Offiziell: Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco wechselt zu Spartak Moskau!

+

Heute unterschreibt Domenico Tedesco bei Spartak Moskau. Moskau stellt seinen neuen Chef-Trainer bereits vor. Hier die Infos.

Domenico Tedesco (34) wird neuer Trainer von Spartak Moskau. Der ehemalige Schalke-Coach wurde am Montag in Moskau vorgestellt.

  • Domenico Tedesco wird neuer Trainer des russischen Rekordmeisters Spartak Moskau.
  • Seinen Vertrag mit dem FC Schalke hat er aufgelöst.
  • Bei Spartak erhält Tedesco einen Zweijahresvertrag.

Zweijahresvertrag für Tedesco bei Spartak

Update, Samstag (19. Oktober), 18.39 Uhr: Beim Debüt gegen Rubin Kazan feierte Domenico Tedesco einen Achtungserfolg. Spartak Moskau konnte eine Niederlagenserie beenden.

Update, Mittwoch (16. Oktober), 22.30 Uhr: Bei der Vorstellung erklärte Domenico Tedesco auch seine Beweggründe für den Wechsel zu Spartak Moskau.

Update, 18.14 Uhr: So langsam werden erste Details zum Tedesco-Wechsel nach Moskau bekannt. Wie sein neuer Verein auf seiner Homepage schreibt, erhält Tedesco einen Vertrag bis Sommer 2021.

Seinen laufenden Vertrag beim FC Schalke hat Tedesco aufgelöst. Das bestätigten die Königsblauen am Montagabend. Tedesco bedankte sich bei seiner Vorstellung für die schnelle Auflösung seines Vertrages.

Tedesco in Moskau vorgestellt

Update, 17.16 Uhr: Der Wechsel von Domenico Tedesco zu Spartak Moskau ist perfekt. Der ehemalige Schalke-Trainer wird gerade in Moskau vorgestellt.

Öffnen auf www.youtube.com

Tedesco leitet bereits das Training

Update, 16.35 Uhr: Domenico Tedesco, der eine Rückkehr zu Schalke 04 nicht ausschließt, ist zurück in Moskau. Ein Foto des russischen Onlineportals Sportexpress zeigt Tedesco in Trainingskleidung auf dem Gelände von Spartak Moskau.

Offenbar leitete der 34-Jährige bereits sein erstes Training. Die Offizielle Bestätigung des Wechsels soll wohl bald erfolgen.

Domenico Tedesco nimmt Max Urwantschky mit zu Spartak Moskau

Update, 10.56 Uhr: Das Puzzle setzt sich nach und nach zusammen. Der Zweitligist Erzgebirge Aue hat soeben bekanntgegeben, dass Torwart-Trainer Max Urwantschky (38) zu Spartak Moskau wechselt.

Urwantschky kennt Domenico Tedesco noch aus der kurzen gemeinsamen Zeit aus Aue. Beide arbeiteten im Frühjahr 2018 für den abstiegsbedrohten Zweitligsiten zusammen.

Anscheinend setzt der ehemalige Trainer des FC Schalke 04 in der russischen Hauptstadt auf vertraute Gesichter. Die offizielle Verkündung dürfte also in Kürze erfolgen.

Domenico Tedesco: Nachfolger bei Spartak Moskau von Oleg Kononov

Erstmeldung, Montag (14. Oktober), 09.48 Uhr: Die deutschen und russischen Spatzen pfeifen es schon länger von den Dächern, heute dürfte es dann offiziell werden: Domenico Tedesco wird neuer Trainer beim russischen Erstligisten Spartak Moskau.

Der 34-Jährige ist laut übereinstimmender Medienberichte bereits in der russischen Hauptstadt und wird demnach heute als Nachfolger von Oleg Kononov (53) vorgestellt. Der 53-Jährige war wegen Erfolgslosigkeit am 30. September freigestellt worden.

Bei Spartak Moskau spielt unter anderem André Schürrle

Spartak Moskau hat die vergangenen fünf Ligaspiele verloren und ist auf Platz neun der Premier Liga abgerutscht. Domenico Tedesco soll den Klub, bei dem der vom BVB ausgeliehene André Schürrle (28) spielt, zurück in die Erfolgsspur führen.

Der Vorsprung auf die Relegationsplätze ist auf zwei Zähler geschrumpft. Die ersten vier Teams haben nach zwölf Spieltagen zwölf Punkte Vorsprung.

Domenico Tedesco muss Vertrag mit Schalke noch auflösen

Bei Spartak Moskau winkt Domenico Tedesco, der nach dem Derby Wraps an die feiernden Schalke-Fans verteilte, wohl mit einer Jahresgage von 1,5 Millionen Euro ein Vertrag bis 2022. Auf Schalke hat der 34-Jährige allerdings auch noch einen gültigen Vertrag, der nach Informationen der WAZ am Sonntag (13. Oktober) noch nicht aufgelöst war.

Das soll heute (14. Oktober) nachgeholt werden. Sehr zur Freude des FC Schalke 04.

Schalke: Vertrag mit Peter Perchtold bleibt wohl bestehen

Denn die "Knappen" sparen durch die Vertragsauflösung mit Domenico Tedesco 5 Millionen Euro. Was allerdings mit Co-Trainer Peter Perchtold (35) passiert, ist unklar.

Der 35-Jährige hat auf Schalke noch einen Kontrakt, der bis zum 30. Juni 2021 gültig ist. Die Anzeichen verdichten sich, dass aber nicht er, sondern Andreas Hinkel (37) neuer Co-Trainer bei Spartak Moskau wird.

Hinkel war bereits zu Schalker Zeiten der Wunschkandidat von Domenico Tedesco. Der 37-Jährige bekam aber einst keine Freigabe vom VfB Stuttgart, wo der ehemalige deutsche Nationalspieler Trainer der Reservemannschaft ist.

Das ist Domenico Tedesco

  • Domenico Tedesco ist am 12. September 1985 in Rossano (Italien) geboren
  • Im Alter von 2 Jahren wanderte seine Familie mit ihm nach Baden-Württemberg aus
  • Nach einer Ausbildung zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel folgte ein Bachelor-Studium in Wirtschaftsingenieurwesen und ein Master in Innovationsmanagement
  • Den Lehrgang zum Fußballlehrer schloss er mit 1,0 ab
  • Zwischen 2008 und 2015 trainierte er im Juniorenbereich des VfB Stuttgart
  • Von dort ging es für zwei Jahre zur U19 von der TSG Hoffenheim weiter
  • Im März 2017 übernahm er als erste Profi-Station Erzgebirge Aue und bewahrte den Zweitligisten vor dem Abstieg
  • Vier Monate später wurde er Trainer beim FC Schalke 04, wo er im März 2019 freigestellt wurde