Bild: dpa

Nach WDR-Informationen kommt es aktuell auf der A3 bei Oberhausen in Richtung Köln zu einem Stau. Die Autobahn ist gesperrt. Die Polizei empfiehlt über die A42 und A59 auszuweichen.

  • Auto ging am Morgen in Flammen auf.
  • A3 in Fahrtrichtung Köln aktuell gesperrt
  • Feuerwehr löscht das Fahrzeug.

Auto gingauf A3 in Flammen auf

Update, Freitag, (6. September), 14 Uhr: Die Autobahn 3 ist wieder frei. Auf der A2 bei Braunschweig ist es heute zu einem Flammen-Inferno gekommen. Die A2 ist bis Samstag gesperrt.

Update, Freitag (6. September), 9.30 Uhr: Wie der WDR-Verkehrsfunk aktuell meldet, staut sich der Verkehr auf der A3 aktuell auf 8 Kilometer. Mittlerweile laufen die Räumungsarbeiten.

Erstmeldung, Freitag (6. September), 8.40 Uhr: Ein Sprecher der Polizei Düsseldorf hat gegenüber RUHR24 bestätigt, dass es sich um einen Brand in einem Fahrzeug handelt. Allerdings sei es kein Unfall gewesen. Es gibt keine Verletzten.

Die A3 in Richtung Köln bleibt vorerst gesperrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr sind aktuell bei den Löscharbeiten.

Am Samstag (7. September) gab es einen Unfall auf der Universitätsstraße in Bochum. Ein 74-jähriger Rollerfahrer schwebt in Lebensgefahr. Zudem ereignete sich auch am Samstag ein Unfall auf der A42 bei Herne. Ein Auto hatte sich überschlagen.