Alex Kral selbstbewusst

Schalke-Star macht BVB eine Ansage: „Wir haben eine gute Mannschaft“

Alex Kral ist noch nicht lange beim FC Schalke 04. Doch den Ruhrpott-Rivalen BVB und VfL Bochum macht der S04-Profi direkt eine Ansage.

Gelsenkirchen – Große Töne sind beim FC Schalke 04 spätestens seit dem Bundesliga-Abstieg im Vorjahr Tabu. Selbst im Aufstiegsjahr gab es aus Gelsenkirchen kaum Ansagen in Richtung Konkurrenz. Doch S04-Neuzugang Alex Kral fährt einen anderen Kurs.

NameAlex Kral
Geboren19. Mai 1998 (Alter 24 Jahre), Kosice, Slowakei
Größe1,86 Meter
Aktuelle TeamsFC Schalke 04, Tschechische Fußballnationalmannschaft

Schalke-Star Alex Kral macht BVB eine Ansage: „Wir haben eine gute Mannschaft“

Im Interview mit der WAZ gibt sich Alex Kral sehr selbstbewusst. Trotz der Sorgen nach dem Schalke-Auftakt gegen Köln fühlt sich der Neuzugang sicher und glaubt an den Klassenerhalt: „Wir haben eine gute Mannschaft. Unser Hauptziel ist natürlich der Klassenerhalt, aber wir als Mannschaft müssen uns mehr vornehmen.“

Sein Ziel mit dem S04 benennt der 24-Jährige ganz klar: „Mit den Fans im Rücken können wir mehr erreichen und wollen unbedingt die Derbys gegen Bochum und Dortmund gewinnen.“ Eine deutliche Ansage an den VfL und den BVB.

Schalke-Profi Alex Kral vor ungewisser Zukunft bei Spartak Moskau

Schalke 04 hat Alex Kral für ein Jahr unter Vertrag genommen. Der S04 profitierte von der Sonder-Transferregelung für ausländische Profis in Russland und der Ukraine infolge des Angriffskrieges. Der Vertrag in Russland ist bis zum Saisonende ausgesetzt und tritt zum 1. Juli 2023 wieder in Kraft.

Für Alex Kral ist die Zukunft aber noch offen, wie er der WAZ verrät: „Bleibt die politische Lage so, wie sie derzeit ist, glaube ich nicht, dass ich zurückkehren werde. Wenn sich der Konflikt lösen sollte und es keine Probleme mit dem Visum gibt, kann ich mir generell schon vorstellen, noch einmal für Spartak zu spielen.“

Schalke-Star Alex Kral macht dem BVB eine Ansage.

Schalke 04 trifft im September binnen einer Woche auf den VfL Bochum und den BVB

Zunächst läuft Alex Kral aber für Schalke 04 auf. Die Vormachtstellung im Ruhrgebiet wird schon bald geklärt. Der Bundesliga-Spielplan des S04 bietet eine interessante Woche im September an.

Der S04 empfängt am 10. September den VfL Bochum in der Veltins-Arena in Gelsenkirchen. Sieben Tage später gastieren die Königsblauen dann in Dortmund zum Derby gegen den BVB. Alex Kral hofft gegenüber der WAZ auf die Unterstützung der Fans: „Die Unterstützung hier ist extrem, das habe ich noch bei keinem anderen Verein erlebt – egal, ob zu Hause oder bei Auswärtsspielen.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24