Neuzugänge für den Klassenverbleib

Schalke 04 plant drei Winter-Transfers: S04 hat spezielles Profil im Blick

Der FC Schalke 04 sieht sich auf dem Transfermarkt nach Winter-Neuzugängen um. Auf drei Positionen möchte sich S04 verstärken. Es gibt auch Abgänge.

Gelsenkirchen – Beim FC Schalke 04 ist unter Trainer Thomas Reis ein Aufwärtstrend zu erkennen. Spielerisch zeigt sich der S04 im Vergleich zu den Spielen unter Frank Kramer deutlich verbessert. Am Mittwoch (9. November) feierten die „Knappen“ mit dem 1:0 über den FSV Mainz 05 den ersten Sieg nach acht Pflichtspiel-Pleiten in Serie.

Schalke 04 plant drei Winter-Transfers: S04 hat spezielles Profil im Blick

Dennoch ist klar, dass sich bei den Königsblauen in der WM- und Winterpause personell etwas tun muss. Dabei hilft auch der fixe Transfer von Amine Harit vom S04 nach Marseille, für den die „Knappen“ rund vier Millionen Euro kassieren. Ein Teil der Summe soll reinvestiert werden.

In welchen Mannschaftsteilen der Schalke-Kader aufgepäppelt werden soll, berichtet jetzt die Sport Bild. Demnach hat das Tabellenschlusslicht drei Positionen mit speziellem Profil im Blick (alle S04-Transfer-News bei RUHR24).

Schalke 04 will sich in der Abwehr verstärken: Innenverteidiger-Transfer im Winter geplant

Ein großer Knackpunkt in dieser Saison war die Defensivarbeit des FC Schalke 04. Die Königsblauen stellen die zweitschlechteste Abwehr der Liga (30 Gegentore nach 14 Spielen). Allerdings musste der S04 auch ein enormes Verletzungspech hinnehmen, fünf Verteidiger fehlen aktuell verletzt und das schon seit Wochen.

In der Winterpause möchte Schalke 04 nachlegen und laut Sport-Bild-Angaben einen neuen Innenverteidiger verpflichten. Erst am 22. Oktober unterschrieb der vereinslose Abwehrspieler Timothée Kolodziejczak einen Vertrag bis zum Saisonende beim S04. Zum Einsatz kam der 31-Jährige bislang aber nicht.

Allerdings: Mit Marcin Kaminski, Leo Greiml, Sepp van den Berg und Ibrahima Cissé kommen in der Winterpause womöglich auch gleich vier Innenverteidiger von Verletzungen zurück. Zudem erarbeitet sich aktuell ein Kandidat einen Stammplatz: Henning Matriciani. Thomas Reis sagte am Mittwoch (9. November) gegenüber RUHR24: „Er zeigt, dass er sich von Spiel zu Spiel entwickelt. Wenn die anderen zurückkommen, werden wir schauen, ob Henning sich weiter durchsetzt.“

Schalke 04 sucht „radikalen Abräumer“: Neue Konkurrenz für Alex Kral und Tom Krauß

Neben einem Innenverteidiger soll der FC Schalke 04 einen „radikalen Abräumer“ im Transfer-Visier haben. Einer wie Alex Kral, der unter Trainer Thomas Reis einen Aufschwung erlebt.

Schalke 04 um Trainer Thomas Reis (l.) und Sportvorstand Peter Knäbel (r.) plant Winter-Transfers für drei Positionen.

Gegenüber RUHR24 sagte der Tscheche nach dem 1:0-Sieg gegen Mainz 05: „Ich glaube, ich spiele ein bisschen höher. Das passt besser zu mir, weil ich die tiefen Läufe machen kann.“ Auch das Zusammenspiel mit Tom Krauß werde immer besser. Womöglich bekommt das Duo im Winter neue Konkurrenz für die Position auf der Sechs.

Schalke 04 möchte schnellen Flügelspieler im Winter verpflichten: Gerücht um Gerard Deulofeu

Zudem soll ein schneller Flügelspieler nach Gelsenkirchen kommen. Angeblich soll sich Schalke 04 mit dem BVB im Transfer-Duell um Gerard Deulofeu (Udinese Calcio) befinden.

Erst im Sommer verpflichtete der S04 mit Jordan Larsson einen Flügelspieler mit ähnlichem Profil. Richtig angekommen ist der Schwede aber noch nicht. Es gab sogar bereits Spekulationen, dass der FC Schalke 04 den Angreifer schon im Winter wieder abgeben könnte.

Schalke 04 plant auch Winter-Abgänge: Unzufriedene Spieler auf dem Absprung

Zumindest ist klar, dass sich auch auf der Abgangsseite beim S04 etwas tun wird. Spieler, die nur selten zum Zuge kommen, dürften sich womöglich nach Spielpraxis bei einem anderen Klub sehnen. Linksverteidiger Kerim Calhanoglu etwa spielte zuletzt nur in der U23 des FC Schalke 04 und schaffte es trotz der zahlreichen Abwehr-Ausfälle nicht in den Profi-Kader.

Mit Nassim Boujellab kommt ein Meisterspieler zum S04 zurück. Er ist noch bis zum 31. Dezember an HJK Helsinki verliehen und feierte mit dem Klub die finnische Meisterschaft. Boujellab kommt auf 20 Liga-Einsätze, 16 Mal stand er in der Startelf.

Schalke-Abgänge im Winter: Nassim Boujellab ohne Zukunft beim S04

Doch ob der 23-Jährige eine Zukunft beim FC Schalke 04 hat, ist fraglich. Nach RUHR24-Informationen geht die Tendenz eher in Richtung eines Abgangs des Deutsch-Marokkaners. Womöglich schon im Januar, spätestens aber im Sommer, wenn der S04-Vertrag zum 30. Juni 2023 endet.

Rubriklistenbild: © Tim Rehbein/RHR-Foto - Montage: RUHR24

Mehr zum Thema