Torwart-Diskussion auf Schalke

Der direkte Vergleich vor dem jeweiligen Wechsel zum FC Bayern: Neuer oder Nübel - wer ist besser?

Wer ist vor seinem jeweiligen Wechsel zum FC Bayern besser (gewesen): Alexander Nübel oder Manuel Neuer? Ein direkter Vergleich.

  • Im Sommer wechselt Alexander Nübel vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München.
  • Denselben Weg schlug Manuel Neuer neun Jahre zuvor ein.
  • Der Vergleich vor den jeweiligen Wechseln zeigt einen deutlichen Leistungsunterschied beim S04 auf.

Gelsenkirchen/München - Der FC Schalke 04 ist derzeit völlig von der Rolle. Die Krise bei den Königsblauen ist spätestens nach der 0:3-Niederlage am Samstag (29. Februar) beim 1. FC Köln perfekt, berichtet RUHR24.de*.

Alexander Nübel trifft mit dem FC Schalke 04 auf den FC Bayern München

Zu allem Überfluss ist S04-Torwart Alexander Nübel (23) derzeit alles andere als ein sicherer Rückhalt. Dem 23-Jährigen unterlaufen nicht nur wiederholt grobe Patzer, die zu Gegentoren führen. Darüber hinaus zeigt der sonst so spielstarke Torhüter Schwächen bei Abspielen und beim Abfangen von Flanken.

Ausgerechnet jetzt folgt mit dem FC Schalke 04 das DFB-Pokal-Viertelfinale gegen den FC Bayern. Gegen jenen FC Bayern, der den ehemaligen deutschen U21-Nationaltorhüter zur kommenden Saison ablösefrei verpflichtet hat.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): In der Bundesliga fehlte S04-Torwart gegen den FC Bayern noch gesperrt

Am 25. Januar kam Alexander Nübel, für den sich wegen Manuel Neuer beim FC Bayern München eine irre Wende* anbahnt, noch um einen Einsatz gegen seinen kommenden Arbeitgeber herum. Bei der 0:5-Niederlage des FC Schalke 04 beim FC Bayern in der Bundesliga, fehlte der Torwart noch wegen einer Rot-Sperre.

Fünf Wochen später treffen beide Klubs erneut aufeinander. Zwar ließ S04-Trainer David Wagner (48), der wegen Markus Schubert, Alexander Nübel und Ralf Fährmann eine klare Forderung an die Torhüter* hat, am Wochenende noch offen, ob er einen Wechsel im Tor vornimmt. Doch unabhängig davon kommen vermehrt Vergleiche mit Manuel Neuer (33) auf, dem baldigen direkten Konkurrenten.

Alexander Nübel: Wie Manuel Neuer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München

Manuel Neuer wechselte 2011 vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München. Den gleichen Weg schlägt Alexander Nübel neun Jahre später ein. Für den S04 sowie viele Experten unverständlich.

Letztere prophezeien dem 23-Jährigen einen Stammplatz auf der Ersatzbank. Vor allem über viele Jahre, sofern Manuel Neuer seinen Vertrag beim Deutschen Rekordmeister noch einmal verlängert.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Vergleich mit Manuel Neuer vor Wechsel zum FC Bayern München

Nach aktuellen Eindrücken wirkt Alexander Nübel, den die Pfiffe der Fans vom FC Schalke 04 laut Olaf Thon positiv beeinflussen* werden, überhaupt nicht bereit für den Wechsel nach München. Doch wie sah es zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts bei Manuel Neuer aus? 

Letzterer war bei seinem Wechsel vom Berger Feld an die Säbener Straße eineinhalb Jahre älter, als es Alexander Nübel jetzt ist. Noch deutlicher werden die Unterschiede bei den Leistungsdaten.

Alexander Nübel: Manuel Neuer war beim FC Schalke 04 in der Entwicklung deutlich weiter 

Der kicker berichtet in seiner aktuellen Ausgabe (2. März), dass Manuel Neuer heute vor exakt neun Jahren mit 186 Pflichtspielen fast viermal so viele wie Alexander Nübel aktuell (47) hatte. Dementsprechend deutlich fallen auch die weiteren Statistiken aus.

Mit spektakulären Paraden, wie hier am 5. März 2008 im Champions-League-Spiel beim FC Porto, spielte sich Manuel Neuer im Trikot des FC Schalke in den Fokus des FC Bayern München.

Manuel Neuer hatte bereits 76 Zu-null-Spiele und einen Schnitt von nur 0,91 Gegentoren. Zum Vergleich: Alexander Nübel, dessen Berater Stefan Backs wegen des Coronavirus froh über den frühen Transfer zum FC Bayern ist, hatte erst zwölf Zu-Null-Spiele und kassierte bislang 1,34 Gegentore pro Partie.

Auf internationalem Parkett wird der Unterschied noch deutlicher. Manuel Neuer hatte bereits 17 Champions-League- und 16 A-Länderspiele (davon sechs WM-Spiele) absolviert. Alexander Nübel hingegen kommt bislang auf zwei Champions-League-Partien. A-Länderspiele, geschweige denn überhaupt schon eine Nominierung in die A-Nationalmannschaft, kann der Torwart des FC Schalke 04 nicht aufweisen.

Immerhin: Alexander Nübel wird von den Fans des FC Bayern mit offeneren Armen empfangen, als sie es bei Manuel Neuer taten. Ob das den 23-Jährigen tröstet, ist allerdings fraglich. Der hat im Moment viel mehr damit zu kämpfen, dass Großteile der blau-weißen Anhänger ihn wegen der wiederholt schlechten Leistungen nicht mehr im S04-Tor sehen wollen.

rawi

*RUHR24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsentzwerks.

Rubriklistenbild: © Arne Dedert/dpa