Noch beim S04 unter Vertrag

Irre Wende: Alexander Nübel könnte großer Gewinner beim FC Bayern werden

Alexander Nübel (FC Schalke 04) könnte beim FC Bayern München der große Gewinner werden. Wegen Manuel Neuer.

  • Der Plan des FC Bayern München sah vor, dass Manuel Neuer und Alexander Nübel Konkurrenten werden.
  • Doch womöglich wird der Torwart des FC Schalke 04 nicht auf den deutschen Nationalspieler treffen.
  • Nach wie vor konnten sich der FC Bayern und Manuel Neuer nicht auf einen neuen Vertrag einigen

München - In Zeiten des Coronavirus ist nichts mehr sicher. Selbst gestandene Top-Klubs im Fußball müssen ihre Planungen entweder komplett überdenken oder auf unbestimmte Zeit sogar auf Eis legen.

Manuel Neuer (FC Bayern München) bekommt Konkurrenz von Alexander Nübel (FC Schalke 04)

Es gibt aber auch Ausnahmen - trotz Coronavirus (Live-Ticker zum Fußball). So ist der FC Bayern München nach wie vor gewillt, den Vertrag mit Manuel Neuer (33) zu verlängern, der am Freitag (27. März) 34 Jahre alt wird.

Fragt sich nur, wie sehr der Deutsche Rekordmeister den deutschen Nationaltorwart halten will, der ab der kommenden Saison Konkurrenz von Alexander Nübel (23) erhält. Der 23-Jährige wechselt bekanntlich ablösefrei vom FC Schalke 04 zum Branchenprimus.

Manuel Neuer (FC Bayern München): Baldiger Konkurrent von Alexander Nübel hat noch keinen neuen Vertrag

Am Mittwoch (25. März) verließ Thomas Kroth (60) laut Bild.de (Bezahlschranke), Berater von Manuel Neuer, die Geschäftsstelle des FC Bayern München "erneut ohne Einigung". Der derzeitige Vertrag läuft am 30. Juni 2021 aus.

Angeblich verlangt der Torwart einen "derart langfristigen Vertrag, dass sich die Bayern mehr als schwertun, das mächtige Gesamtpaket zu stemmen". Eine Vertragsverlängerung ist also nach wie vor alles andere als eine beschlossene Sache.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Experten und Hansi Flick prognostizieren schweren Stand

Das dürfte Alexander Nübel, dessen Berater froh über den frühen Transfer vom FC Schalke 04 zum FC Bayern München ist, alles andere als gleichgültig sein. Schließlich prognostizieren nicht nur Experten dem 23-Jährigen einen schweren Stand beim Deutschen Rekordmeister.

Selbst die Prognose von Trainer Hansi Flick (55) für Alexander Nübel beim FC Bayern klingt düster. Wenn Manuel Neuer aber spätestens im Sommer 2021 die Segel an der Säbener Straße streicht, wäre der Noch-Torwart des S04 in einer viel komfortableren Situation.

Alexander Nübel (FC Schalke 04): Schwierige Vorbereitung auf FC Bayern München

Zuletzt war es für Alexander Nübel alles andere als komfortabel. Nach wiederholt schweren Patzern musste der (vermutlich) baldige Konkurrent von Manuel Neuer beim FC Schalke 04, der wegen des Coronavirus drastische Maßnahmen trifft, auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Eine gute Vorbereitung für den FC Bayern München und den Kampf um den Platz zwischen den Pfosten sieht anders aus. Doch wer weiß, wie zeitnah der 23-Jährige doch schon im Tor beim Serienmeister steht.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa