Schwierige Ausgangslage

Nübel oder Schubert? Eine Frage spaltet Schalke - Das sind die Stimmen

Markus Schubert (links) oder Alexander Nübel? David Wagner muss sich für einen FC Schalke 04-Torwart entscheiden.
+
Markus Schubert (links) oder Alexander Nübel? David Wagner muss sich für einen FC Schalke 04-Torwart entscheiden.

Der FC Schalke 04 steht vor einer Torwartfrage: Alexander Nübel oder Markus Schubert? Am Ende muss Trainer David Wagner die Entscheidung treffen, doch verschiedene Stimmen machen sich für beide stark.

  • Der FC Schalke 04 steht vor einer schwierigen Entscheidung.
  • Denn Trainer David Wagner muss in der kommenden Woche entscheiden, wen er ins Tor stellt.
  • Es gibt Stimmen für Markus Schubert sowie Alexander Nübel.

Gelsenkirchen - Das 0:5-Debakel gegen den FC Bayern München war gleichzeitig der Ablauf für die eigentliche Nummer Eins im Tor beim FC Schalke 04, Alexander Nübel. David Wagner muss nun entscheiden, ob der zukünftige Münchner ins Tor zurückkehrt, oder ob Markus Schubert weiterhin erste Wahl bleiben soll.

FC Schalke 04 geht mit Markus Schubert baden: Spricht es für Alexander Nübel?

Gegen den FC Bayern München gab es für den FC Schalke 04 eine ordentliche Klatsche. Insgesamt fünfmal musste S04-Torwart Markus Schubert (21) hinter sich greifen. Gleich zwei Gegentreffer musste der Vertreter von Alexander Nübel (23), der auch gegen RB Leipzig bei Schalke im Tor nicht gut aussah, dabei auf die eigene Kappe nehmen.

Das bringt erneut Fahrt in die Torwartdiskussion. Hatte sich der 21-Jährige zuvor noch mit starken Leistungen in die Herzen aller auf Schalke gespielt, wird der eigentlich in Ungnade gefallene Alexander Nübel wieder zur Option. Denn er ist die eigentliche Nummer Eins.

FC Schalke 04: Markus Schubert "die ärmste Sau" - Alexander Nübel unbeliebt

Auch beim Sport1-Doppelpass wurde das Thema heiß diskutiert. Nach der S04-Blamage gegen den FC Bayern hatten viele Experten vor allem Mitgefühl für Markus Schubert übrig. "Er ist die ärmste Sau", erklärte der Marcel Reif, der gleichzeitig auch noch gegen Alexander Nübel stichelte.

Denn der 21-Jährige zeigte bis auf zwei Patzer gegen die Münchner eine gute Leistung. "Er hat prima gehalten, sich aber dann zwei so Tore gefangen", erklärte Marcel Reif. Wen David Wagner am Ende ins Tor stellen sollte, darüber herrschte oft Ratlosigkeit.

FC Schalke 04: David Wagner mit Qual der Wahl - Markus Schubert oder Alexander Nübel?

Funke Sport-Redaktionsleiter Peter Müller nahm Markus Schubert direkt in Schutz: "Ich habe ihn ein paar Mal gesehen, er wirkte stabil, fokussiert, das fand ich gut." Doch das Schalke-Spiel gegen den FC Bayern zeigte auch, dass der junge Torwart eine bestimmte Schwäche hat. "Es wird jetzt schwieriger für Schubert", machte Peter Müller klar.

Bei der Entscheidung wurde erneut zu David Wagner verwiesen, und der Redaktionsleiter sagte im Doppelpass: "Wenn er Nübel für besser hält, müsste er ihn reinstellen." Doch damit würde sich dieser laut Peter Müller auch gegen das Gros der Fans stellen.

David Wagner nervt das Thema um die FC Schalke 04-Torwartfrage

S04-Trainer David Wagner sprach auch rund um das Bayern-Spiel über das Thema. Nach der Partie erklärte er auf Sky: "Schubi hat gute Bälle gehalten, war aber auch an zwei Toren dabei. Das müssen wir nicht totschweigen." Doch die Schuld suchte er nicht beim jungen Torwart, sondern bei der ganzen Mannschaft. Nach einer weiteren Nachfrage über die Torwartsituation wirkte der Übungsleiter gereizt. Ein Anzeichen dafür, dass die Torhüterdiskussion beim FC Schalke zu weiterer Unruhe führen könnte.

"Fragen Sie mich, ob bei uns ein Torwart im Tor stehen wird?", fragte David Wagner zynisch nach. Die Torwartfrage wäre nach dem 0:5-Debakel nicht seine oberste Priorität. "Heute habe ich anderes erlebt, deswegen nervt mich die Frage." Ein weiterer Schalke-Offizieller äußerte sich ebenfalls dazu.

Video: Schalke-Trainer David Wagner über Torwart Alexander Nübel

FC Schalke 04: Clemens Tönnies für Markus Schubert, Experte für Alexander Nübel

Vor der Partie erklärte Clemens Tönnies (63) auf Sky, dass er zwar nicht derjenige sei, der die Entscheidung treffen werden. "Aber ich glaube, man würde ihm nicht gerecht werden, wenn er Topleistungen bringt und man ihn dann aus dem Tor nimmt", so der 63-Jährige. Das war jedoch vor dem Spiel.

Nach dem Spiel kam er nicht zu Wort, dafür aber Sky-Experte Lothar Matthäus (58). Und der sprach sich etwas anders aus. "Es würde nach den fünf Gegentoren und zwei Fehlern von Schubert Sinn machen, Nübel nächste Woche wieder ins Tor zu stellen." Er bewertete die Leistung von Markus Schubert als "mangelhaft".

Mehr zum Thema