Schalke-Leihgabe Fährmann: Norwich City nur ein Missverständnis?

+
Ralf Fährmann, S04-Leihspieler bei Norwich City. Foto: dpa

Ralf Fährmann kommt bei Norwich City bislang nicht zum Einsatz. Wie zuletzt bei Schalke bleibt ihm nur ein Platz auf der Bank. Hier die Infos.

Ralf Fährmann (30) saß auch im zweiten Saisonspiel von Norwich City auf der Bank. Die erhoffte Spielpraxis ist für die Leihgabe von Schalke 04 derzeit nicht in Sichtweite.

  • Ralf Fährmann kommt bei Norwich City bislang nicht zum Zuge.
  • In der Liga setzt Trainer Daniel Farke auf Tim Krul.
  • Hoffnung macht das anstehende Pokalspiel gegen Crawley Town.

Im Juli wechselte Fährmann auf Leihbasis zu Norwich City, weil Alexander Nübel (22) ihn aus dem Schalker Tor verdrängte. Beim Premier-League-Aufsteiger um Teemu Pukki (29) hoffte der frühere Schalke-Kapitän auf mehr Einsatzzeiten.

Fährmann: Von einer Bank zur nächsten

"Die Stimmung in den Stadien wird grandios sein", sagte Fährmann unmittelbar nach dem Wechsel auf die Insel. Bislang bekommt er die allerdings nur von der Seitenlinie mit.

Sowohl beim Saisonauftakt in Liverpool (1:4) als auch beim Heimerfolg gegen Newcastle (3:1), hütete Tim Krul (31) das Tor von Norwich City. Angesichts der steigenden Formkurve ist kaum davon auszugehen, dass Trainer Daniel Farke (42) an der Konstellation etwas ändert. Kehrt Fährmann also womöglich früher zu Schalke zurück?

Pokalwettbewerbe als Chance für Fährmann bei Norwich?

Möglicherweise läuft es in den beiden Pokalwettbewerben besser für Fährmann, der das Wiedersehen mit Schalke 04 in der Vorbereitung mit gemischten Gefühlen erlebte. Aufgrund des vollgepackten Terminkalenders englischer Teams rotieren immer mehr Mannschaften aus der Premier-League im Pokal auf der Position des Torhüters.

Somit hätte der gebürtige Chemnitzer, der unerwartet auf Schalke trainiert hat, am Dienstag (27. August) die Chance auf sein Pflichtspieldebüt. Dann ist Norwich City im Carabao Cup (Ligapokal) beim Drittligisten Crawley Town zu Gast. Das Spiel wurde für Fährmann, der nur unter einer bestimmten Bedingung bei Schalke bleibt, zu einem echten Horror-Debüt.

FA Cup startet erst im Januar

Mit einem möglichen Einsatz im prestigeträchtigeren FA Cup muss sich Fährmann, der Premier League und Bundesliga auf kulinarische Art und Weise vergleicht, bis zum Januar 2020 gedulden. Dann erst beginnt die dritte Runde des Wettbewerbs, in der die Premier-League-Teams dazustoßen.