Bis 2024 bei Liverpool

Kuriose Geschenkidee: Das sagt David Wagner zur Vertragsverlängerung von Jürgen Klopp

Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp hat seinen Vertrag beim FC Liverpool verlängert. Sein guter Freund und Trainer von Schalke 04, David Wagner, gratulierte ihm dazu.

  • David Wagner und Jürgen Kloppen kennen sich bestens und schätzen sich sehr.
  • Beide Fußballtrainer spielten bereits als Spieler bei Mainz 05 zusammen.
  • David Wagner freut sich über die Vertragsverlängerung von Jürgen Klopp bei Liverpool.

Gelsenkirchen/Liverpool - Jürgen Klopp (52) und David Wagner (48) kennen sich bestens. Seit vielen Jahren sind die beiden Fußballtrainer miteinander befreundet. Die Wertschätzung für den jeweils anderen ist dementsprechend groß. Dies haben beide auch schon häufiger betont. Schalke-Trainer David Wagner lieferte mit seiner Reaktion auf die Vertragsverlängerung von Jürgen Klopp nun ein weiteres Beispiel dafür.

S04-Coach David Wagner: „Freue mich für Jürgen Klopp und Liverpool“

„Ich freue mich sehr für Liverpool und für ihn natürlich“, sagte der S04-Trainer und schob gleichzeitig einen flapsigen Spruch hinterher. „Ich werde ihm wahrscheinlich eine Regenjacke schenken“, so David Wagner. Mit der letzteren Aussage spielte er auf das englische Wetter an, dass nicht selten von tagelangem Regen geprägt ist.

Die Freundschaft von Jürgen Klopp und David Wagner rührt bereits aus alten Spielertagen her. Damals spielten beide zwischen 1991 und 1995 für Mainz 05, teilten sich gemeinsam auf Spielreisen ein Doppelzimmer. Auch nach ihren aktiven Spielerzeiten blieben beide in Kontakt. Beide starteten ihre Karriere als Trainer.

Jürgen Klopp und David Wagner: Freundschaft seit Spielertagen

Jürgen Klopp wurde im Jahr 2001 Trainer bei Mainz 05. Sieben erfolgreiche Jahre später wechselte er als Cheftrainer zum BVB. Wagner hatte zu diesem Zeitpunkt die Nachwuchsteams der U17 und U19 von 1899 Hoffenheim trainiert. 2011 trat er seinen neuen Job beim BVB II an.

Mehrere Jahre lang arbeiteten Klopp und Wagner darauf in Dortmund. Ehe sich Klopp 2015 nach einer katastrophalen Spielzeit der Dortmunder für einen Wechsel entschied. Ihn zog es zum aktuellen Arbeitgeber FC Liverpool.

David Wagner folgte Jürgen Klopp in die Premier League

David Wagner folgte dem deutschen Trainer auf die Insel. Er unterschrieb allerdings beim englischen Zweitligisten Huddersfield Town. Es brauchte einen kleinen Anlauf, ehe der Aufstieg in die Premier League gelang. Hier trafen Klopp und Wagner in mehreren Duellen aufeinander. Der Ex-BVB-Trainer verließ dabei jeweils mit seinem Team als Sieger das Feld.

Auch abseits des Sports schenkten sich die Beiden jeweils das Vertrauen. Als Klopp 2005 heiratet, übernahm David Wagner die Aufgabe des Trauzeugen. Klopp revanchierte sich dafür. Er wurde der Patenonkel von Wagners Tochter.

Jürgen Klopp: Neuer Vertrag in Liverpool bis 2024

Der neue Vertrag von Jürgen Klopp in Liverpool läuft bis 2024. Der deutsche Fußballlehrer wechselte 2015 zum FC Liverpool auf die Insel. Zuvor hatte er den Bundesligisten Borussia Dortmund trainiert. Binnen kürzester Zeit formte er aus den „Reds“ einen europäischen Titelanwärter.

Nach zwei Fehlversuchen gelang im Frühjahr dieses Jahres der Triumph in der Champions League. Für seinen Kumpel David Wagner ist klar: „Da passen zwei Sachen richtig zusammen. Ich freue mich, dass wir uns das noch eine Zeit lang anschauen können. Denn das macht Spaß.“

Rubriklistenbild: © Dave Howarth / PA Wire/dpa