Unna: Mit Hammer bewaffnete Diebe überfallen Tankstelle - Passant nimmt die Verfolgung auf

Tatverdächtiger bei Raubüberfall an der B1 in Unna. Foto: Polizei NRW
+
Tatverdächtiger bei Raubüberfall an der B1 in Unna. Foto: Polizei NRW

Die Polizei sucht derzeit nach zwei Männern, die Anfang dieses Jahres eine Tankstelle in Unna überfallen haben. Einer der Täter trug einen Hammer bei sich.

Anfang dieses Jahres kam es in einer Tankstelle in Unna zu einem Raubüberfall an einer Tankstelle. Die Täter bedrohten einen 22-jährigen Angestellten mit einem Hammer. Jetzt fahndet die Polizei mit Fotos der Überwachungskamera.

  • Am 4. Januar betraten zwei maskierte Männer die Tankstelle an der B1.
  • Die beiden Täter flüchteten zu Fuß.
  • Die Polizei-Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

Unna: Täter nahmen Geld und Zigarretten mit

Gegen 20:35 Uhr betraten die zwei maskierten Täter die Tankstelle an der B1 in Unna. Einer von ihnen bedrohte den Kassierer (22) mit einem Hammer und verlangte Bargeld. Daraufhin öffnete der Angestellte die Kasse.

Die Männer nahmen das Bargeld an sich und entwendeten mehrere Zigarettenschachteln aus den Auslagen der Tankstelle. Anschließend flüchteten sie zu Fuß vom Gelände der Tankstelle in Richtung Kessebürener Weg.

Überfall in Unna: Passant verfolgt die beiden Männer

Ein Zeuge war zur gleichen Zeit auf dem Gelände der Tankstelle und beobachtete die beiden Männer. Während ihrer Flucht verfolgte er die Täter kurz mit seinem PKW, verlor sie aber im Bereich des Fußweges, der parallel zum Kessebürener Weg verläuft, aus den Augen.

Nahe der Herderstraße sollen die beiden Täter in verschiedene Richtungen gelaufen sein, was die Verfolgung für den Passanten erschwerte.

In Dortmund kam es ebenfalls zu einem Raubüberfall an einer Tankstelle. Auch hier sucht die Polizei nach Zeugen.

Fahndungsfotos von der Polizei veröffentlicht

Die bisherigen Fahndungsversuche der Polizei Unna waren erfolglos. Jetzt veröffentlicht sie für weitere Ermittlungen Details zu den Tätern und Fotos, die von der Überwachungskamera der Tankstelle aufgezeichnet wurden.

  • Person 1 ist demnach männlich und trug eine schwarze Jacke mit Kapuze mit bereiten, weißen Streifen.
  • Auch Person 2 ist männlich, zwischen 40 und 50 Jahre alt, trug eine Brille und eine schwarze Mütze mit zwei weißen Streifen. Seine oliv-farbene Jacke hatte einen Fellkragen.
  • Person 2 führte auch den Hammer bei sich.
  • Beide Täter hatten ihre Gesichter mit grauen, beziehungsweise schwarzen Tüchern verhüllt.

Im Oktober kam es in Dortmund zu einem Raubüberfall, bei dem ein Zwölfjähriger Kinder mit einem Messer ausrauben wollte. Er zog auch eine Pistole und ging auf Randaletour.

In Dortmund kam es am Sonntag (27. Oktober) zu einem Raubüberfall in der Innenstadt. Eine Personengruppe trat dabei auf einen 19-Jährigen ein. Von der Beute fehlt bisher jede Spur.