Bild: dpa

Der S04 muss viele wichtige Personalien in den kommenden Wochen klären. Mittendrin steht Torwart Alexander Nübel (22), der sich wohl mittlerweile in den Blickpunkt einiger Top-Klubs gespielt hat.

Die Sport Bild berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe (15. Mai), dass Alexander Nübel nicht nur im Fokus des FC Bayern München steht. Auch die englischen Top-Klubs FC Chelsea, FC Arsenal und Tottenham Hotspur sowie Paris Saint-Germain sollen dem Bericht nach ein Auge auf den jungen Torhüter von Schalke geworfen haben.

Aktueller Vertrag von Alexander Nübel endet 2020

Nach wie vor ist unklar, wie es mit dem 22-Jährigen über den kommenden Sommer hinaus weiter geht. Sein Vertrag bei den Königsblauen gilt noch bis zum 30. Juni 2020.

Nübel will derzeit keinen Gedanken an Vertragsgespräche verschwenden. Stattdessen will sich der gebürtige Paderborner erst nach der U21-Europameisterschaft (EM) entscheiden, bei der der Torwart aller Voraussicht nach für Deutschland zwischen den Pfosten stehen wird.

Entscheidung fällt wohl erst nach der U21-EM

Die U21-EM findet vom 16. bis 30. Juni in Italien statt. Danach wird der junge Schlussmann erst einmal seinen wohlverdienten Urlaub antreten und abschalten – und damit den Trainingsauftakt seines Klubs verpassen.

Schalke will in Person um Sportvorstand Jochen Schneider (48) unbedingt mit Nübel verlängern. Kein Wunder, gilt der deutsche U21-Nationaltorhüter doch als sehr talentiert und begehrt.

In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.
In der kostenlosen Buzz04-App gibt es alle Infos über den FC Schalke 04 auf dein Smartphone.

Die Frage ist, was die „Knappen“ tun, wenn eine Vertragsverlängerung im Sommer nicht klappt. Wird dann ein Verkauf in Erwägung gezogen?

Nübel ist mit Sicherheit deutlich mehr wert als 5 Millionen Euro, wie es derzeit bei Transfermarkt.de geschrieben ist. Klar ist aber auch, dass bei nur noch einem Jahr Vertragslaufzeit eine mögliche Ablöse niedriger als der tatsächliche Marktwert ausfallen würde.

Heidel verkannte die Situation um den Nübel-Vertrag

Oder würde Schneider sogar einen ablösefreien Abgang in 2020 in Kauf nehmen, aber mit dem Wissen, einen sehr guten Torhüter in den eigenen Reihen zu haben? Ein heikles Thema – für das Christian Heidel von Clemens Tönnies schon heftig kritisiert wurde – wie die folgenden Beispiele zeigen.

Schließlich mussten die Schalke-Anhänger in den vergangenen Jahren bereits mit ansehen, wie Joel Matip (27), Sead Kolasinac (25), Leon Goretzka (24) und Max Meyer (23) ablösefrei abgegeben wurden. Das Quartett hat laut Transfermarkt.de derzeit einen Gesamtwert von 108 Millionen Euro! Ein ablösefreier Wechsel von Nübel würde alte Wunden neu aufreißen.

Aktuelle S04-Themen:

Verkaufen die „Knappen“ den Torwart noch in diesem Sommer, geht wegen einer Vertragsklausel viel Geld an den Ex-Verein, den SC Paderborn. Auch, wenn Schneider Rummenigge zuletzt in einem Telefonat um Ruhe in dieser Causa bat – das Thema wird Schalke noch länger begleiten.