S04-Profi im Training

Amine Harit beim FC Schalke 04 begnadigt: Darum verteidigt Manuel Baum die Rückkehr

Amine Harit ist nach seiner Suspendierung zurück beim FC Schalke 04. Aber es gibt Kritik an der Rückkehr. S04-Trainer Manuel Baum lobt den Marokkaner wiederum.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 möchte in der Bundesliga endlich den ersten Sieg seit 26 Spielen feiern. Am Sonntag (13. Dezember) gegen den FC Augsburg könnte der S04 auch wieder auf Amine Harit (23) setzen, wenngleich seine Begnadigung trügerisch ist.

NameAmine Harit
Geboren18. Juni 1997 (Alter 23 Jahre), Pointoise, Frankreich
Größe1,79 Meter
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#25 / Mittelfeld), Marokkanische Fußballnationalmannschaft (Mittelfeld)

FC Schalke 04: Amine Harit bekam beim S04 eine Denkpause verpasst

Der Marokkaner war nach der 0:2-Pleite des FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg am 24. November suspendiert worden. Sportvorstand Jochen Schneider (50) sprach von einer „Denkpause“. Respektloses Verhalten während des Spiels und in der Halbzeitpause sollen laut Medienberichten der Grund für die Suspendierung gewesen sein.

Doch seit Mittwoch (9. Dezember) darf Amine Harit wieder mit dem Team des S04 trainieren. „Im Gespräch hat uns Amine davon überzeugt, dass er wieder ein wertvoller Bestandteil der Mannschaft sein kann“, teilte Jochen Schneider mit.

Amine Harit (FC Schalke 04): Marokkaner hielt sich mit einem Privattrainer fit

Zwei Wochen lang hatte sich der Marokkaner mit einem Privattrainer fit gehalten. Dass der Offensivmann des S04 in dieser Zeit seinen Fitnessstand nicht komplett halten konnte, sei laut Trainer Manuel Baum normal, allerdings sagte der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel beim FC Augsburg auch: „Ganz für sich alleine hat er ja nicht trainiert. Er hatte jemanden, der ihn auf einem guten Fitness-Level gehalten hat.“

Jedoch gab Manuel Baum zu, dass Amine Harit am Sonntag wohl nicht über 90 Minuten das volle Tempo gehen könnte. „Aber klar, wenn du nicht mit der Mannschaft und ohne Ball trainierst, brauchst du ein paar Einheiten. Aber das sieht nach den ersten Tagen schon gut aus“, so der Coach vor dem Spiel des S04 beim FC Augsburg (zum Live-Ticker).

Amine Harit ist beim FC Schalke 04 ins Training zurückgekehrt und könnte eine Option für das Spiel gegen den FC Augsburg sein.

Von einer inkonsequenten Handlung bei Amine Harit, der für genau zwei Wochen suspendiert worden war und nicht mit dem Team trainieren durfte, möchte der Schalke-Trainer nichts wissen. „Ich finde, dass es bei Amine Harit total konsequent war. Es gab eine Denkpause und die Kommunikation war klar: Dass die Pause endlich ist“, sagte Manuel Baum.

FC Schalke 04: Manuel Baum unterscheidet zwischen den Suspendierungen von Amine Harit und Nabil Bentaleb

Zudem fügte Manuel Baum an, dass es Unterschiede zwischen den Suspendierungen von Amine Harit und Nabil Bentaleb (26), von dem sich Schalke sofort trennen möchte, gab: „Es ist immer eine Frage der Verfehlung, je nachdem, wie stark die Ausprägung ist.“

Die Suspendierung von Amine Harit inklusive der Rückkehr ins Training halte Manuel Baum nach wie vor für richtig: „Er hat sich sehr bemüht, wieder dazuzugehören. Daher hat er eine zweite Chance verdient. Die Mannschaft hat ihn sehr gut aufgenommen und ich bin mir sicher, dass Amine daraus gelernt hat.“

Zumal Manuel Baum auf der Pressekonferenz betonte, dass das Verhalten des Marokkaners nicht das einzige Problem im Team sei. „Wir haben eine gewisse Fehlermentalität in der Mannschaft. Fehler darf jeder mal machen. Danach geht es darum, wie ich damit umgehe“, so der Coach.

Amine Harit (S04): Marokkaner kündigt an, den FC Schalke 04 wieder nach oben führen zu wollen

Amine Harit selbst hatte mit einer rätselhaften Instagram-Nachricht zur Suspendierung Stellung genommen. Darin versprach der Marokkaner, dass er „seit Monaten sehr hart dafür arbeite, um wieder auf mein bestes Niveau zu kommen“. Zudem sei der Spieler des FC Schalke 04 „entschlossener denn je, meinen Klub wieder in die Tabellenregionen zu führen, wo er hingehört“.

Ob Amine Harit das aber bereits am Sonntag (13. Dezember) gegen den FC Augsburg auf dem Rasen zeigen kann, steht aktuell noch nicht fest. Am Donnerstag (10. Dezember) fehlte der Marokkaner im Training des S04. „Er hatte etwas am Knie, weswegen er gestern gefehlt hat. Aber ich gehe davon aus, dass es über Nacht besser geworden ist und er heute wieder auf dem Platz steht“, sagte Trainer Manuel Baum am Freitag (11. Dezember).

Für den FC Schalke 04 käme die Rückkehr von Amine Harit gelegen. Denn auch sein Teamkollege Omar Mascarell (27), der eine deutliche Forderung an seine S04-Mitspieler hat, sagte bereits: „Die nächsten drei Spiele sind die wichtigsten in dieser Saison. Wir spielen gegen Teams, die derzeit unsere Kragenweite haben. Wir müssen jede Partie davon wie ein Finale bestreiten.“

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/Kirchner-Media