Nach Kritik und Häme am S04-Keeper

"Was rund um Alex passiert ist...": Berater von Alexander Nübel stellt sich vor Schützling - ein Szenario schließt er aus

Der Berater von Schalke-Keeper Alexander Nübel wehrt sich gegen Berater an seinem Schützling.
+
Der Berater von Schalke-Keeper Alexander Nübel wehrt sich gegen Berater an seinem Schützling.

Alexander Nübel hat mittlerweile nicht nur beim FC Schalke 04 einen schweren Stand. Sein Berater steht hinter ihm.

  • Alexander Nübel (FC Schalke 04) wird für seinen Wechsel zum FC Bayern München immer wieder kritisiert.
  • Zuletzt stärkte ihm Karl-Heinz Rummenigge öffentlich den Rücken.
  • Berater Alexander Backs äußerte sich deutlich zu der Kritik an seinem Schützling.

Gelsenkirchen – Seit der Wechsel von Alexander Nübel (23) zum FC Bayern München öffentlich gemacht wurde, musste der Keeper des FC Schalke 04 (alle S04-Texte unter RUHR24.de) von mehreren Seiten viel Kritik und Häme einstecken. Sein Berater nahm zu der Situation jetzt mit deutlichen Worten Stellung.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Berater beklagt Umgang mit seinem Schützling

"Was rund um Alex passiert, ist von vielen Seiten verantwortungslos", sagte Stefan Backs im Gespräch mit der Sport Bild. Der Berater von Noch-Schalke-Torwart Alexander Nübel klagt damit alle Kritiker an, die seinen Schützling zuletzt immer wieder attackierten. 

In den vergangenen Wochen und Monaten ging das Torwart-Talent von einem öffentlichen Tiefschlag zum Nächsten. Zunächst setzte ihn Trainer David Wagner (47) als Kapitän und Nummer eins im Tor des FC Schalke 04, der trotz Coronavirus seine Mitgliederversammlung abhalten will, ab. Von den Schalke-Fans gab es zudem sowohl im Stadion als auch in den sozialen Netzwerken böse Beschimpfungen.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Bayern-Profis sticheln gegen S04-Keeper

Als ob das nicht schon genug war, flogen in jüngerer Vergangenheit auch noch Giftpfeile aus dem Süden. Bald-Teamkollege Manuel Neuer (34) stichelte gegen Schalke-Keeper Alexander Nübel. Anschließend äußerten sich auch noch die Berater von Sven Ulreich (31) und Christian Früchtl (20). 

Aus diesem Grund suchte Stefan Backs kürzlich das Gespräch mit den Verantwortlichen des FC Bayern München. Als Ergebnis daraus veröffentlichen die Münchener am 23. April eine Presseerklärung.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Karl-Heinz Rummenigge bezieht öffentlich Stellung

Darin teilte FCB-Boss Karl-Heinz Rummennige (64) folgendes mit: "Alle Entscheidungsträger des FC Bayern inklusive Cheftrainer Hansi Flick sind sehr glücklich darüber, dass Alexander Nübel zur neuen Saison Spieler des FC Bayern wird."

Weiterhin sei Alexander Nübel, der zuletzt von David Wagner den Vorzug vor Markus Schubert im Schalke-Tor erhielt, "einer der besten Nachwuchstorhüter Europas und ein wichtiger Spieler für die Zukunft unserer Mannschaft." "Abwertende Kommentare von Spielerberatern" würde sich der FC Bayern München dagegen "grundsätzlich" verbitten.

Jean-Clair Todibo tröstet Alexander Nübel nach einem Patzer im Auswärtsspiel beim 1. FC Köln.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Berater lehnt Ausleihe ab

In München trifft der 23-Jährige neben Manuel Neuer auch noch auf Sven Ulreich. Bayern-Coach Hansi Flick (55) betonte im kicker gerade erst seine Wertschätzung für die beiden aktuellen Keeper. 

Dennoch kommt eine Ausleihe für den S04-Profi offenbar nicht infrage. Auf die Frage, ob sein Schützling in der kommenden Saison definitiv das Trikot des Rekordmeisters tragen werden, sagte Stefan Backs: "Ja, das wird er."

Mehr zum Thema