Vor DFB Pokal-Spiel: Schalke-Gegner Drochtersen/Assel gewinnt Generalprobe

Der SV Drochtersen/Assel, Gegner von Schalke im DFB-Pokal, machte es im vergangenen Jahr dem FC Bayern München schwierig. Wird es S04 ähnlich gehen? Davon können sich Fans im TV und Stream überzeugen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa
+
Der SV Drochtersen/Assel, Gegner von Schalke im DFB-Pokal, machte es im vergangenen Jahr dem FC Bayern München schwierig. Wird es S04 ähnlich gehen? Davon können sich Fans im TV und Stream überzeugen. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Der SV Drochtersen/Assel spielt kommende Woche im DFB-Pokal gegen Schalke. Die Generalprobe konnte gewonnen werden. Hier mehr lesen.

Knapp eine Woche vor dem Aufeinandertreffen im DFB-Pokal konnte Schalke-Gegner SV Drochtersen/Assel in der Regionalliga Nord drei Punkte einfahren.

Mit einem Sieg gegen den SSV Jeddeloh am Sonntag (4. August) kann der Schalke-Pokalgegner mit etwas Rückenwind in das Spiel, das es auch im TV zu sehen gibt, gegen den königsblauen Goliath gehen. Trotz des Klassenunterschiedes ist der Drochtersen-Vorsitzende Rigo Gooßen (59) von der Lockerheit der Schalker angenehm überrascht.

Drochtersen/Assel mit Serie vor dem DFB-Pokal-Duell

In der Regionalliga starteten die Niedersachen zunächst mit einer Niederlage. Am ersten Spieltag musste man sich mit 2:0 der zweiten Mannschaft von Hannover 96 geschlagen geben. Doch rechtzeitig zur ersten Runde im DFB-Pokal drehte der SV den Spieß um.

Am folgenden Spieltag konnte Drochtersen/Assel, das Schalke als interessantes Los bezeichnet, den TSV Havelse mit 3:0 nach Hause schicken. Mit dem 3:1-Sieg gegen den SSV Jeddeloh startete also eine Miniserie.

Kann der Regionalligist gegen Schalke überraschen?

Ob diese Serie im DFB-Pokal gegen Schalke, anhalten kann, bleibt abzuwarten. Torhüter Patrick Siefkes (29) will gegen Schalke weiterkommen. Die Niedersachen gehen aber aufgrund der großen Spielklassendifferenz als klarer Außenseiter ins Rennen.

Eine Rolle, die dem SV Drochtersen/Assel jedoch schmeckt. In der Saison 2018/2019 traf man in der ersten Runde auf Gigant Bayern München und erkämpfte sich durch eine couragierte Leistung lediglich eine knappe 0:1-Niederlage.

Personal bei Schalke offen

Wer das bei Schalke verhindern möchte und wird ist unklar. In der Offensive hat S04 mit einigen Ausfällen zu kämpfen. Mögliche Einsätze von Rabbi Matondo (18), dessen Tempo dem Schalke-Spiel gut tut, Alessandro Schöpf (25) und Nassim Boujellab (20) sind noch fraglich. Weston McKennie (20) wird dagegen mit von der Partie sein.

Einer, der gegen den SV Drochtersen/Assel gerne auflaufen würde, ist Mark Uth (27). Der Stürmer, der über drei Monate mit einer Verletzung zu kämpfen hatte, konnte im Trainingslager immer mehr trainieren und gab schon vor einigen Woche vor: Ich will im Pokal mein Comeback geben.