Neues vom TV-Koch

Steffen Henssler für Dortmund: TV-Koch erobert das Ruhrgebiet mit neuem Restaurant-Konzept

In mehreren Städten im Ruhrgebiet soll es in Kürze von Steffen Henssler kreierte Leckereien geben. Dabei überrascht der Star-Koch mit einem völlig ungewohnten Konzept.

Update, Mittwoch (30. Juni), 13.20 Uhr: Jetzt soll es die Sushi Kreationen von Star-Koch Steffen Henssler auch in Dortmund geben. Wer etwas abhaben möchte, muss allerdings schnell sein. Vorbestellungen müssen bis heute Abend (30. Juni) online bestellt werden. Am 01. Juli können die Sushi-Boxen dann in Dortmund an der Eventkirche Dortmund (Hochstraße 12) abgeholt werden. Wer das nicht mehr schafft, hat in der näheren Umgebung am 7. Juli in Hagen oder am 10. Juli in Bochum die nächste Chance. Doch auch hier gilt: Die Speisen müssen bereits am Vortag bestellt werden.

Steffen HensslerKoch, Autor, Fernsehkoch und Entertainer
Geboren27. September 1972
FernsehsendungenGrill den Henssler, Schlag den Henssler

Ruhrgebiet: Steffen Henssler überrascht mit ungewohntem Konzept in Bochum, Duisburg und Essen

Erstmeldung, Samstag (19. Juni): Bochum – Als Erstes kommen im Ruhrgebiet die Bochumer in den Genuss, die Küche Steffen Hensslers probieren zu dürfen – ohne dafür bis nach Düsseldorf oder Hamburg fahren zu müssen. Wer nun aber denkt, er könnte es sich gemütlich in einem schicken Restaurant in der Innenstadt bequem machen, der irrt. Stattdessen gibt es die ausgefallenen Sushi-Kreationen des Star-Kochs nur zum Abholen.

Dass das neue Konzept „Go by Steffen Henssler“ heißt, erklärt bereits einiges. Doch so ganz einfach wie beim „Coffee to go“ ist es dann doch nicht. Den gibt es nämlich zu fast jeder Zeit an so ziemlich jeder Ecke. Die Kreationen von Promi-Koch Henssler gibt es allerdings nur zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten (mehr Promi-News auf RUHR24).

Und das ist der clue: An fünf festen Standorten zaubern Köche verführerische Sushi-Kreationen auf Teller – und in Sushi-Boxen. Einer dieser Standorte ist Düsseldorf. An der Königsallee 1A könnte man das Sushi direkt im „Go by Steffen Henssler“ genießen. Doch wer will schon nach Düsseldorf, wenn er sein Sushi auch in Bochum, Essen oder Duisburg probieren kann?

Sushi vom Henssler: Im Ruhrgebiet gibt es neben Bochum und Essen an drei weitere Standorte

Genau das dachte sich wohl auch der TV-Koch und kreierte einen eher ungewöhnlichen Service. An festgelegten Tagen liefert das „Go“ in Düsseldorf Sushi-Boxen an festgelegte Standorte im Umland. Im Ruhrgebiet sind das :

  • Bochum (24. Juni) – Weinhandlung „Der Franzose“, Wiemelhauser Straße 214, 44799 Bochum
  • Oberhausen (25. Juni) – Restaurant „zu Tisch“ im Casino der Stadtsparkasse, Wörthstraße 12, 46045 Oberhausen
  • Mülheim an der Ruhr (26. Juni) – Mülheimer WeinContor & Culinario, Düsseldorfer Straße 4, 45481 Mülheim an der Ruhr
  • Essen (29. Juni) – Mercedes Center LUEG, Altendorfer Straße 44, 45127 Essen
  • Duisburg (30. Juni) – Mercedes Niederlassung Rhein Ruhr, Johannes-Mechmann Straße 2-4, 47138 Duisburg
  • Weitere Standorte sind Mönchengladbach, Bielefeld und Lüdenscheid.

Doch einfach hin und sich ein leckeres Abendessen mitnehmen ist natürlich auch nicht drin. Stattdessen muss jeder, der Bock auf „Spicy Lachs Tatar“ oder eine „Go Box for two“ hat spätestens bis 22 Uhr am Vortag bestellt haben. Die Abholung am gewählten Abholort muss zwischen 17 und 18 Uhr erfolgen (mehr News aus dem Ruhrgebiet auf RUHR24).

Steffen Henssler im Ruhrgebiet: Sushi aus Düsseldorf für Zuhause

Ein bisschen planen muss man also schon. Und ein bisschen Kleingeld in der Tasche haben, sollte man auch: Die Sushi-Box für zwei gibt es für 75 Euro. Die vegetarische Variante ist für 25 Euro zu haben. Das Lachs Tatar sogar für schlappe 14,50 Euro. Dafür kann man aber ganz einfach online bestellen.

Doch es könnte sich lohnen. Immerhin schloss Steffen Henssler laut WAZ als erster Deutscher die Ausbildung zum Professional-Sushi-Chef ab. Die Küche seines Restaurants Henssler & Henssler ist mit 12 Punkten im Gault Millau aufgenommen. Es könnte also lecker werden.

Wer sich dann aber doch lieber auf den Weg nach Düsseldorf, Hamburg oder Berlin machen möchte, den erwartet dort mehr als Sushi aus der Box. „Die Atmosphäre im Go erinnert fast ein bisschen an einen Club – dunkel, Mucke und gute Drinks“ heißt es auf der Homepage von Steffen Henssler. Weitere „Go“-Sushi-Restaurants eröffnete der Koch in München und Frankfurt. Auch sie beliefern das Umland nach dem gleichen Konzept wie in NRW.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema