BVB-Leihgabe hilft Ex-S04-Trainer

Spektakuläre Coronavirus-Hilfe: André Schürrle rettet Domenico Tedesco vor Mega-Quarantäne

BVB-Leihgabe André Schürrle hat Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco wegen des Coronavirus vor einer Mega-Quarantäne gerettet. Die Hilfe liest sich spektakulär.

  • Die russische Hauptstadt Moskau hat wegen des Coronavirus strenge Ausgangsbeschränkungen getroffen.
  • Davon betroffen sind unter anderem André Schürrle sowie Domenico Tedesco, die bei Spartak Moskau unter Vertrag stehen.
  • Die BVB-Leihgabe stellte für eine dann unfassbare Reise des ehemaligen Trainers vom FC Schalke 04 einen Privat-Jet zur Verfügung.

Moskau - Experten schätzen, dass Russland bei der Ausbreitung des Coronavirus (Live-Ticker NRW) drei bis vier Wochen hinter Deutschland liegt. Da überrascht es etwas weniger, dass die russische Hauptstadt Moskau erst wesentlich später mit strengeren Ausgangsbeschränkungen reagierte, als so manch andere Metropole in Europa.

Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco wegen Coronavirus in Moskau (Russland) fast gefangen

Doch beinahe wäre Domenico Tedesco (34), der durch seine Analyse über seine Zeit beim FC Schalke 04 zu drei Erkenntnissen kam, nicht aus Moskau weggekommen. Bild.de (Bezahlschranke) berichtet, dass der Trainer von Spartak Moskau sowie der Torwart-Trainer der Rot-Weißen, Max Urwantschky (38), offenbar im allerletzten Moment noch die Möglichkeit bekamen, in die Heimat nach Deutschland zu reisen.

Demnach waren wegen des Coronavirus-Lockdowns in Russland bereits alle Linienflüge gestrichen. Da Domenico Tedesco, der über "unschöne" Schalke-Details und Bundesliga-Angebote gesprochen hat, in Moskau in einem Hotel wohnt, drohte ihm wegen der strengen Auflagen in Moskau eine wochenlange Quarantäne im Hotelzimmer.

BVB-Hilfe für Ex-S04-Trainer: André Schürrle hilft Domenico Tedesco mit Privat-Jet

Doch das Trainer-Duo bekam schnelle und ungewöhnliche Hilfe. André Schürrle (29), dessen Rückkehr von Spartak Moskau zum BVB diesen Sommer feststeht, stellte unter anderem Domenico Tedesco und Max Urwantschky einen Privat-Jet zur Verfügung.

Der 29-Jährige ist bereits länger zurück in Deutschland und weilt bei Frau und Kind in Berlin. Damit seine deutschen Landsmänner sowie der Franzose Samuel Gigot (26), der Tscheche Alex Král (21) und der Niederländer Guus Til (21) ebenfalls noch zu ihren Familien konnten, vermittelte die Leihgabe von Borussia Dortmund einen Privat-Jet. Allerdings war das Bangen um eine mögliche Rückkehr noch nicht überstanden.

BVB-Leihgabe André Schürrle und Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco stehen beide bei Spartak Moskau unter Vertrag.

Coronavirus: Ex-Schalke-Trainer Domencio Tedesco muss auf Rollfeld in Moskau um Abflug zittern

"Wir standen eineinhalb Stunden mit laufenden Turbinen auf dem Rollfeld und haben keine Startgenehmigung bekommen", zitiert Bild.de Max Urwantschky aus einem Interview mit dem MDR-Sachsenradio. Erst "kurz vor Mitternacht durften wir los und sind gegen 2 Uhr in Berlin gelandet", so der 38-Jährige weiter.

Damit waren beide aber noch längst nicht am Ziel angekommen. Domenico Tedesco wohnt bekanntlich mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter in Stuttgart, während der Torwart-Trainer sogar noch bis nach München musste.

Coronavirus: Ex-Schalke-Trainer Domenico Tedesco mit 12-Stunden-Odyssee 

Mithilfe eines Mietwagens kam beide von der deutschen Hauptstadt in den Süden. Um 8 Uhr sei Domenico Tedesco in Stuttgart ausgestiegen, berichtet Max Urwantschky, der um 9.30 Uhr in München zu Hause war.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Quick walk and back home @sharypova_nna

Ein Beitrag geteilt von Andre Schürrle (@andreschuerrle) am

Dass beide unbedingt nach Hause wollten, verwundert nicht nur wegen der Familien. Wann und ob überhaupt die Saison in Russland fortgesetzt wird, ist völlig unklar.

André Schürrle und Domenico Tedesco werden bei Spartak Moskau nicht mehr gemeinsam jubeln

Frühestens kann Domenico Tedesco bei Spartak Moskau wohl wieder ab dem 4. Mai trainieren lassen. Der Spielbetrieb in Russland ist zunächst bis zum 30. Mai eingestellt

Der ehemalige Trainer des FC Schalke 04 wird vermutlich nicht noch einmal mit BVB-Leihgabe André Schürrle jubeln können. Zumindest nicht auf einem Fußballplatz.

Rubriklistenbild: © Alexander Stupnikov, Alexander Vilf/dpa; Collage: RUHR24