Bei Abstieg

Schalke 04 droht Verlust von 24 Millionen Euro

Steigt Schalke 04 erneut in die 2. Bundesliga ab, hat das für den Klub gravierende finanzielle Folgen. Die kursierenden Summen sind gewaltig.

Gelsenkirchen – Noch hat der FC Schalke 04 19 Spieltage Zeit, um den drohenden Wiederabstieg in die 2. Bundesliga zu verhindern. Doch ungebremst ist die Zuversicht nicht. Sechs sieglose Testspiele, Verletzungen im Trainingslager und wenig Vollzug auf dem Transfermarkt haben die vor der Winterpause aufkeimende Euphorie rund um den Klub gedämpft.

Bei Zweitliga-Abstieg: Schalke 04 droht Verlust von 24 Millionen Euro

Es ist ein gnadenloser Teufelskreis, in dem der S04 steckt. Der Kader ist – das hat der bisherige Saisonverlauf gezeigt – nicht stark genug für die Bundesliga. Doch für die dringend notwendigen Verstärkungen fehlt Schalke 04 das Geld, weil die Kassen nach Jahren des Misserfolgs und der Misswirtschaft leer sind. Steigt Schalke ab, werden sie noch leerer.

Der Kicker rechnet in seiner aktuellen Ausgabe vor, wie viele Einnahmen allein aus den TV-Geldern wegbrechen würden. „Aus der nationalen Vermarktung fließen im Unterhaus gut 18 Millionen Euro weniger“, heißt es dort. Hinzu kämen Einbußen aus den internationalen Mediengeldern. Statt rund 6,8 Millionen Euro würde Schalke bloß noch einen sechsstelligen Betrag einstreichen. Macht in Summe ein Minus von rund 24 Millionen Euro.

Schalke-Abstieg wäre richtungsweisend: Längerer Aufenthalt in Liga 2 droht

Zwar betont das Fachmagazin auch, dass der S04 aufgrund der neuen finanziellen Vernunft in der Geschäftsstelle einen erneuten Abstieg verkraften würde. Allerdings wird ein direkter Wiederaufstieg, wie er in der vergangenen Saison gelang, ungleich schwieriger.

Aufstiegs-Architekt Rouven Schröder, der mit zahlreichen Personalentscheidungen aus ganz wenig ganz viel herausgeholt hat, hat den Verein verlassen. Transfers sind bei Schalke 04 bis auf Weiteres wieder Chefsache – doch die bisherigen Ein- und Verkäufe von Sportvorstand Peter Knäbel und dessen Team sehen nicht wenige Fans kritisch.

Schalke 04 drohen bei einem erneuten Abstieg erhebliche finanzielle Einbußen.

Noch ist das Licht beim Tabellenletzten der Bundesliga nicht aus und der Klassenerhalt weiter möglich. Doch das Fußballgeschäft ist schonungslos. Steigen die „Knappen“ ab und im kommenden Jahr nicht direkt wieder auf, droht der Fußball-Riese aus dem Ruhrgebiet trotz zahlreicher Fans und Mitglieder in puncto sportlicher Konkurrenzfähigkeit immer weiter zu schrumpfen.

Rubriklistenbild: © Pixabay/Canva; Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24