Vertrag bis 2024 verlängert

Nach der Vertragsverlängerung beim S04: Hammer-Ausstiegsklausel von Amine Harit aufgedeckt

Amine Harit hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 verlängert.
+
Amine Harit hat seinen Vertrag beim FC Schalke 04 verlängert.

Amine Harit hat beim FC Schalke 04 bis 2024 verlängert. Inklusive Ausstiegsklausel. Die ist gestaffelt und hat es in sich. Der S04 kann sich freuen.

  • Amine Harit hat beim FC Schalke 04 bis 2024 verlängert.
  • Offenbar ist in dem neuen Kontrakt eine Ausstiegsklausel verankert.
  • Der S04 hat sich demnach auf ein lukratives Geschäft eingelassen.

Update, Freitag (27. Dezember), 10.30 Uhr: Zusammen mit Suat Serdar (22) schaffte es Amine Harit in die kicker-Elf der Hinrunde.

Update, Donnerstag (12. Dezember), 08.24 Uhr: Weihnachten steht noch gar nicht vor der Tür, da gab es schon das erste Geschenk für die Fans vom FC Schalke 04. Amine Harit, der selbst die Transfer-Gerüchte mit neuen Aussagen anheizt, hat seinen Vertrag verlängert. Der neue Kontrakt ist jetzt bis zum 30. Juni 2024 gültig.

Amine Harit: Fans des FC Schalke 04 befürchteten günstigen Transfer im Sommer 2020

Das bisherige Arbeitspapier von Amine Harit, um den Schalke für den Auftakt gegen Gladbach zittert, beim S04 wäre im Sommer 2021 ausgelaufen. Die königsblauen Anhänger hatten sich daher Sorgen gemacht, dass die "Knappen" den offensiven Mittelfeldspieler bereits nach der laufenden Saison verkaufen, um noch eine Ablösesumme generieren zu können.

Dem wurde jetzt ein Riegel vorgeschoben. Und auch für die Jahre danach hat sich der S04 offenbar sehr gut abgesichert.

Amine Harit: Ausstiegsklausel beim FC Schalke 04 für einen Transfer ist gestaffelt

Denn nach Informationen der Bild (Bezahlschranke) hat Amine Harit, der zuletzt noch BVB-Rivalen Achraf Hakimi zur Geburt von Sohn Amin gratulierte, eine gestaffelte Ausstiegsklausel. Demnach darf der FC Schalke 04 bis einschließlich 2021 frei entscheiden, zu welcher Ablöse der marokkanische Nationalspieler gehen darf, sofern ein Angebot eintrudelt.

Erst im Sommer 2021 greift die erste Ausstiegsklausel - und die hat es in sich. Laut der Bild liegt diese dann bei satten 60 Millionen Euro. Selbst ein Jahr später bekämen die "Knappen" noch 50 Millionen Euro.

FC Schalke 04: Amine Harit jetzt teurer als einst Leroy Sané

Damit ist Amine Harit, der zuletzt von seinem Traum-Wechsel sprach, noch teurer als Leory Sané (23), der 2016 bei seinem Wechsel vom FC Schalke 04 zu Manchester City 45 Millionen Euro kostete. Durch Bonuszahlungen ist der deutsche Nationalspieler mittlerweile mehr als 50 Millionen Euro schwer.

Update, Mittwoch (11. Dezember), 17.10 Uhr: Mittlerweile gibt es auch eine offizielle Pressemeldung vom FC Schalke 04. „Amines vorzeitige Vertragsverlängerung ist ein tolles Zeichen für unseren Verein“, freut sich Sportvorstand Jochen Schneider (49).

Video: Schalkes Zauberfuß Amine Harit: Vom Problem-Kicker zum Superstar

„Durch seine hervorragenden Leistungen in den vergangenen Monaten hat er natürlich die Aufmerksamkeit vieler Clubs auf sich gezogen. In den Gesprächen über seine Zukunft war aber deutlich zu spüren, dass er weiß und wertschätzt, was er an Schalke 04 hat und dass er sich in jeder Hinsicht bei uns gut aufgehoben fühlt.“

Auch Trainer David Wagner (48) freut sich über die Verlängerung von Amine Harit. „Amine gehört zu den vielen Spielern zwischen 19 und 23 Jahren, die mit ihrem großen Potenzial die sportliche Zukunft des Clubs sein können. Ich freue mich, dass er bewusst Teil dieser Gruppe sein und seine persönliche Entwicklung bei uns fortsetzen will."

Amine Harit verlängert: "Ich bin dem FC Schalke 04 dankbar"

Der 22-Jährige freut sich auf die kommenden Herausforderungen mit dem S04. „Ich bin dem Club und den Verantwortlichen sehr dankbar, dass sie auch in schwierigen Zeiten zu mir gehalten und stets an mich geglaubt haben. Dieses Vertrauen möchte ich weiterhin zurückzahlen. Ich sehe mich in meiner sportlichen Entwicklung noch nicht am Ende und möchte mit Schalke 04 in den kommenden Jahren gerne wieder international spielen. Das erreichen wir nur als Team."

Erstmeldung, Mittwoch (11. Dezember), 16.54 Uhr: Wie Bild und Sky zunächst übereinstimmend berichteten, wird Amine Harit (22) seinen 2021 auslaufenden Vertrag beim FC Schalke 04, der Badou Ndiaye (29) von Stoke City beobachten soll, langfristig verlängern. Das neue Arbeitspapier soll demnach bis 2024 laufen. Auch der Verein hat die Verlängerung mit einem Tweet inzwischen bestätigt.

Amine Harit: Neuer Vertrag beim FC Schalke 04 bis 2024 gültig

Im neuen Vertrag soll es unter anderem eine Ausstiegsklausel geben, die aber wohl noch nicht im nächsten Sommer greifen soll. Gerüchte um eine mögliche Verlängerung hat es schon länger gegeben.