Fehlende Disziplin beim S04

Probleme auf Schalke: Zwei Profis suspendiert – Schneider erklärt Gespräch mit Stambouli

Jochen Schneider S04 FC Schalke 04
+
Jochen Schneider zitierte als Sportvorstand gleich vier Spieler zu sich, aufgrund von Respektlosigkeiten gab es auch Suspendierungen.

Vier Profis des FC Schalke 04 mussten heute zum Rapport bei Sportvorstand Jochen Schneider. Für zwei Spieler gibt es Konsequenzen.

Update, Dienstag (24. November), 14.49 Uhr: Wie der S04 bekannt gibt, weist der Klub den Bericht der BILD, dass Benjamin Stambouli (30) die Veltins-Arena nach seiner Auswechslung zur Halbzeitpause verlassen habe, zurück.

„Zeugenaussagen und Videoaufnahmen der Überwachungskameras belegen, dass Benjamin Stambouli erst weit nach Schlusspfiff und zusammen mit Omar Mascarell sowie Goncalo Paciencia die VELTINS-Arena verlassen hat, ehe er mit seinem Pkw vom Parkplatz am Profileistungszentrum abfuhr“, teilt der FC Schalke 04 auf seiner Homepage mit.

FC Schalke 04: Jochen Schneider erklärt sein Gespräch mit Benjamin Stambouli

Sportvorstand Jochen Schneider (50) wird dabei wie folgt zitiert: „Benji hat enttäuscht auf seine Auswechslung in der Halbzeit reagiert – ja. Aber er hat nicht vorzeitig das Stadion verlassen, das ist schlicht eine Falschmeldung. Er hat sich nach Wiederanpfiff der Partie auf die Tribüne gesetzt und unsere Mannschaft unterstützt. Wir haben mit Benji gesprochen, es ist alles ausgeräumt. Das Thema wurde viel größer gemacht, als es ist. Benji gibt jeden Tag alles für unseren Verein.“

Update, Dienstag (24. November), 14.14 Uhr: Heute war der Tag der Gespräche auf Schalke. Laut übereinstimmenden Medienberichten mussten nicht nur Amine Harit (23) und Benjamin Stambouli (30) zum Rapport bei Sportvorstand Jochen Schneider (50) antreten, sondern auch Vedad Ibisevic (36) und Nabil Bentaleb (26).

Das Ergebnis der Gespräche: Benjamin Stambouli nahm bereits am Vormittag am Training des FC Schalke 04 teil, ihm droht anscheinend keine Suspendierung. Vedad Ibisevic war bei der Einheit nicht dabei, Konsequenzen zu seinem Streit mit Naldo (38) sind bislang allerdings nicht bekannt.

Vedad Ibisevic kam erst im September nach Schalke.

FC Schalke 04: Amine Harit und Nabil Bentaleb für fast zwei Wochen suspendiert

Anders sieht das bei Amine Harit und Nabil Bentaleb aus. Das Duo wurde laut Informationen von Sport1 für fast zwei Wochen suspendiert. „In zehn bis zwölf Tagen wollen der Klub und die Spieler noch einmal zusammenkommen“, berichtet Sport1-Reporter Patrick Berger. Beiden Spielern wurde ein Trainer zugeteilt, mit dem das Duo abseits des Teams trainieren soll.

Die Spiele gegen Borussia Mönchengladbach und Bayer Leverkusen würden die beiden Profis somit definitiv verpassen. Damit fehlen dem FC Schalke 04 zwei weitere Spieler, nachdem heute bereits ein Trio des S04 das Training abbrechen musste.

Erstmeldung, Dienstag (24. November), 10.31 Uhr: Für den FC Schalke 04 kommt es derzeit knüppeldick. Der S04 findet nicht aus der Negativ-Serie heraus und ist nun bereits seit 24 Bundesliga-Spielen ohne Sieg. Drei Punkte aus acht Partien konnten die Königsblauen erst einfahren und stehen damit auf dem letzten Tabellenplatz.

NameAmine Harit
Geboren18. Juni 1997 (Alter 23 Jahre), Pontoise, Frankreich
Größe1,79 Meter
Aktuelle TeamsFC Schalke 04 (#25 / Mittelfeld), Marokkanische Fußballnationalmannschaft (Mittelfeld)

FC Schalke 04: Probleme im Vorstand und in der Mannschaft des S04

Angesichts der sportlich schlechten Lage rumort es im gesamten Verein, sowohl in der Mannschaft als auch im Vorstand. Die Krise auf Schalke spitzt sich zu, nicht nur Sportvorstand Jochen Schneider droht das Aus. Ihm werden unter anderem falsche Entscheidungen bei Transfers vorgeworfen.

