Viel Transfer-Konkurrenz für S04

Schalke 04 jagt Linksaußen: Norweger lehnte ein Angebot schon ab

Der FC Schalke 04 soll einen Linksaußen aus Norwegen ins Transfer-Visier genommen haben. Ein Konkurrenz-Angebot schlug der Spieler aus.

Gelsenkirchen – Die Kader-Planung ist beim FC Schalke 04 nicht abgeschlossen. Sportdirektor Rouven Schröder deutete sogar einen Transfer-Coup beim S04 noch an. Jetzt werden die „Knappen“ mit einem Linksaußen aus Norwegen in Verbindung gebracht.

NameOsame Sahraoui
Geboren11. Juni 2001 (Alter 21 Jahre), Oslo, Norwegen
Größe1,70 Meter
Aktueller VereinValerenga Fotball

Schalke 04 an Linksaußen interessiert: Norweger lehnte ein Angebot schon ab

Mit Spielern aus Norwegen machte der S04 zuletzt nur zum Teil gute Erfahrungen. Andreas Vindheim verließ die Königsblauen nach einem halben Jahr wieder, die „Knappen“ zogen die Kaufoption nicht. Mit Marius Lode löste Schalke 04 den Vertrag am Dienstag (16. August) auf.

Doch jetzt soll der FC Schalke 04 an Osame Sahraoui vom norwegischen Erstligisten Valerenga interessiert sein, wie das marokkanische Portal DM Sport berichtet. Der in Oslo geborene Linksaußen hat marrokkanische Wurzeln. Ein Konkurrenz-Angebot soll er bereits ausgeschlagen haben.

Schalke 04 angeblich an Osame Sahraoui interessiert: Linksaußen auch von weiteren Klubs umworben

Laut des Berichts habe Osame Sahraoui ein Angebot aus Los Angeles abgelehnt. Die MLS sei dem 21-Jährigen nicht attraktiv genug. Stattdessen könnte es den Spieler in eine der Top-Ligen Europas ziehen.

So sollen neben dem FC Schalke 04 auch der spanische Klub FC Valladolid sowie der portugiesische Verein Sporting Braga interessiert sein. Der niederländische Erstligist SC Cambuur-Leeuwarden soll dem Spieler auch schon ein Angebot gemacht haben (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Der FC Schalke 04 soll am Linksaußen Osame Sahraoui interessiert sein.

Schalke-Interesse an Osame Sahraoui? Norweger ist Stammspieler bei Valerenga

Osame Sahraoui stammt aus dem Nachwuchs von Valerenga und spielte bislang ausschließlich in Norwegen. Er ist U21-Nationalspieler seines Landes und kam in der Saison 2022 bislang als Stammspieler auf 20 Pflichtspiel-Einsätze, in denen er zwei Tore und vier Vorlagen erzielte.

Der 21-Jährige kam hauptsächlich in seiner Karriere als Linksaußen zum Einsatz, aber auch Spiele als Rechtsaußen oder im offensiven Mittelfeld waren dabei.

Schalke-Offensive gut gefüllt: Transfer-Interesse an Osame Sahraoui fraglich

Der Marktwert des Offensivspielers, der noch bis zum 31. Dezember 2023 bei Valerenga unter Vertrag steht, wird von Transfermarkt.de auf 1,5 Millionen Euro beziffert.

Für die Außenpositionen verpflichtete der S04 zuletzt bereits den Schweden Jordan Larsson. Im offensiven Mittelfeld haben die „Knappen“ Spieler im Überfluss. Blendi Idrizi und Dong-gyeong Lee fanden zuletzt sogar nicht einmal einen Kader-Platz. Ob der FC Schalke 04 bei Osame Sahraoui Ernst macht, darf daher zunächst einmal als fraglich angesehen werden.

Rubriklistenbild: © NTB/Imago - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema