Ermittlungen im Ruhrgebiet

Horror-Unfall: Junge (15) taucht plötzlich auf Straße auf - schwer verletzt!

Schwer beschädigt wurde bei einem Unfall in Witten die Windschutzscheibe dieses Autos.
+
Schwer beschädigt wurde bei einem Unfall in Witten die Windschutzscheibe dieses Autos.

In Witten ist es am Montag (3. Februar) zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Junge rannte vor ein Auto und verletzte sich schwer.

  • In Witten ist es gestern (3. Februar) zu einem Zusammenstoß zwischen einem Jungen und einem Auto gekommen.
  • Der 15-Jährige rannte über die Straße vor den Wagen. 
  • Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt. 

Witten - Es ist wohl einer der Albträume eines jeden Autofahrers: Man fährt bei Grün über eine Kreuzung, auf einmal rennt einem eine Person vor das Auto und man kann nicht mehr bremsen. So ähnlich passierte es am Montag (3. Februar) bei einem Unfall in Witten

Unfall in Witten: 15-Jähriger rennt vor Auto 

Gegen 19 Uhr kam es am Montag (3. Februar) zu einem heftigen Unfall auf der Breiten Straße in Witten in Richtung Berger Straße. Ein 33-jähriger Mann aus Witten stand mit seinem Auto an der roten Ampel der Kreuzung und wartete darauf, dass die Ampel grün wird, wie es in der Pressemitteilung der Polizei Bochum heißt. 

Nach eigenen Aussagen fuhr er an, nachdem die Ampel auf grün umgesprungen war, als ihm plötzlich ein 15-jähriger Junge vor das Auto lief. Er sei von links gekommen und durch den Gegenverkehr auf die Fahrbahn gerannt, um die Straße zu überqueren.

Junge läuft in Witten vor ein Auto: Schwere Verletzungen

Trotz der Vollbremsung des 33-Jährigen aus Witten, wo vor kurzem ein Mann seiner Frau Schlafmittel in den Wein gegeben haben soll, gelang es ihm nicht, den Wagen rechtzeitig zum Stehen zu bringen. So kam es zu dem Zusammenstoß zwischen dem über die Straße rennenden Schüler und dem Wagen. Der Junge wurde mit voller Wucht auf das Auto geschleudert, prallte mit seinem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Autos und blieb davor auf der Fahrbahn liegen. 

Bei diesem Zusammenstoß wurde der 15-Jährige schwer verletzt und mit Not- und Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Das Verkehrskommissariat der Polizei hat die weiteren Ermittlungen zu diesem Unfall übernommen.