Diese S04-Spieler wagten bereits den Schritt nach München

Vom Ruhrpott an die Isar: Diese Schalke-Profis wechselten zum FC Bayern München

Leon Goretzka wechselte im Sommer 2018 vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München.
+
Leon Goretzka wechselte im Sommer 2018 vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München.

Alexander Nübel wird den FC Schalke 04 wohl im Sommer in Richtung FC Bayern München verlassen. Damit wäre der Torhüter nicht der erste S04-Profi, der vom Ruhrpott an die Isar wechselt.

  • Mit Alexander Nübel könnte der nächste Schalke-Profi zum FC Bayern München wechseln.
  • Zahlreiche Spieler sind den Weg von Schalke in Richtung München gegangen.
  • Es gab aber auch einige Wechsel von Bayern in das Ruhrgebiet.

Gelsenkirchen/München – Am Sonntagvormittag (22. Dezember) machte es der FC Schalke 04 offiziell. Alexander Nübel (23) verlängert seinen Vertrag bei den Königsblauen nicht und verlässt den Verein zum Saisonende. Der Wechsel zum FC Bayern ist noch nicht offiziell. Bei seinem möglichen neuen Klub an der Säbener Straße würde er auf einen ehemaligen Teamkollegen treffen.

Vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München: Diese S04-Profis wagten den Schritt

Sowohl der S04 als auch der Rekordmeister aus München sind absolute Traditionsklubs. Während der vergangenen Jahrzehnte lieferten sich beide Vereine immer wieder packende Bundesliga-Duelle. Dabei haben Spielertransfers zwischen den Liga-Urgesteinen mindestens genauso viel Tradition wie die Teams selbst. Laut kicker wäre Alexander Nübel ein weiterer Schalke-Profi, der vom Ruhrpott an die Isar wechseln würde. 

Jüngstes Beispiel in dieser Reihe ist Leon Goretzka (24). Der Mittelfeld-Dynamo kam im Sommer 2013 vom VfL Bochum zu den Königsblauen. Dort absolvierte er in fünf Jahren insgesamt 147 Pflichtspiele (19 Tore, 17 Vorlagen). Im Juli 2018 folgte dann der ablösefreie Wechsel zum FC Bayern München.

Leon Goretzka, Manuel Neuer &. Co: Schalke verlor wichtige Spieler nach München

Im Jahr 2011 tauschte Manuel Neuer (33) das blaue gegen das rote Trikot. Trotz wüster Fan-Proteste („Koan Neuer“) wagte der Keeper den Sprung nach München. Nach 20 Jahre im Verein und 203 Pflichtspielen wechselte er für rund 30 Millionen Euro zum FC Bayern. In München verfolgt Manuel Neuer seinen ehemaligen Verein noch immer.

Mit Hamit Altintop (37) wählte ein weiterer gebürtiger Gelsenkirchener diesen Karriere-Schritt. Der türkische Mittelfeld-Profi verabschiedete sich nach vier Jahren beim FC Schalke 04. Bis zu seinem Transfer in den Süden lief er 159 Mal (14 Tore, 13 Vorlagen) für den S04 auf.

Schalke-Legende Olaf Thon spielte sechs Jahre lang für den Rekordmeister

Auch Thomas Linke (49) spielte für beide Klubs. Der Innenverteidiger trug zwischen ab Juli 1992 in 205 Pflichtspielen (16 Tore, 3 Vorlagen) das königsblaue Dress. Im Sommer 1998 folgte dann ein ablösefreier Wechsel in Richtung FC Bayern

Schalke-Legende Olaf Thon (53) feierte sowohl mit dem FC Schalke 04 als auch den Münchnern große Erfolge. Zwischen seinen insgesamt sechzehn Jahren bei S04 (382 Spiele, 75 Tore, 26 Vorlagen), spielte er von 1988 bis 1994 auch für sechs Jahre beim FC Bayern.

Transfers zwischen FC Schalke 04 und FC Bayern München sein keine Einahnbahnstraße

Zudem liefen Jürgen Wegmann (55), Branko Oblak (72) und Hans Nowak (1937-2012) für beide Vereine auf. 

Die Transfers zwischen dem FC Schalke 04 und dem FC Bayern München sind dabei keine Einbahnstraße. Mit Sebastian Rudy (29), Jan Kirchhoff (29), Pierre-Emile Höjbjerg (24) und Alexander Baumjohann (32) wechselten auch einige Profis in die andere Richtung.