Losfee ist Ex-Nationalspieler

Termine, Teams und mögliche Probleme: Alle Infos zur Viertelfinal-Auslosung im DFB-Pokal

+
Am Sonntag wird im Deutschen Fußballmuseum das DFB-Pokal-Viertelfinale ausgelost.

Die Auslosung für das DFB-Pokal-Viertelfinale 2020 findet am Sonntag in Dortmund statt. Termine, Teams und mögliche Probleme sind hier aufgeführt.

  • Am Sonntag (9. Februar) wird im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund das DFB-Pokal-Viertelfinale ausgelost.
  • Mit dem 1. FC Saarbrücken ist ein krasser Außenseiter dabei, der noch dazu derzeit seine Heimspiele woanders austrägt.
  • Nach der Auslosung kann es wegen der Termine zu Problemen kommen.

Dortmund - Das DFB-Pokal-Viertelfinale ist seit dem späten Mittwochabend (5. Februar) komplett. Neben sieben Bundesliga-Klubs gibt es mit dem Viertligisten 1. FC Saarbrücken einen krassen Außenseiter, wie RUHR24.de* berichtet.

DFB-Pokal-Auslosung in Dortmund: Welche Teams sind im Viertelfinale dabei?

Der Titelverteidiger FC Bayern München ist spätestens jetzt wohl der Top-Favorit auf den Titel. Im Achtelfinale schieden mit RB Leipzig (1:3 bei Eintracht Frankfurt) und dem BVB (2:3 bei Werder Bremen, der Ticker zum Nachlesen)* zwei vermeintlich große Konkurrenten aus.

Zur Überraschung aller ist der Regionalligist 1. FC Saarbrücken auch noch im DFB-Pokal-Viertelfinale vertreten. Der Viertligist gewann im Achtelfinale 5:3 nach Elfmeterschießen gegen den Zweitligisten Karlsruher SC. Folgende Teams sind jetzt noch dabei:

  • FC Bayern München
  • FC Schalke 04
  • Bayer Leverkusen
  • Eintracht Frankfurt
  • Werder Bremen
  • Fortuna Düsseldorf
  • Union Berlin
  • 1. FC Saarbrücken

DFB-Pokal-Viertelfinale: Wann findet die Auslosung statt?

Die Auslosung vom DFB-Pokal-Viertelfinale findet am Sonntag (9. Februar) im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund statt. Die ARD überträgt die Ziehung live in der "Sportschau" ab 18 Uhr. Die Sendung dauert 30 Minuten.

DFB-Pokal-Viertelfinale: Wer ist bei der Auslosung in Dortmund Losfee?

Alexander Bommes (44) moderiert die DFB-Pokal-Auslosung, die auch im Livestream der ARD übertragen wird. DFB-Generalsekretär Friedrich Curtius (44) fungiert als Ziehungsleiter, während Ex-Nationalspieler und aktueller Integrationsbeauftragter des DFB, Cacau (38), die Loskugeln aus dem Topf zieht.

DFB-Pokal-Auslosung in Dortmund: Welche Teams haben Heimrecht?

Alle acht Teams sind in einem Lostopf. Der zuerst gezogene Klub hat automatisch Heimrecht

Es gibt aber eine Ausnahme bei der Auslosung vom DFB-Pokal-Viertelfinale. Da der 1. FC Saarbrücken unterklassig ist, genießt er definitiv Heimrecht. Selbst, wenn er bei einer Paarung zunächst als zweites Team gezogen wird.

DFB-Pokal-Auslosung vom Viertelfinale: 1. FC Saarbrücken trägt Heimspiele in Völklingen aus

Derzeit wird das Ludwigparkstadion vom 1. FC Saarbrücken für über 40 Millionen Euro in ein reines Fußballstadion ohne Leichtathletikanlage umgebaut. Deswegen trägt der Regionalligist derzeit seine Heimspiele im Hermann-Neuberger-Stadion in Völklingen aus.

Der 1. FC Saarbrücken spielt derzeit im beschaulichen Stadion in Völklingen.

Das Stadion im Saarland hat Platz für 6.800 Zuschauer. 594 sind davon überdacht. Es ist damit, wenig überraschend, das kleinste Stadion aller Teams, die noch im DFB-Pokal-Viertelfinale vertreten sind.

DFB-Pokal-Auslosung Viertelfinale: Wann sind die Termine?

Das DFB-Pokal-Viertelfinale wird am 3. und 4. März ausgetragen. Der DFB muss vier Anstoßzeiten anbieten.

Bislang lagen die dienstags und mittwochs immer bei 18.30 Uhr und 20.45 Uhr. Dieses Jahr kann es aber zu Termin-Schwierigkeiten kommen.

DFB-Pokal-Auslosung Viertelfinale: Warum kann es Termin-Probleme geben?

Am Sonntag (1. März) finden am 24. Bundesliga-Spieltag drei Spiele statt. Union Berlin (gegen den VfL Wolfsburg), Werder Bremen und Eintracht Frankfurt sind unter anderem im Einsatz. Die beiden Letztgenannten treffen direkt aufeinander.

Zudem empfängt RB Leipzig Bayer Leverkusen. Da die Teams aus Wolfsburg, Frankfurt und Leverkusen allesamt am Donnerstag zuvor in der Europa League im Einsatz sind, haben sie den Sonntag für die Bundesliga zugesichert bekommen.

Video: Schalke-Coach Wagner versteht Rote Karte aus dem DFB-Pokalspiel nicht

Ein DFB-Pokal-Viertelfinale am Dienstag darauf würde aber bedeuten, dass keine 48 Stunden zwischen zwei Spielen liegen. Nicht möglich ist es aus rechtlichen Gründen aber, alle Pokalspiele auf den Mittwoch zu legen.

"Uns ist dieses Szenario bewusst, sagt ein Sprecher der Deutschen Fußball-Liga (DFL) gegenüber Sport1. Man werde aber zunächst die Auslosung abwarten, ehe mögliche Varianten besprochen werden.

rawi

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr zum Thema