Bild: dpa

Bereits seit Donnerstagabend (2. Mai) sucht die Polizei Essen nach der 18-jährigen Maria Carmen O. und ihrem 9 Monate altem Baby. Bislang ohne Erfolg. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Update, Samstag (4, Mai), 12.05 Uhr: Da das neun Monate alte Kind wohlbehalten in einem Krankenhaus in Frankreich aufgetaucht ist, nimmt die Polizei die Fahndung nach den Personen zurück. Das erklärt die Polizei in einer aktuellen Mitteilung.

Update, Samstag (4. Mai), 9.55 Uhr: Wenigstens schon mal eine gute Nachricht: Das als vermisst gemeldete Kind der ebenfalls vermissten Maria Carmen O. ist laut Angaben der Polizei Essen am Samstagmorgen (4. Mai) in einem Krankenhaus nahe der Stadt Metz in Lothringen (Frankreich) aufgetaucht.

Krankenhaus in Frankreich meldete sich auf Suchanfrage

Die Klinik meldete sich aufgrund der internationalen Suchanfrage. Wie das vermisste Kind dorthin gekommen ist, bleibt zunächst unklar. Zumindest sei es mittlerweile in Behandlung, von der Mutter fehlt weiterhin jede Spur.

Da die junge Frau rumänischer Herkunft volljährig ist, werde nach ihr vorläufig auch nicht mehr gesucht, heißt es von der Polizei.

Erstmeldung (3. Mai): Die 18-Jährige ist mit ihrer Tochter seit mehreren Wochen im Elisabeth-Krankenhaus an dem Klara-Kopp-Weg in Essen-Huttrop in Behandlung.

Zuletzt wurden die Beiden gestern gegen 17 Uhr von einer Krankenschwester auf der Station gesehen. Seit 18 Uhr gelten sie als vermisst.

Akute Lebensgefahr ohne medizinische Versorgung

Das Kind benötigt dringend medizinische Hilfe, sodass ohne die entsprechende Versorgung akute Lebensgefahr besteht.

Eine mögliche Adresse, an der sich die beiden aufhalten, könnte die Straße „Schölerpad“ in Essen-Altendorf sein. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass die Mutter die Stadt bereits verlassen hat.

Die 18-Jährige ist von rumänischer Herkunft und sehr klein und schlank. Sie trägt vermutlich einen grünen oder braunen Mantel mit einem dunklen Oberteil und einem dunklen Rock. Außerdem hat Maria Carmen O. eine schwarze Michael-Kors-Tasche dabei. Auffällig ist ihr weiß-pinker Schal.

Aktuelle Top-Themen:

Die Mutter ist mit einem braunen Kinderwagen unterwegs, dessen Innenseite weiß ist. In dem Kinderwagen befindet sich eine orange-pinkfarbene Decke.

Wer die Frau mit ihrem Kind gesehen hat oder weiß, wo sie sich aktuell aufhalten soll sich unter der Notrufnummer 110 melden.