Ex-Schalke-Profi Avdijaj: Wechsel zu Trabzonspor perfekt

+
Der ehemalige S04-Profi Donis Avdijaj (r.) bei seiner Unterschrift bei Trabzonspor. Foto: Trabzonspor

Der Wechsel ist perfekt. Donis Avdijaj spielt ab sofort für Trabzonspor. Der Ex-Schalke-Profi hat einen kurzen Vertrag. Hier die Infos.

Donis Avdijaj (22) hat einen neuen Verein gefunden. Zuletzt hatte der Ex-Schalke-Profi bei Willem II Tilburg gehen müssen.

  • Donis Avdijaj (22) wechselt zu Trabzonspor.
  • Der Ex-Schalke-Profi unterschrieb am Montag (8. Juli) einen Vertrag in der Türkei.
  • Für den Nationalspieler des Kosovo ist es bereits der fünfte Profi-Verein.

Update, Dienstag (9. Juli), 09.22 Uhr: Am späten Montagabend (8. Juli) vermeldete Trabzonspor Vollzug. Donis Avdijaj (22) hat beim türkischen Erstligisten einen Vertrag unterschrieben. Prompt traf Avdijaj auch für den neuen Klub.

Avdijaj unterschreibt Einjahres-Vertrag mit Option auf drei weitere

Der Kontrakt ist zunächst ein Jahr lang gültig und hat eine Option auf drei weitere Jahre. Zuletzt war der Ex-Schalker seit März vereinslos.

Öffnen auf twitter.com

Erstmeldung, Montag (8. Juli), 09.58 Uhr: Donis Avdijaj (22) hat offenbar einen neuen Verein gefunden. Laut der türkischen Tageszeitung Sabah unterschreibt der ehemalige Schalke-Stürmer am Montag (8. Juli) einen Dreijahresvertrag bei Trabzonspor.

Avdijaj-Foto zeigt Ankunft am Flughafen Trabzon

Ein Foto des 22-Jährigen zeigt, wie er in den frühen Morgenstunden am Flughafen Trabzon angekommen ist. Demnach fehlen wohl nur noch letzte Details zur Unterschrift.

Öffnen auf twitter.com

Derzeit ist Avdijaj, der im März nach wiederholt disziplinarischen Problemen Willem II Tilburg verlassen musste, vereinslos. Trabzonspor wäre bereits der fünfte Profi-Klub in der noch jungen Karriere des 22-Jährigen.

Ausstiegsklausel auf Schalke lag bei knapp unter 50 Millionen Euro

Einst begann die Karriere des kosovarischen Nationalspielers auf Schalke, wo er einen Torrekord aufstellte, den BVB-Wunderkind Youssoufa Moukoko (14) nun knackte. Eine Ausstiegsklausel in seinem Profi-Vertrag knapp unter 50 Millionen Euro sorgte erstmals für Aufsehen.

Doch Avdijaj sorgte auch unabhängig davon immer wieder für Schlagzeilen. Größtenteils neben dem Spielfeld.

So folgten noch Stationen bei Sturm Graz, Roda JC Kerkrade und eben zuletzt Willem II Tilburg. Beim niederländischen Erstligisten wusste der Offensivspieler in der Hinrunde der vergangenen Saison zunächst sportlich zu überzeugen.

Avdijaj-Wechsel in die Schweiz scheiterte

Im Dezember und Januar aber fiel der 22-Jährige wieder negativ auf. Ein Wechsel von Avdijaj in die Schweiz scheiterte in letzter Sekunde.

Dennoch rissen die Gerüchte um den ehemalige Schalke-Profi nicht ab. Kein Wunder, als schließlich auch die "einvernehmliche Trennung" in den Niederlanden folgte.

Avdijaj dementierte zwischenzeitlich, an einem Probetraining in Italien teilgenommen zu haben. So musste der gebürtige Osnabrücker sich in den vergangenen Monaten privat fit halten.

Trabzonspor droht Ausschluss von der Europa League

Bis jetzt? Bei Trabzonspor winkt laut Sabah ein Dreijahresvertrag mit einem Jahressalär von 250.000 Euro.

Obwohl Trabzonspor in der vergangenen Saison Vierter in der SüperLig wurde, ist unklar, ob Avdijaj in der Europa League spielen könnte. Dem türkischen Erstligisten droht wegen Verstöße gegen das Financial Fairplay der Ausschluss vom internationalem Wettbewerb.