Bild: dpa

In der Nacht von Sonntag (14. April) auf Montag ist es auf der A52 in Essen zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Renault sei kurz nach Mitternacht aus noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke gekracht, berichtet Der Westen.

Das Auto habe nach dem Unfall Feuer gefangen. Während sich der Fahrer noch aus seinem Wagen befreite, soll ein Busfahrer begonnen haben, das brennende Wrack zu löschen.

Der Fahrer erlitt laut Der Westen bei dem Unfall nur leichte Verletzungen, bei dem Auto handle es sich aber um einen Totalschaden. Während der Rettungsarbeiten musste die A52 in Fahrtrichtung Dortmund vorübergehend gesperrt werden.