S04-Sportdirektor klärt auf

Schalke 04: Schröder spricht über Neuzugänge – eine Personalie wird heißer

Der FC Schalke 04 könnte nach Alex Kral noch einen zwölften Neuzugang bekommen. Sportdirektor Rouven Schröder gibt Einblicke in den S04-Plan.

Gelsenkirchen – Elf Neuzugänge hat der FC Schalke 04 bereits präsentiert. Sportdirektor Rouven Schröder krempelte den S04-Kader für die Saison 2022/23 ordentlich um. Womöglich kommt sogar noch ein zwölfter neuer Spieler.

NameRouven Schröder
Geboren18. Oktober 1975 (Alter 46 Jahre), Arnsberg
Größe1,87 Meter
Aktueller VereinFC Schalke 04
PositionSportdirektor

Schalke 04: Schröder spricht über Neuzugänge – eine Personalie wird heißer

Mit der Verpflichtung von Alex Kral soll beim S04 in Sachen Neuzugängen noch nicht Schluss sein. „Wir reden aktuell aber über Abgänge. Wenn sich da Dinge tun, werden wir uns da wiederum Gedanken machen“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder in einer Medienrunde im Trainingslager in Mittersill, wie WAZ-Reporter Andreas Ernst berichtet.

So wurde Amine Harit beim FC Schalke 04 am Donnerstagabend (14. Juli) für Transfer-Gespräche freigestellt, statt an einem Fan-Treffen teilzunehmen. Sollte der Marokkaner den S04 zeitnah verlassen, könnte es auch auf der Zugangsseite wieder Bewegung geben. Ein Name, der immer wieder fällt und dadurch wieder heißer wird: Darko Churlinov (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke 04: Darko Churlinov in Kontakt mit Rouven Schröder

Der Nordmazedonier, in der Saison 2021/22 an den S04 ausgeliehen, ist aktuell mit dem VfB Stuttgart im Trainingslager. Zuletzt soll Darko Churlinov beim VfB „lustlos“ agiert haben. Er wolle lieber beim FC Schalke 04 spielen.

Wie es um den Gemütszustand des flexibel einsetzbaren Offensivspielers wirklich steht, könnte Rouven Schröder beantworten. Der Sportdirektor sagte am Donnerstag (14. Juli): „Trotzdem ist man immer in Kontakt, das kann auch mal eine SMS sein, dass man dem Spieler signalisiert: Ich bekomme mit, was du machst.“

Rouven Schröder gibt Einblicke in die Transfer-Planungen des FC Schalke 04.

Schalke 04 hat kein Budget für einen Transfer von Darko Churlinov

Rouven Schröder stellte am Donnerstag aber klar, dass es nach dem S04-Neuzugang Alex Kral vorerst keine weiteren neuen Spieler bei den Blau-Weißen geben wird. Der Grund ist einfach: „Wir haben aktuell kein Budget.“

Amine Harit, Ozan Kabak und Can Bozdogan sind die drei klar vom S04 kommunizierten Abgangskandidaten. Schalke-Routinier Victor Palsson wird aus der MLS umworben. Eine große Ablöse und Gehaltsersparnis würde der Isländer aber nicht einbringen – im Gegensatz zu Harit und Kabak.

Schalke 04: Abgänge von Amine Harit und Ozan Kabak könnten Darko Churlinov Hoffnung machen

Amine Harit und Ozan Kabak sollen laut Medienberichten zusammengerechnet über 8 Millionen Euro auf Schalke verdienen. Das ist fast ein Fünftel des gesamten S04-Etats für die Saison 2022/23 (ca. 37 Millionen Euro).

Ein Abgang des Duos dürfte Darko Churlinov wieder Hoffnung machen, zum FC Schalke 04 zurückkehren zu können. Rouven Schröder sagte am Donnerstag: „Die Wertschätzung ist gegenseitig riesengroß. Darko ist ein toller Junge.“

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-FOTO

Mehr zum Thema