Ehemals Schalke, jetzt nach Österreich: Sidney Sam unterschreibt beim SCR Altach

Der ehemalige Schalke-Profi Sidney Sam hat einen Vertrag beim SCR Altach in Österreich unterschrieben. Foto: Matthias Balk/dpa

Ex-Schalke-Profi Sidney Sam (31) war nach seinem Engagement beim VfL Bochum vereinslos. Nun heuert er in Österreich beim SCR Altach an.

  • Sidney Sam war seit Sommer 2019 vereinslos.
  • Eigentlich wollte er er in die Bundesliga zurück.
  • Nun wechselt er bis zum Saisonende zum österreichischen Erstligisten SCR Altach.

Schalke: Sam hatte große Pläne

Nachdem sein Vertrag beim VfL Bochum ausgelaufen war, begab sich Sam auf die Suche nach einem neuen Verein. Und Tiefstapeln war nicht angesagt, denn der ehemalige Schalke-Profi hatte große Pläne. Sam war überzeugt, dass er außer dem FC Bayern und dem BVB jedem Verein weiterhelfen könne. Doch am Ende kam kein Wechsel ins deutsche Fußball-Oberhaus zustande.

Stattdessen geht es für den fünfmaligen DFB-Nationalspieler nach Österreich zum SCR Altach. In Altach traf unter anderem der BVB in der Vorbereitung auf Udinese Calcio. In der Bekanntgabe auf der Webseite des Vereins erklärte der Profi: „Nach über zwölf Profijahren in den ersten beiden deutschen Ligen, freue ich mich jetzt noch einmal auf eine neue Herausforderung in Altach.

SCR Altach plagt schwere Personalnot

Zwar ist auch in Österreich das Transferfenster geschlossen, doch die Verpflichtung von vereinslosen Spielern ist weiterhin möglich. Und der SCR Altach hat Neuzugänge bitter nötig. „Aufgrund der vielen verletzungsbedingten Ausfälle, haben wir uns dazu entschieden, uns noch einmal zu verstärken“, erklärt Christoph Längle, Geschäftsführer des SCR in der Bekanntgabe.

Beim österreichischem Erstligisten scheint man derweil vom ehemaligen Bundesliga-Spieler überzeugt zu sein. „Sidney ist ein Spieler, der schon auf höchstem Niveau seine Qualitäten nachgewiesen hat, deshalb sind wir überzeugt davon, dass er uns weiterhelfen wird“, so Längle weiter. Als Referenzen werden hier seine bisherigen Stationen beim Hamburger SV, Bayer 04 Leverkusen und Schalke 04 genannt.

Erfolgreichste Zeit bei Bayer Leverkusen

Zudem verweist der SCR Altach auf die internationale Erfahrung von Sam, der bereits 122 Bundesliga- und 15 Champions League-Spiele nachweisen kann. Sein Vertrag wird in Altach zunächst bis zum Saisonende laufen, wie es in der Vereinsmitteilung heißt.

Nach seiner erfolgreichen Zeit bei Bayer Leverkusen konnte Sam bei Schalke nicht an seine starken Leistungen anknüpfen. Viele S04-Fans sehen den 31-Jährigen als Flop bei den Königsblauen.