"Pferdelunge" vom S04

Zweitlängste Laufstrecke der Liga: Nur einer läuft mehr als Schalke-Dauerläufer Alessandro Schöpf

Schalke-Dauerläufer Alessandro Schopf (l.) ist in einer Statistik nicht mehr Ligabester.
+
Schalke-Dauerläufer Alessandro Schopf (l.) ist in einer Statistik nicht mehr Ligabester.

Der FC Schalke 04 bezeichnete Alessandro Schöpf einst als "Pferdelunge". Zu Recht. Nur ein Bundesliga-Spieler läuft noch mehr als der Schalker.

  • Alessandro Schöpf muss den Platz an der Spitze einer Liga-Statistik räumen.
  • Der Mittelfeldspieler von Schalke 04 hielt bis zum 28. Spieltag die längste Laufstrecke in einer Partie inne.
  • Gegen den SV Werder Bremen erhält der Österreicher wohl die Chance zurückzuschlagen.

Gelsenkirchen - Am 18. Spieltag der Bundesliga gewann der S04 (alle Artikel auf RUHR24.de) mit 2:0 gegen Borussia Mönchengladbach. Es sollte für lange Zeit der letzte gute Auftritt der Schalker bleiben - und von Mittelfeldspieler Alessandro Schöpf (26).

Name

Alessandro Schöpf

Geboren

7. Februar 1994 (Alter 26 Jahre), Umhausen, Österreich

Größe

1,78 Meter

Gewicht

73 Kg

Aktuelle Teams

FC Schalke 04 (#28 / Mittelfeld),

Österreichische Fußballnationalmannschaft (#18 / Mittelfeld)

FC Schalke 04: Alessandro Schöpf ist ein Teil der sportlichen Talfahrt

In der anhaltenden Krise beim FC Schalke 04 kann auch der Österreicher den Bock nicht umstoßen - im Gegenteil. Alessandro Schöpf, der seinen Urlaub mit Freundin Julia verbringt, fiel in den letzten Spielen durch technische Fehler auf. Sein Auftritt gegen Fortuna Düsseldorf blieb nicht zuletzt vom unnötigen Foulspiel vor dem Freistoß zum zwischenzeitlichen 1:1 geprägt.

Es passt in die schwierige Zeit für Verein und Spieler, dass ausgerechnet jetzt der bisherige Saisonrekord für die Laufleistung eines einzelnen Spielers in einer Partie übertroffen wurde. Bislang hielt diesen Alessandro Schöpf mit beeindruckenden 13,69 Kilometern gegen Borussia Mönchengladbach.

Alessandro Schöpf (S04): Joshua Kimmich übertrumpft Laufleistung gegen den BVB

Seit Dienstagabend (26. Mai) muss der 26-jährige Schalker mit dem zweiten Platz vorliebnehmen. Beim 1:0-Erfolg über den BVB stellte Joshua Kimmich (25) einen neuen Bestwert auf.

13,73 Kilometer legte der Bayern-Leader laut kicker auf dem Rasen im Signal Iduna Park zurück. Dazu erzielte er in der 43. Minute mit einem Geniestreich den Treffer des Tages. Die Frage nach dem "Man of the Match" erübrigte sich.

Joshua Kimmich (l.) überzeugte gegen den BVB nicht nur als Torschütze.

Sechs Spiele bleiben Alessandro Schöpf noch, um sich den Rekord zurückzuholen. Die nächste Chance dazu wird der Österreicher schon am Samstag (30. Mai, 15.30 Uhr) gegen den SV Werder Bremen (die Einzelkritk und Noten zum Schalke-Heimspiel) erhalten. Viel spricht dafür, dass der 26-Jährige in Abwesenheit von Amine Harit (22) und Suat Serdar (23) erneut in der Startelf von Schalke 04 stehen wird.