Schalke-Star an Krücken

Diagnose bekannt: Caligiuri fehlt nach schwerer Verletzung lange und verpasst zwei Kracher

Beim DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC verletzte sich Daniel Caligiuri am linken Knie.
+
Beim DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Hertha BSC verletzte sich Daniel Caligiuri am linken Knie.

Daniel Caligiuri ist verletzt und wird dem FC Schalke 04 wochenlang fehlen. Der S04 hat inzwischen eine offizielle Diagnose mitgeteilt.

  • Daniel Caligiuri hat sich am linken Knie schwer verletzt.
  • Die Ausfallzeit steht mittlerweile fest.
  • Für den FC Schalke 04 ergeben sich dadurch immer mehr Probleme.

Update, Mittwoch (5. Februar), 16.34 Uhr: Gelsenkirchen - Der Verein hat nun eine offizielle Diagnose zur Verletzung von Daniel Caligiuri (31) bekannt gegeben. Der 32-Jährige zog sich nach einem Zweikampf mit Maximilian Mittelstädt eine Teilruptur des Innenbandes zu.

Daniel Caligiuri wird dem FC Schalke 04 acht Wochen lang fehlen

Die Ausfalldauer beträgt voraussichtlich acht Wochen. Somit verpasst der Routinier unter anderem den Kracher gegen RB Leipzig (22. Februar) und das Derby gegen den BVB (14. März). Auch beim kommenden Schalke-Spiel gegen den SC Paderborn (wir berichten im Live-Ticker), wird Daniel Caligiuri zusehen müssen.

Erstmeldung vom 5. Februar, 15.08 Uhr: Der FC Schalke 04 steht im DFB-Pokal-Viertelfinale 2020, dessen Auslosung am 9. Februar in Dortmund stattfindet. Dafür brauchte es aber einen langen Atem und Anlauf. Im Achtelfinale konnte Hertha BSC erst nach Verlängerung mit 3:2 (2:2, 0:2) besiegt werden.

FC Schalke 04: Daniel Caligiuri hat sich gegen Hertha BSC verletzt

Auf wen die Königsblauen in der nächsten Runde treffen, wird am Sonntag (9. Februar) ausgelost. Fest steht schon jetzt, dass die Spiele am 3. und 4. März ausgetragen werden. 

Dann wird Daniel Caligiuri, an dem die Schalke-Verantwortlichen zu Unrecht zweifeln, vermutlich aber nicht wieder spielen können. Der Schalke-Routinier verletzte sich beim DFB-Pokalspiel gegen Hertha BSC und droht länger auszufallen. Die kommende Schalke-Partie gegen den SC Paderborn (hier könnt ihr den S04 live im TV und im Stream sehen) wird er auf alle Fälle verpassen.

Daniel Caligiuri wird dem FC Schalke 04 wochenlang verletzt fehlen

"Leider hat sich Calli schwerwiegend am linken Knie verletzt, am Innenband. Eine MRT-Untersuchung am Mittwoch wird hoffentlich mehr Aufschluss geben. Aber er wird sicher längerfristig ausfallen", befürchtet Trainer David Wagner (48).

Selbst ohne genauere Diagnose ist schon jetzt klar: Daniel Caligiuri, der bei der Einzelkritik zum FC Schalke 04 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Hertha BSC eine gute Note bekam, wird wochenlang ausfallen. Einzig die genaue Ausfallzeit ist noch unklar.

Daniel Caligiuri: Ein Tor und eine Vorlage für Schalke im DFB-Pokal-Achtelfinale

Wie wichtig Daniel Caligiuri, der trotz Verhandlungsstopp auf Schalke verlängern will, für die Königsblauen ist, zeigte mal wieder der Pokal-Fight gegen den Hauptstadt-Klub am Dienstag (4. Februar). Den 1:2-Anschlusstreffer erzielte er selbst, den 2:2-Ausgleich bereitete er vor. Beide Male durch ein beherztes Solo über die rechte Seite.

Dort kam Daniel Caligiuri schon wieder als Rechtsverteidiger zum Einsatz, da Jonjoe Kenny (22) dem FC Schalke 04 wegen einer Verletzung neue Sorgen bereitet. Damit bestehen schon zwei Probleme.

Daniel Caligiuri verletzt: Schalke 04 gehen die Rechtsverteidiger aus

Zum einen gehen dem S04 die Rechtsverteidiger aus. Zum anderen ist im Mittelfeld eine nun immer größere Lücke. Denn Alessandro Schöpf (25) könnte, wie schon in der Verlängerung des Pokalspiels, hinten rechts aushelfen. Dafür fehlt er dann weiter vorne. 

Ganz nebenbei bricht dem FC Schalke 04, dessen Trainer David Wagner gleich zwei kuriose Erklärungen von Schiedsrichter Harm Osmers zur Roten Karte bekam, mit dem Fehlen von Daniel Caligiuri eine wichtige Stütze weg. Zwar konnte der 31-Jährige in dieser Saison nicht so häufig glänzen. 

Doch wenn es darauf ankam, konnten sich die "Knappen" auf ihren Routinier verlassen. Das trifft nun aber vorerst nicht mehr zu.