Leihe endet im Sommer

Schalke 04: Amine Harit glänzt in Marseille und spricht über S04-Rückkehr

Schalke-Leihgabe Amine Harit erlebt bei Olympique Marseille eine durchwachsene Saison. Nach einem starken Auftritt sprach er über seine Zukunft.

Gelsenkirchen – Um nach dem Abstieg in die 2. Liga Gehalt einzusparen und eine neue Mannschaft aufbauen zu können, hat der FC Schalke 04 Amine Harit für ein Jahr an den französischen Erstligisten Olympique Marseille verliehen. Dort erlebte der Marokkaner zuletzt ein Hoch, zuvor in der Saison allerdings auch schon einige Tiefs. Wie es im Sommer weitergeht, bleibt deshalb unklar.

FußballspielerAmine Harit
Geboren18. Juni 1997 (Alter 24 Jahre), Pontoise, Frankreich
Aktuelle TeamsOlympique Marseille, Marokkanische Nationalmannschaft

Amine Harit: Schalke-Leihgabe nutzt Chance bei Olympique Marseille beeindruckend

Eine Verletzung von Kapitän Dimitri Payet spülte Harit am vergangenen Sonntag (13. März) beim Auswärtsspiel in Brest wieder in die Startelf. Zuvor fand sich der offensive Mittelfeldspieler seit Jahresbeginn zumeist nur auf der Bank wieder. Die neue Chance konnte der 24-Jährige nutzen.

Schalke-Leihgabe Amine Harit hat sich bei Olympique Marseille mit zwei Torbeteiligungen zurückgemeldet.

Den Führungstreffer zum zwischenzeitlichen 2:0 bereitete Harit vor, das 3:0 in der 71. Minute erzielte die S04-Leihgabe selbst. Elf Minuten später wurde der Rechtsfuß ausgewechselt. Die zwei Treffer zum Entstand beim 4:1-Auswärtserfolg sah Harit von der Bank.

Schalke 04 wird Amine Harit wohl verkaufen: Olympique Marseille zuletzt skeptisch

Auf Schalke wird man über die Leistung von Leihgabe Harit froh sein. Denn eine Zukunft hat der in Frankreich geborene Kicker am Berger Feld wohl nicht. Unabhängig von der Ligazugehörigkeit der „Knappen“ in der kommenden Saison würde Harit wohl das Gehaltsgefüge beim S04 sprengen.

Königsblau hofft indes wohl eher, den Spieler im Sommer verkaufen zu können. Die L‘Equipe berichtete allerdings zuletzt, dass zumindest Olympique Marseille an einer festen Verpflichtung nicht allzu interessiert sei. Schließlich stehen für Harit in der laufenden Saison in der Liga gerade einmal sechs Startelf-Einsätze zu Buche.

Möglich, dass der Auftritt gegen Brest den Klub noch einmal ins Grübeln bringt. So oder so dürften aber auch andere mögliche Interessenten das von Harit gesetzte Ausrufezeichen mit zwei Torbeteiligungen wahrgenommen haben.

Amine Harit fühlt sich bei Olympique Marseille zurzeit pudelwohl.

S04-Leihgabe Amine Harit spricht über Zukunft: „Wird Gespräche geben“

Harit selbst äußerte sich nach der Partie zu seiner eigenen Zukunft nur knapp. Sein Berater stehe mit Olympique Marseille in Kontakt. „Wir werden sehen, was am Ende der Saison passiert. Es wird Gespräche geben“, so der 24-Jährige.

Beim S04 besitzt Harit noch einen Vertrag bis 2024. Kommt es zu keiner Einigung mit dem französischen Klub, kehrt der Spielmacher nach bisherigem Stand am 1. Juli nach Gelsenkirchen zurück.

Zuvor wird Harit aber versuchen, den Aufwind nach seinem Gala-Auftritt gegen Brest zu nutzen. Immerhin geht es im Saisonendspurt für Olympique Marseille noch um eine ganze Menge. Die Mannschaft von Trainer Jorge Sampaoli befindet sich mitten im heißen Kampf um die Qualifikation für die Champions League.

Rubriklistenbild: © Loic Venance/AFP