Auftakt der Vorbereitung

Schalke 04: Corona-Fall beim Trainingsstart – neun S04-Profis fehlen

Die Vorbereitung auf die Saison 2022/23 beim FC Schalke 04 hat begonnen. Beim ersten S04-Training fehlten aber neun Profis, einer wegen Corona.

Gelsenkirchen – Der FC Schalke 04 hat den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Zum Start der S04-Vorbereitung auf die Saison 2022/23 begann das Team unter dem neuen Trainer Frank Kramer den Aufgalopp am Mittwoch (22. Juni) mit einer Einheit vor über 1000 Fans im Parkstadion in Gelsenkirchen.

VereinFC Schalke 04
Gründung4. Mai 1904
TrainerFrank Kramer
OrtGelsenkirchen

Schalke 04 mit nur 17 Profis beim Trainingsstart: Stürmer hat Corona

Allerdings fehlten zum Auftakt einige Spieler, darunter auch S04-Neuzugang Florent Mollet, der aus privaten Gründen nicht dabei war. Leo Greiml, der seit Oktober 2021 an einem Kreuzbandriss litt, trainierte individuell.

Insgesamt fanden sich lediglich 17 Schalke-Profis inklusive der vier Torhüter auf dem Trainingsplatz ein. Dazu kamen drei Nachwuchsspieler: Tjark Scheller, Niklas Castelle und Sidi Sané aus der U23. Letzterer soll weite Teile der Profi-Vorbereitung absolvieren. Ein Stürmer fehlte wegen Corona.

Schalke 04: Stürmer Marvin Pieringer positiv auf Corona getestet

Wie der S04 am Mittwoch zum Trainingsauftakt bekannt gab, hatte Stürmer Marvin Pieringer einen positiven Corona-Test. Sollte sich das Ergebnis mittels PCR-Test bestätigen, würde der Angreifer die ersten Tage der Vorbereitung verpassen.

Angesichts der neuen Konkurrenz durch Schalke-Angreifer Sebastian Polter wäre das ein Rückschlag für den 22-Jährigen. Auch Sturm-Konkurrent Marius Bülter fehlte, den Angreifer plagt eine Sehnenscheidentzündung am Fuß.

Schalke 04: Neun Profis beim Trainingsauftakt nicht dabei – auch Leihspieler fehlen

Insgesamt waren neun aktuelle S04-Profis beim Trainingsauftakt nicht dabei. Neben Florent Mollet, Marvin Pieringer und Marius Bülter waren auch die Spieler nicht dabei, die zuletzt noch mit den Nationalteams unterwegs waren: Tom Krauß, Florian Flick, Blendi Idrizi, Malick Thiaw, Marcin Kaminski und Marius Lode.

Mit 17 Profis beging Schalke 04 den Trainingsstart, ein Stürmer fehlt wegen Corona.

Dazu war bereits bekannt, dass die zuletzt verliehenen Spieler noch nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Amine Harit und Ozan Kabak, die dem S04 große Einnahmen bringen könnten, sowie Rabbi Matondo, Hamza Mendyl und Levent Mercan werden wahrscheinlich erst im Juli ins Training einsteigen.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO