15. Bundesliga-Spieltag

Schalke-Aufstellung gegen den FC Bayern heute: S04 startet mit Drexler

Der FC Schalke 04 möchte dem FC Bayern heute mit viel Mut begegnen. Das soll sich auch in der S04-Aufstellung widerspiegeln – mit einer Änderung.

Update, Samstag (12. November), 17.30 Uhr: Das ist die Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den FC Bayern heute (zum Live-Ticker):
Schwolow - Brunner, Matriciani, Yoshida, Mohr - Krauß, Kral - Karaman, Drexler, Bülter - Terodde

Auf der S04-Bank sitzen: Fährmann - Larsson, Latza, Kolodziejczak, Flick, Mollet, Aydin, Polter und Sané.

Die Aufstellung des S04 fällt wie erwartet aus. Dominick Drexler startet im Vergleich zum Mainz-Spiel für Florent Mollet.

Schalke-Aufstellung gegen den FC Bayern: Thomas Reis deutet Startelf-Änderung an

Erstmeldung, Freitag (11. November), 15.15 Uhr: Das Schlusslicht empfängt den Tabellenersten: Die Gegensätze könnten vor dem Duell zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern nicht größer sein. Doch S04-Trainer Thomas Reis forderte vor dem Spiel vor allem eines ein: den Mut seiner Spieler.

Seit 23 Spielen wartet der FC Schalke 04 auf einen Sieg gegen den FC Bayern. Der 1:0-Erfolg am Mittwoch gegen den FSV Mainz gab dem S04 einen Auftrieb vor dem Duell mit dem Rekordmeister: „Gegen die Bayern müssen wir sehr aggressiv und mutig sein, um den Hauch einer Chance zu haben“, sagte Thomas Reis am Freitag (11. November) auf der Pressekonferenz vor dem Bayern-Spiel.

Den Grundstein dafür möchte Thomas Reis schon mit seiner Aufstellung legen. Gegen den FC Bayern könnte es eine Startelf-Änderung geben, um den „nötigen Schmutz“ beim FC Schalke 04 auf den Rasen zu bringen.

Schalke-Kader gegen den FC Bayern: Ralf Fährmann kehrt zurück

Im Prinzip hat Schalke-Trainer Thomas Reis nicht viele Gründe, die Startelf im Vergleich zum Mainz-Spiel zu verändern. Obwohl einige Spieler Blessuren davon trugen – Simon Terodde stand etwa mit dick bandagiertem Knie und blutender Nase nach der Partie bei den Interviews in der Mixed Zone – wird sich der S04-Kader wohl kaum verändern.

Einzig Torwart Ralf Fährmann kehrt in den Kader zurück, er fehlte zuletzt aufgrund einer Zerrung. Justin Heekeren nahm seinen Bank-Platz ein.

Schalke-Aufstellung gegen den FC Bayern: Dominick Drexler winkt die Startelf-Nominierung

In der Aufstellung könnte es auch eine Änderung geben. Dominick Drexler drängt zurück in die Startelf. Thomas Reis sagte am Freitag vielversprechend: „Dome hat den nötigen Schmutz, ist ein erfahrener Spieler, der die Mannschaft vorantragen kann. Es besteht die Möglichkeit, dass er von Anfang an spielt.“

Schalke-Trainer Thomas Reis könnte in der Aufstellung gegen den FC Bayern eine Änderung vornehmen.

Der offensive Mittelfeldspieler könnte anstelle von Florent Mollet auflaufen. Thomas Reis nahm den Franzosen gegen Mainz nach 45 Minuten vom Platz. Hauptsächlich aufgrund dessen früher Gelber Karte, der Trainer betonte aber auch in der Mixed Zone gegenüber RUHR24: „Ein, zwei Rückwärtsbewegungen müssen dann schon besser gemacht werden.“

Schalke-Startelf gegen den FC Bayern: So könnte die Aufstellung aussehen

Vorstellbar wäre zudem, dass etwa ein Spieler wie S04-Angreifer Marius Bülter, der gegen Mainz nicht nur eine hundertprozentige Torchance liegen ließ, sondern auch viele Kilometer abspulte, vorerst auf der Bank Platz nimmt. Der Stürmer war nach dem Mainz-Spiel sehr platt.

Dass Thomas Reis aber tatsächlich viel an seiner Erfolgs-Elf herumschraubt, gilt eher als unwahrscheinlich. Auch in der Aufstellung des FC Bayern gegen den FC Schalke 04 werden wenige Änderungen erwartet, wie tz.de berichtet.

RUHR24 tippt auf folgende Aufstellung des FC Schalke 04 gegen den FC Bayern:
Schwolow - Brunner, Matriciani, Yoshida, Mohr - Krauß, Kral - Karaman, Drexler, Bülter - Terodde

Rubriklistenbild: © Marco Steinbrenner/Kirchner-Media - Montage: RUHR24