Mehrere Kollisionen

A45 bei Dortmund: Schwerer Unfall auf sorgt für stundenlange Sperrung - Kind unter den Schwerverletzten

Bei einem schweren Unfall auf der A45 bei Dortmund wurden mehrere Personen verletzt.
+
Bei einem schweren Unfall auf der A45 bei Dortmund wurden mehrere Personen verletzt.

Auf der A45 zwischen Hagen und Dortmund ist es Montagmorgen zu mehreren Unfällen mit mehreren Verletzten gekommen. Die Stecke war komplett gesperrt.

  • Auf der A45 bei Schwerte hat es am Montag zwei schwere Unfälle gegeben.
  • Mehrere Menschen sind dabei schwer verletzt worden. 
  • Die Strecke in Richtung Oberhausen war zwischen Hagen und Dortmund streckenweise gesperrt.

Update, Montag (29. Juni), 16.50 Uhr: Erneut ist es in Dortmund auf der A45 zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Bierlaster ist auf Höhe des Stadtteils Eichlinghofen umgekippt. Die Fahrbahn ist in Richtung Oberhausen voll gesperrt. Die Bergungsarbeiten werden noch länger dauern. 

Update, Montag (29. Juni), 15.15 Uhr: Wie die Polizei Dortmund mitteilt, sind bei den beiden Unfällen am Montagmorgen auf der A45 weniger Menschen verletzt, als zunächst angenommen wurde. Der erste Unfall soll sich gegen 4.45 Uhr circa 200 Meter vor dem Westhofener Kreuz in Fahrtrichtung Oberhausen ereignet haben.

Nach ersten Erkenntnissen ist es demnach zu einem seitlichen Zusammenstoß der Fahrzeuge einer 25-jährigen Frau aus Herdecke und eines 49-Jährigen aus Hagen gekommen. Die beiden Autos sind auf dem rechten Fahrstreifen und Seitenstreifen zum Stehen gekommen, beide Insassen sind unverletzt.

Unfall auf der A45 am Westhofener Kreuz nähe Dortmund: Vier schwer verletzte - darunter ein Kind

Mehrere Fahrzeuge bemerkten die Unfallstelle noch vor dem Eintreffen der Polizei - doch dabei kam es zum nächsten tragischen Unfall. Ein 26-jähriger Mann aus Waltrop bremste sein Auto auf dem linken Fahrstreifen ab.

Ein 22-Jähriger aus Leipzig übersah das jedoch aus bisher unbekannter Ursache und fuhr seinem Vordermann auf. Bei dem Zusammenstoß wurden der Fahrer und die Mitinsassen des 22-Jährigen (19 Jahre alt aus den Niederlanden und 13 Jahre alt aus Leipzig) schwer verletzt.

Rettungswagen brachten die Verletzten in umliegende Krankenhäuser und die Autobahn wurde beinahe vollkommen gesperrt. Erst gegen 8.20 Uhr konnte die A45 wieder endgültig freigegeben werden - zu einem langen Stau auf der A45 und auch auf den Umleitungsstrecken ist es dennoch gekommen.

Update, Montag (29. Juni), 9.20 Uhr: Dortmund - Bei dem schweren Unfall auf der A45 bei Hagen sind sechs Menschen verletzt worden, vier davon schwer. Das teilt die Polizei Dortmund auf Anfrage mit.

Unfall auf A45 bei Dortmund: Sechs Verletzte, darunter ein Kind

Unter den vier Schwerverletzten ist demnach auch ein Kind. Der Unfall soll sich bereits gegen 4 Uhr am Morgen ereignet haben.

Zum Hergang ist bislang nur klar, dass eines der Fahrzeuge nach links von der Fahrbahn abgekommen sein soll. Anschließend ist es mit einem weiteren Auto kollidiert.

Nach Angaben von Straßen.NRW hat sich der Stau nach demUnfall auf der A45 mittlerweile aufgelöst.

Weiterer Unfall auf der A45 bei Dortmund: Spuren wieder freigegeben

Update, Montag (29. Juni), 7.35 Uhr: Auf der A45 am Westhofener Kreuz sorgte kurz darauf ein weiterer Vorfall für Stau, wie die Polizei Dortmund berichtet. Wenige Kilometer weiter musste die A45 demnach auch zwischen dem Kreuz Dortmund/Witten und Dortmund-Süd gesperrt werden.

Dort konnte allerdings wieder eine Spur freigegeben werden, dennoch sind weiterhin drei Kilometer Stau gemeldet. Währenddessen ist es am Westhofener Kreuz weiterhin voll, der Stau wächst auf sieben Kilometer an. Auch die Umleitungsstraßen sind mittlerweile überfüllt.

Unfall auf A45 bei Dortmund: Mehrere Verletzte

Erstmeldung, Montag (29. Juni), 6.45 Uhr: Auf der A45 bei Schwerte hat es am frühen Montag (29. Juni) gegen kurz vor fünf Uhr einen schweren Unfall gegeben. Mehrere Menschen sollen verletzt worden sein.

Auf der A45 in Richtung Oberhausen sind demnach mehrere Autos heftig zusammengeprallt. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge über mehrere Fahrstreifen geschleudert und blieben dort liegen. Mehrere Insassen sollen nach Informationen von RUHR24 verletzt worden sein. Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz.

Zuletzt war es in einer Baustelle auf der A45 bei Dortmund zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurde ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt. Und auch im Kreis Unna kam es zu einem Unfall – der nahm allerdings eine kuriose Wendung, als der Unfallverursacher das Unfallopfer küsste und dann kommentarlos verschwand.

Im Juli 2020 ist es in Hamminkeln (NRW) nördlich des Ruhrgebiets zu einem tragischen Unfall gekommen, bei dem ein Vater (26) seinen Sohn (1) überfahren hat. 

A45: Unfall sorgt für kilometerlangen Stau ab Hagen

Die Bergungsarbeiten nach dem Unfall sorgen derzeit für Stau auf der A45 in Richtung Oberhausen, wo sich  auch im Jahr 2019 einige Unfälle ereignet haben. Die Strecke ist laut Straßen.NRW derzeit noch komplett gesperrt.

Ab dem Kreuz Hagen meldet der WDR rund fünf Kilometer Stau. Wie der Unfall passieren konnte, ist derzeit noch unklar. Mit Hinblick auf die Kommunalwahl haben viele Parteien Ideen, wie man die Verkehrssituation in Dortmund verbessern könnte.

Mehr zum Thema