Doch auch in der Mannschaft brodelt es. Nach einem Zoff bei der Analyse kam es zu einem Trainingsabbruch nach einem Streit. Stürmer Vedad Ibisevic (36) und Co-Trainer Naldo (38) waren darin involviert. Die Negativ-Phase scheint beim FC Schalke 04 bei allen beteiligten Personen an den Nerven zu zehren.

FC Schalke 04: Immer wieder Probleme mit Verletzungen und Sperren

Personell ist der S04 sowieso nicht auf Rosen gebettet und hat immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Mal ist es ein positiver Corona-Test, schon drei Spieler der Königsblauen waren infiziert. Mal sind es Verletzungen oder Sperren, wie die von Ozan Kabak (20), der aus guten Gründen von Trainer Manuel Baum (41) gegen den VfL Wolfsburg nur auf der Bank saß.

Nun könnte es jedoch so weit kommen, dass der FC Schalke 04 von sich aus auf zwei Spieler verzichtet. Denn wie Patrick Berger von Sport1 via Twitter berichtet, droht zwei Profis eine Suspendierung.

Konkret soll es sich dabei um Amine Harit (23) und Benjamin Stambouli (30) handeln. Gerade letzterer überrascht, wurde seine Vertragsverlängerung doch von den S04-Fans und dem FC Schalke 04 selbst groß mit einer Videobotschaft gefeiert. Benjamin Stambouli sagte dabei, dass er „asozialer Schalker“ bleibe.

FC Schalke 04: Amine Harit wird früh ausgewechselt und geht direkt in die Kabine

Doch nun soll sich der Franzose in der Halbzeitpause des Spiels gegen den VfL Wolfsburg falsch verhalten haben. Sport1-Reporter Patrick Berger spricht von einer Respektlosigkeit und bezieht dabei auch Amine Harit mit ein. Der Marokkaner wurde bereits nach 39 Minuten ausgewechselt und ging anschließend direkt trotzig in die Kabine, statt sich auf die Tribüne zu setzen (alle News zu Amine Harit auf RUHR24.de).

„Von Amine Harit bin ich deshalb sehr enttäuscht, weil er ein unglaubliches Potenzial hat, dieses aber in den vergangenen Monaten nicht in Leistung hat ummünzen können“, sagte Sportvorstand Jochen Schneider, der Amine Harit zum Rapport zitierte. Dieser Termin soll wohl am Dienstag (24. November) stattfinden, ebenso das Gespräch mit Benjamin Stambouli.

Amine Harit (l.) und Benjamin Stambouli müssen sich gegenüber Sportvorstand Jochen Schneider verantworten.

Benjamin Stambouli soll laut Informationen der BILD (Bezahlinhalt) nach seiner Auswechslung zur Halbzeitpause erst respektlos gegenüber Trainer Manuel Baum gewesen sein und dann die Veltins-Arena direkt verlassen haben – obwohl das Team noch die zweite Halbzeit absolvieren musste.

Womöglich droht den beiden Spielern nur eine Geldstrafe, wie in der Fußball-Branche oft üblich. Eine Suspendierung scheint allerdings nicht ausgeschlossen, um ein Zeichen gegen die fehlende Disziplin im Kader des FC Schalke 04 zu setzen.

FC Schalke 04: Benajmin Stambouli in der Halbzeit gegen Wolfsburg ausgewechselt

Sportlich dürfte der S04 ein Fehlen der beiden Spieler aktuell wohl verschmerzen dürfen. Benjamin Stambouli stand in dieser Saison erst in fünf von neun Pflichtspielen auf dem Platz und wurde gegen den VfL Wolfsburg in der Halbzeitpause ausgewechselt. Womöglich eine Konsequenz aus dem Vorfall während der Pause. Als Stammspieler gilt er nicht.

Amine Harit war eigentlich einer der Hoffnungsträger des S04. Wenn der Marokkaner seine Form aus der Hinrunde 2019 wieder erreichen würde, stände der FC Schalke 04 wohl nicht auf dem letzten Tabellenplatz. Doch aktuell läuft Amine Harit seiner Form hinterher, wie auch die Einzelkritik des S04 gegen den VfL Wolfsburg beweist.

FC Schalke 04: Nun geht es zum Angstgegner Borussia Mönchengladbach

Dem FC Schalke 04 stehen somit weitere trübe Tage bevor, ehe das Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (28. November) wartet, einem Angstgegner des S04. In 60 Spielen in Gladbach konnten die Königsblauen nur elfmal gewinnen. Den letzten Auswärtssieg gegen die Borussia fuhren die „Knappen“ am 3. Mai 2013 ein, 1:0-Erfolg durch einen Treffer von Julian Draxler (27.)