Schalke-Hammer: Domenico Tedesco soll heute bei Spartak Moskau unterschreiben

+

Der Wechsel von Domenico Tedesco zu Spartak Moskau ist zur Hängepartie geworden. Jetzt hat er offenbar eine Entscheidung getroffen. Hier die Infos.

Der Wechsel von Domenico Tedesco (34) zu Spartak Moskau ist in der laufenden Woche zur Hängepartie geworden. Jetzt hat der ehemalige Erfolgscoach des S04 offenbar eine Entscheidung getroffen.

  • Nach Sport1-Informationen soll Domenico Tedesco heute (13. Oktober) seinen Vertrag bei Spartak Moskau unterzeichnen.
  • Der 34-Jährige soll damit die sportliche Talfahrt des Traditionsvereins stoppen.
  • In Russland gibt es allerdings nicht nur Fürsprecher für den ehemaligen Trainer des S04.

Schalke: Domenico Tedesco nimmt Herausforderung bei Spartak Moskau an

Bereits am Montag (7. Oktober) flog Domenico Tedesco für Verhandlungen nach Moskau. Der 34-Jährige verließ die russische Hauptstadt jedoch ohne Unterschrift.

Nach Sport1-Informationen hat der ehemalige Trainer der "Knappen" allerdings eine Entscheidung getroffen. Demzufolge soll der gebürtige Italiener heute seinen Vertrag bei Spartak Moskau unterzeichnen.

Update: Laut Informationen der Bild-Zeitung soll Tedesco erst am Montag seinen Vertrag unterschreiben.

Domenico Tedesco: erste Anstellung nach Entlassung auf Schalke

Für den 34-Jährigen ist dies die erste Anstellung als Trainer nach seiner Entlassung auf Schalke. Bei Spartak Moskau gilt Domenico Tedesco als Wunschlösung für den vakanten Trainerposten.

Der russische Traditionsverein hat die vergangenen fünf Ligaspiele allesamt verloren. Der frühere Trainer des S04 soll daher die sportliche Talfahrt stoppen.

Spartak Moskau befindet sich mit André Schürrle in der Krise

Bei Spartak Moskau wird der 34-Jährige unter anderem André Schürrle (28) trainieren. Der 28-Jährige wechselte im Sommer auf Leihbasis vom BVB in die russische Premjer-Liga.

In Russland gibt es für den ehemaligen Schalke-Trainer ein Wiedersehen der besonderen Art. Schließlich steht ausgerechnet Benedikt Höwedes (34) beim Stadtrivalen Lokomotive Moskau unter Vertrag. Während seiner Amtszeit bei Schalke degradierte Domenico Tedesco den 34-Jährigen als Abwehrchef.

Legende von Spartak Moskau äußert Kritik

Bereits vor Amtsantritt gab es allerdings auch kritische Stimmen gegen den 34-Jährigen.Domencio Tedesco weiß nicht, wohin er geht. Spartak Moskauwird für ihn keine Überraschung, sondern ein Eimer kaltes Wasser. In einem Monat wird er heulen, weil ihm niemand einen Zugang gewährt“. Die mahnenden Worte stammen ausgerechnet von Spartak-Vereinslegende Maxim Kalinitschenko (40).