Seniorin gestorben

Tödlicher Unfall in Schwerte: Lkw überrollt 87-Jährige auf Supermarkt-Parkplatz

Bei einem Unfall in Schwerte wurde eine Frau mit Rollator von einem Lkw überrollt.
+
Bei einem Unfall in Schwerte wurde eine Frau mit Rollator von einem Lkw überrollt.

Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Schwerte ist es zu einem schweren Unfall gekommen. Ein Lkw überrollte eine Frau und verletzte sie tödlich.

  • Am Samstagmorgen (14. Dezember) ist es in Schwerte zu einem schweren Unfall gekommen.
  • Eine 87-Jährige wurde dabei von einem Lkw überrollt und tödlich verletzt worden.
  • Wie es zu dem Unglück kommen konnte, ist noch unklar.

Update, Samstag (14. Dezember), 15.02 Uhr: Schwerte - Mittlerweile hat die Polizei weitere Informationen zu dem Unfall von Samstag (14. Dezember) veröffentlicht. Vor dem tödlichen Unglück hatte der Fahrer des Lkw wohl an der Ausfahrt des Parkplatzes gewartet, um auf die Schützenstraße in Schwerte einzufahren.

Als sich eine Lücke im Verkehr auftat fuhr er an und erfasste dabei aus noch unbekannten Gründen die 87-Jährige, die noch am Unfallort starb. Der Fahrer wurde von einem Notfallseelsorger betreut.

Schwerte: Frau (87) nach schwerem Unfall gestorben

Update, Samstag (14. Dezember), 13.48 Uhr: Traurige Nachrichten aus Schwerte: Die bei dem schweren Unfall auf einem Supermarktparkplatz in der Schützenstraße lebensgefährlich verletzte Frau ist gestorben. Laut Polizei soll es sich bei der Toten um eine 87-Jährige aus Schwerte handeln.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derweil weiter unklar. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft werde nun ein Gutachten angefertigt, heißt es von der zuständigen Polizei Unna weiter. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Schwerte: Straße nach Unfall stundenlang gesperrt

Update, Samstag (14. Dezember), 13.33 Uhr: Nach dem schweren Unfall in Schwerte war die Schützenstraße Samstag (14. Dezember) für mehrere Stunden gesperrt. Mittlerweile wurde diese Sperrung wieder aufgehoben, berichtet die Polizei auf Twitter.

Erstmeldung, Samstag (14. Dezember), 12.02 Uhr: Es müssen schreckliche Szenen gewesen sein, die sich am Samstag  (14. Dezember) gegen 10.30 Uhr in Schwerte (nahe Dortmund) abgespielt haben. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Schützenstraße wurde eine Frau von einem Lkw überrollt. Sie kämpft derzeit schwer verletzt um ihr Leben.

Schwerer Unfall in Schwerte: Seniorin von Lkw überrollt

Wie die Polizei auf Nachfrage von RUHR24 mitteilte, wollte am Morgen ein Lkw-Fahrer mit seiner Zugmaschine den Parkplatz des Supermarktes verlassen und auf die Schützenstraße fahren. Ein Anhänger sei zu diesem Zeitpunkt nicht an das Fahrzeug angehängt gewesen.

Aus noch ungeklärter Ursache sei es dann zum Unglück gekommen. Der Lkw überrollte eine Frau, die zu Fuß auf dem Parkplatz in Schwerte unterwegs war - mutmaßlich auf dem Weg vom oder zum Supermarkt. Zur Identität der Frau gibt es derzeit noch keine näheren Informationen. Die Polizei spricht aber von einer "Seniorin".

Polizei nach schwerem Unfall in Schwerte noch im Einsatz

Diese sei bei dem Unfall schwerst verletzt worden. Rettungskräfte würden sie aktuell noch vor Ort versorgen, heißt es von der Polizei. Es bestehe akute Lebensgefahr. Auch ein Rettungshubschrauber soll vor Ort sein.

Die Versorgung der verletzten Frau und die Unfallaufnahme auf dem Parkplatz in Schwerte werden wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Die Schützenstraße ist derzeit gesperrt. "Das kann noch etwas dauern", sagte ein Sprecher der zuständigen Polizei Unna gegenüber RUHR24. Auf Twitter bittet die Polizei darum, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Schwerer Unfall in Schwerte: Sachverständiger soll Polizei unterstützen

Im weiteren Verlauf der Ermittlungen soll nun der Lkw beschlagnahmt werden. Zudem sei ein Sachverständiger auf dem Weg nach Schwerte, um den Unfallhergang zu rekonstruieren.

Zu einem weiteren dramatischen Unfall kam es auf der B236 in Schwerte. Ein 24-jähriger Mann aus Lünen kam aus bisher unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab und krachte gegen einen Betonpfeiler.