überspielen.

Schalke-Trainer Frank Kramer baut die Aufstellung gegen die TSG Hoffenheim im Vergleich zur Vorwoche um.

Schalke-Aufstellung gegen Hoffenheim mit Alex Kral in der Dreier-Abwehrkette

Eine große Auswahl bei der personellen Besetzung der Abwehr vor Torwart Alexander Schwolow hat Frank Kramer aber nicht. Mit Ibrahima Cisse, Marcin Kaminski und Sepp van den Berg fallen drei Innenverteidiger für das Spiel gegen die TSG Hoffenheim bzw. sogar noch länger aus.

So sieht es danach aus, dass ein Abwehr-Ersatz beim FC Schalke 04 zum Einsatz kommen könnte. Bereits vor dem Spiel gegen Leverkusen zählte Frank Kramer seinen eigentlichen Sechser Alex Kral als möglichen zusätzlichen Innenverteidiger auf. Der Tscheche spielte bei früheren Stationen des Öfteren auf dieser Position.

Schalke-Startelf ohne Tobias Mohr: Außenspieler trainierte vor Hoffenheim nur eingeschränkt

Flankiert werden könnte Alex Kral von den beiden verbliebenen Innenverteidigern Maya Yoshida und Leo Greiml. Theoretisch wäre es auch möglich, wie in Leverkusen praktiziert, dass Außenverteidiger Cedric Brunner auf eine der Positionen in der Mitte rückt, sodass auf Außen für den offensiv stärkeren Mehmet Aydin Platz wäre.

Tobias Mohr konnte vor dem Schalke-Spiel gegen die TSG Hoffenheim nur eingeschränkt trainieren.

Tobias Mohr konnte krankheitsbedingt nur eingeschränkt trainieren, weshalb Thomas Ouwejan auf der linken Seite gesetzt wäre. Im zentralen Mittelfeld dürften Florian Flick und Tom Krauß erneut zum Zuge kommen.

Schalke-Offensive gegen die TSG Hoffenheim: Kramer deutet Chance für Ersatzspieler an

Dafür ändert sich die Besetzung in der Offensive. Eine Doppel-Spitze wird es gegen die TSG Hoffenheim nicht geben. Stattdessen winkt Spielern eine Einsatzchance, die zuletzt kaum spielten. Kenan Karaman und Jordan Larsson wären Optionen neben Mittelstürmer Simon Terodde.

Marius Bülter, Dominick Drexler und Sebastian Polter, die allesamt gegen Bayer 04 begannen, hätten so das Nachsehen. Frank Kramer erklärte am Donnerstag: „Wenn man das Spiel gegen Leverkusen betrachtet, denkt man natürlich über Änderungen nach.“ So spiele es in den Überlegungen des Trainers eine Rolle, die Ersatzspieler der vergangenen Wochen „von der Leine zu lassen“.

Schalke-Aufstellung gegen Hoffenheim: Der Startelf-Tipp von RUHR24

Wie sieht die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen die TSG Hoffenheim also letztlich aus? RUHR24 tippt auf folgende Startelf:
Schwolow - Kral, Yoshida, Greiml - Aydin, Flick, Krauß, Ouwejan – Karaman, Terodde, Larsson

Rubriklistenbild: © Christopher Neundorf/Kirchner-Media - Montage: RUHR24