Schalke-Ikone Gerald Asamoah bekommt einen Mallorca-Hit: Ikke Hüftgold besingt den nächsten Fußballer

+
Schalke-Ikone Gerald Asamoah. Foto: dpa

Gerald Asamoah wird im neuen Mallorca-Hit von Ikke Hüftgold besungen. Er ist nicht der erste Fußballer, dem diese Ehre zuteil wird.Hier die Infos.

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Nachdem Partysänger Ikke Hüftgold (43) bereits den Fußballern Timo Werner (23) und Anthony Modeste (31) ein Lied gewidmet hat, wird diese Ehre nun Schalke-Legende Gerald Asamoah (40) zuteil.

  • Ikke Hüftgold besingt in seinem neusten Partyhit Gerald Asamoah.
  • Der Ex-S04-Profi gab seine persönliche Genehmigung für das Lied.
  • Er ist nicht der erste Fußballer, dem der Mallorca-Sänger einen Song widmet.

Der frühere Schalke-Spieler und Interims-Teammanager der vergangenen Saison wird von Ikke Hüftgold und seinem österreichischen Schlager-Kollegen Lorenz Büffel (40) besungen. Gerald Asamoah, der wegen des Eklats zwischen Bulgarien und England außer sich war, gab seine Zustimmung für den Mallorca-Hit.

Asamoah bekommt als dritter Fußballer einen Hit von Ikke Hüftgold

Das Lied von Ikke Hüftgold beginnt direkt mit dem Refrain. Und der überzeugt, wie für Mallorca-Hits üblich, mit einer promillegerechten Reimkette.

Öffnen auf www.youtube.com

"Asamoah, Asamoah - Du siehst aus wie Gerald Asamoah! Geh nochmal vor, schieß noch ein Tor - Du siehst aus wie Gerald Asamoah!"

Im weiteren Verlauf des Songs wird klar, dass mit dem Refrain die Brillenverkäufer auf den Partymeilen Mallorcas gemeint sind. Laut Ikke Hüftgold haben diese Ähnlichkeiten mit dem früheren S04-Stürmer.

Im ersten Moment klingt das zweifellos rassistisch. Aber: Asamoah erteilte dem Hit seine persönliche Zustimmung. "Wir freuen uns riesig über seine persönliche Genehmigung und seinen Humor", schreibt die Plattenfirma Summerfield Records. Die klar rassistischen Aussagen von Clemens Tönnies (63) verurteilte Asamoah aber deutlich.

Aktuelle S04-Themen:

Vielleicht legt Asamoah in seiner Freude über den Derbysieg demnächst seinen eigenen Hit in der Kabine auf. Dann aber wahrscheinlich nicht bei den Profis.

Asamoah bleibt nicht als Teammanager bei den Schalke-Profis

Denn: Die Klub-Ikone wird wohl in seine Rolle als Manager der U23 zurückkehren. Obwohl in Zukunft auch ein Teammanager bei den Profis installiert werden könnte. Kandidaten für als Teammanager sind Sascha Riether und Fabio Morena.

Nachdem die U23 in die Regionalliga West aufgestiegen ist, wird es aber auch in der vierten Liga zu zwei Derbys gegen den BVB kommen. Vielleicht läuft der neue Hit von Ikke Hüftgold dann dort in der Kabine. Timo Werner hat es bereits vorgemacht.