Das Warten hat ein Ende. Pünktlich zum offiziellen Saisonauftakt, dem Schalke-Tag, präsentiert der FC Schalke sein neues Ausweichtrikot.

  • Schalke präsentiert passend zum Schalke-Tag sein neues Ausweichtrikot.
  • Das Design soll an die Arena während des Steigerlieds erinnern.
  • Die Reaktionen der Fans sind gemischt.

Nach dem neuen Heimtrikot und dem neuen Auswärtstrikot haben die Schalker nun auch endlich ihr neues Ausweichtrikot präsentiert.

Ausweichtrikot erinnert an Steigerlied

In den sozialen Netzwerken veröffentlichen die Königsblauen einen kurzen Videoclip zum neuen Ausweichdresses.

Das Trikot ist schwarz gehalten, nur unter dem Logo von Sponsor Gazprom finden sich mehrere weiße Kleckse. Diese sollen, so offenbart es der kurze Clip, an die Lichter in der Veltins-Arena während des Steigerlieds erinnern.

Ab sofort gibt es Ausweichtrikot nun im Schalke-Store zu kaufen. Das Erwachsenen-Trikot kostet 84,95 Euro, das Kinder-Trikot 64,95 Euro.

Schon vor einigen Wochen war auf der Leakseite Footyheadlines ein Bild des neuen Trikots aufgetaucht. Ähnliches passierte auch beim neuen Auswärtstrikot. Auch davon kursierten vor der Veröffentlichung Bilder im Netz.

Gemischte Reaktionen auf Ausweichtrikot

Auf Twitter wird das Trikot seit der Veröffentlichung heiß diskutiert. Die Reaktionen fallen dabei gemischt aus. Während einige Nutzer das Trikot super finden, sehen andere das ganz anders.

Ein Nutzer vergleicht das neue Design des Ausweichtrikots mit seinen Kindern nach dem Milchreisessen. Ein anderer bezeichnet den Schalke-Ausrüster Umbro sogar als „Abfall“.

Es gibt aber auch durchaus positive Reaktionen auf das neue Ausweichtrikot. Viele Twitter-Nutzer gefällt vor allem der Bezug zum Steigerlied und der Nordkurve.

Es ist aber nicht das erste Mal, dass ein Trikot von Umbro für Gesprächsstoff bei den Schalker Fans sorgt. Auch beim neuen Heimtrikot gab es kontroverse Diskussionen.