Schalke-Jungspund Carls: "Kann von meinen Mitspielern sehr viel lernen"

Jonas Carls im Schalker Trainingslager
+
Jonas Carls im Schalker Trainingslager

Seit 2017 steht Jungspund Jonas Carls (22) beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Nun ist er mit den Schalker Profis im Trainingslager in Mittersill.

Seit 2017 steht Jonas Carls (22) beim FC Schalke 04 unter Vertrag. Vergangene Saison spielte er hauptsächlich für die U23 in der Oberliga, nun ist er mit den Schalker Profis im Trainingslager in Mittersill.

Am 20. April gegen die TSG Hoffenheim feierte Jonas Carls sein Bundesliga-Debüt für Schalke 04. Ein Tag, den der Linksverteidiger so schnell nicht vergessen wird.

Carls Debüt-Trikot hängt bei den Eltern

Das Trikot habe er sich mitgenommen, sagt er im Interview mit Schalke04.de. "Es hat einen Ehrenplatz in der Bar meiner Eltern bekommen", so Carls.

"Dort hingen zuvor bereits einige Trikots aus meiner Jugendzeit. Meine Eltern sind sehr stolz, dass nun ein Bundesligatrikot ihre Wand ziert."

Erster Profivertrag im Mai

Mit seinem ersten Profivertrag im Mai ging für den Youngster dann ein weiterer Traum in Erfüllung. "Ich glaube, nahezu jeder kleine Junge wünscht sich, später einmal Fußballprofi zu werden und in den größten Stadien Deutschlands spielen zu dürfen", erklärt Carls.

"Ich bin sehr dankbar, dass die Verantwortlichen auf Schalke mir vertrauen und ich Teil der Mannschaft sein darf." Für Carls ist das Trainingslager in Mittersill die erste Vorbereitung als Profi.

"Das Training auf hohem Niveau tut mir gut"

Genaue Ziele hat er sich erst einmal nicht gesteckt. Vielmehr wolle er jeden Tag sein Bestes geben und sich für einen Kaderplatz empfehlen.

Aktuelle S04-Themen:

"Derzeit spüre ich, dass ich mich stets weiterentwickle, das Training auf hohem Niveau tut mir sehr gut. Von meinen Mitspielern kann ich sehr viel lernen", weiß Carls. Bald auch von Ricardo Rodriguez (26), an dem Schalke interessiert sein soll.